Zum Inhalt der Seite springen
Wilderness National Park

Wilderness National Park

Südafrika

Der Wilderness Nationalpark liegt an der berühmten Gartenroute in Südafrika, direkt am kleinen Küstenort Wilderness. Er ist seit März 2009 Teil des gut 1.200 km² großen Garden Route Nationalparks, welcher durch Zusammenschluss der bekannten Nationalparks wie dem Tsitsikamma Nationalpark, Wilderness Nationalpark, Knysna National Lake Are und einer Vielzahl kleinerer Naturreservate gegründet wurde. 

Der Wilderness Nationalpark erstreckt sich von Wilderness und der Flussmündung des Touws Flusses über den Swartvlei bis in das Goukamma Naturreservat bei Buffels Bay. Das einzigartige Ökosystem umfasst eine Küstenlandschaft mit einer Vielzahl an Flüssen, Salzwasserseen, Meeresarmen, Sumpflandschaften und weiten Sandstränden am Indischen Ozean. Im Hintergrund haben Sie ein traumhaftes Bergpanorama der Outeniqua Berge. Im Wilderness Nationalpark leben viele Kleintiere und über 250 verschiedene Vogelarten. Auch viele Zugvögel aus Sibirien, Europa und sogar Grönland, die dort ihre wohlverdiente Winterruhe verbringen, halten sich dort auf.
Aufgrund des milden Klimas, kann der Wilderness Nationalpark in Südafrika das ganze Jahr über besucht werden. Besonders schön ist es allerdings zwischen August und Oktober, der Frühlingszeit in Südafrika, wenn sich die Wiesen entlang der Flüsse und Seen in ein Blütenmeer verwandeln.

Die Anfahrt zum Park ist sehr unkompliziert. Er befindet sich links und rechts der N2. George liegt etwa 16 km, Port Elizabeth 315 km und Kapstadt 450 km entfernt. Der Eintritt in den Park ist kostenfrei; lediglich für den Parkplatz muss gezahlt werden.

Der Wilderness Nationalpark bietet für Naturliebhaber zahlreiche Aktivitäten. Aufgrund der Vielzahl an dort lebenden Vogelarten, eignet sich das Gebiet hervorragend für Vogelbeobachtungen. Aber nicht nur Vogelkundler und Hobbyornithologen kommen hier zu ihren Kosten – die einmalige Seenlandschaft ist zudem eines der schönsten Erholungsgebiete des Westkaps. Es werden dort verschiedene Wanderwege unterschiedlicher Dauer und Schwierigkeitsgrades angeboten, wo die typischen Gegebenheiten (Strand, Dünen, Flüsse, Vögel, Vegetation) des Parks entdeckt werden können. Für diejenigen, die gerne auf dem Wasser aktiv werden möchten, besteht die Möglichkeit mit einem Kanu den Fluss entlang zu fahren oder die Seen mit einem Segelboot zu erleben.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0