Zum Inhalt der Seite springen

Shoebill Island Camp

Camp in Sambia, Bangweulu Wetlands

Außenbereich des Shoebill Island Camps in Sambia | Abendsonne Afrika
Zur Galerie

 

Das Shoebill Island Camp liegt in den sogenannten Bangweulu Wetlands. Es besteht aus nur vier leicht erhöht gebauten Safarizelten, die alle über ein en-suite Badezimmer mit Dusche und WC sowie eine kleine, private Veranda verfügen. Der in warmen Erdtönen gehaltene Hauptbereich lädt mit einer bequemen Lounge zum Verweilen ein.

Die Bangweulu Wetlands umfassen unter anderem den gleichnamigen See sowie ein großes Sumpfgebiet, das je nach Jahreszeit unterschiedliche Ausmaße annimmt. Auf diesem Flecken nahezu unberührter Natur fällt mit der meiste Regen Sambias. Hyänen, Flusspferde, Krokodile, Schwarze Moorantilopen, Schakale und viele Vogelarten sind dort heimisch. Am interessantesten ist wahrscheinlich der kauzige Schuhschnabelstorch, der mit seiner Größe von fast 1,5m eine imposante Erscheinung ist. Es gibt nur noch wenige Tiere dieser besonderen Spezies. Mit etwas Glück kann unter anderem der Schuhschnabelstorch von ca. Februar bis April direkt vom Shoebill Island Camp aus gesehen werden.

Je nach Jahreszeit und Wasserstand in den Sümpfen werden Wildbeobachtungspirschfahrten im Allradfahrzeug sowie Mokoro- und Kanufahrten angeboten. Außerdem sind Buschwanderungen möglich und wer Interesse hat, kann in der lokalen Gemeinschaft das Leben der Einheimischen kennen lernen.

 

Details

Unterkunft

4 Safarizelte (en-suite Badezimmer, private Veranda)

Aktivitäten

Wildbeobachtungsfahrten, Mokorofahrten (wasserstandsabhängig), Kanufahrten, Buschwanderungen

Services

Lounge