Zum Inhalt der Seite springen

Phinda Forest Lodge

Lodge in Südafrika, Phinda Private Game Reserve

Frühstück in der Phinda Forest Lodge in Südafrika | Abendsonne Afrika
Zur Galerie

 

Das private Wildreservat Phinda grenzt östlich an den iSimangaliso Wetland Park und westlich an das Mkuze Wildreservat. Es umfasst 23.000 Hektar unberührte Wildnis sowie mit sieben verschiedenen Ökosystemen eine vielseitige Landschaft. Das Wort Phinda bedeutet auf Zulu "die Rückkehr". Phinda ist das Flaggschiff der Wildschutz-Programme von &Beyond und ein Vorbild für den Ökotourismus überhaupt. Das Reservat bietet eine Vielfalt an Wild, einschließlich der „Big Five“ - Löwe, Nashorn, Büffel, Elefant und Leopard - sowie zahlreicher Antilopenarten, Geparde, Zebras, Giraffen und 415 verschiedener Vogelarten.

Phinda bietet sechs verschiedene Lodges: die Mountain Lodge (20 Suiten) mit atemberaubendem Ausblick über das Reservat, die Forest Lodge (16 Suiten), eingebettet und im Schatten des Waldes, die Vlei Lodge (6 Suiten) am Rande des Waldes mit Blick über die Ebene und die Rock Lodge (6 Suiten) oberhalb eines tiefen Tales. Außerdem gehören die Zuka Lodge und The Homestead - zwei Lodges, die auf exklusiver Basis die perfekte Safari für Familien oder kleine Gruppen bietet - zu Phinda dazu.

Alle Lodges sind ideal, um die zweimal täglich stattfindenden Pirschfahrten in offenen Geländewagen, geführte Buschwanderungen sowie Boots- und Kanufahrten auf dem Mzinene zu genießen. Phindas Nähe zu den langen Sandstränden und artenreichen Riffen des warmen Indischen Ozeans und dem iSimangaliso Wetland Park macht eine Reihe von weiteren Abenteuern mit der Kombination "Bush & Beach" möglich.

Die luxuriöse Forest Lodge liegt eingebettet im Herzen eines sandigen Waldes zwischen den Ubombo Bergen im Westen und dem Indischen Ozean im Osten. Sie vereint Ökotourismus mit moderner Architektur - für den Bau der Lodge wurde kein einziger Baum gefällt! Im Zulu Zen Stil mit vielen Holzelementen, Handwerksarbeiten und großen Glasfronten schöpferisch gestaltet, finden Sie hier 16 luxuriöse Suiten, die Ihnen das Gefühl geben, sich mitten in der Natur zu befinden. Die Suiten verfügen alle über en-suite Badezimmer sowie über eine private Veranda, von der aus man häufig Nyala-Antilopen und Duiker beobachten kann. Im Hauptbereich der Lodge befinden sich eine gemütliche Lounge, eine Boma, ein großes Aussichtsdeck mit Panoramablick über die Ebene sowie ein erfrischender Swimming-Pool. Als Aktivitäten werden spannende Wildbeobachtungsfahrten im offenen Safarifahrzeug, geführte Buschwanderungen sowie Boots- und Kanufahrten auf dem Mzinene angeboten.

Das Phinda Wildschutzgebiet ist Vorreiter für den Ökotourismus in Südafrika. Nun bietet Phinda eine weltweit einzigartige Aktivität an, um den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Schuppentieren zu sichern. Zu den bereits heimischen Tieren werden nach und nach weitere Schuppentiere im Wildschutzgebiet aufgenommen. Üblicherweise haben Afrika-Besucher eher keine Chance, diese scheuen und nachtaktiven Tiere auch nur einmal zu sehen. 
Bei einer ca. 4-stündigen Wildbeobachtungsaktivität können Gäste der Lodges die seltenen Schuppentiere aufspüren, und dabei sein, wie ein Spezialteam die seltenen Tiere mit einem GPS Tracker versieht bzw. diese austauschen. Durch diese GPS Tags werden Daten über die Schuppentiere gesammelt, die der Forschung und dem Schutz der Tiere dienen. Die Gäste der Unterkunft unterstützen dabei, die Größe und das Gewicht zu erfassen und den allgemeine Gesundheitszustand der Tiere zu überprüfen und zu dokumentieren. 
In der Regel werden die Batterien der GPS Tracker ca. ein Mal pro Woche gewechselt. Seien Sie bei dieser absolut spannenden Aktion dabei und unterstützen Sie mit dieser Aktivität (extra Gebühr) den Schutz dieser wundersamen Geschöpfe. An dieser einzigartigen Erfahrung können bis zu 6 Personen teilnehmen. Eine Vorausbuchung wird dringend empfohlen. 

Neben den klassischen Wildbeobachtungsfahrten bei Tag werden im Phinda Wildschutzgebiet auch Nachtsafaris angeboten, die sich neben der Beobachtung nachtaktiver Tiere auch auf die Foto- und Videoaufnahme des nächtlichen Buschlebens konzentrieren. Die Safarifahrzeuge sind mit Infrarot-Kameras ausgestattet, und zusätzlich ist in jeder Sitzreihe ein Monitor angebracht, über den das nächtliche Geschehen beobachtet werden kann. Das Foto-und Videomaterial wird im Anschluss zur Verfügung gestellt und ist sicherlich ein ganz besonderes und außergewöhnliches Souvenir! So haben Sie den Busch noch nie erlebt.
Die Aktivität (extra Gebühr) ist Teil der späten Wildbeobachtungsfahrt am Nachmittag und nach Einbruch der Dunkelheit beginnt die Beobachtung über die Infrarotkameras und Bildschirme. Begleitet werden die Gäste von einem Guide, Tracker und einem professionellen Fotografen. 
Da maximal 6-8 Gäste an der Aktivität teilnehmen können, wird eine Vorausbuchung dringend empfohlen.

 

 

 

Details

Unterkunft

16 Suiten (Badezimmer, Veranda)

Verpflegung

Verschiedene Verpflegungsformen

Aktivitäten

Wildbeobachtungsfahrten, Buschwanderungen, Bootsfahrten, Kanufahrten

Services

Pool, Boutique, Lounge