Zum Inhalt der Seite springen

Pafuri Camp

Camp in Südafrika, Makuleke Konzession

Zur Galerie

 

Das Pafuri Camp liegt im äußersten Norden des Krüger Nationalparks in einer 24.000 Hektar großen, privaten Konzession zwischen dem Limpopo und dem Luvuvhu Fluss in Südafrika. Dieser abgelegene Teil des Nationalparks ist sehr ursprünglich und von atemberaubend schöner Natur. Schluchten, Berge, dichte Wälder aus Fieber- und Köcherbäumen, immer Wasser führende Flüsse und offene Savanne prägen hier die Landschaft - ein starker Kontrast zu den anderen Gebieten des Krüger Nationalparks.

Elefanten, Büffel, Nyalas und verschiedene Vogelarten kommen immer wieder zum Luvuvhu Fluss, um dort zu trinken. Das große Holzdeck der Hauptlodge bietet den idealen Ort, um bei einem kühlen Drink die vorbeiziehenden Tiere zu beobachten oder um den Sonnenaufgang bei einer Tasse Kaffee bzw. den Sonnenuntergang mit dem berühmten "Sundowner" zu genießen. Der Speiseraum und die gemütliche Lounge sind offen gestaltet und ebenfalls zum Fluss hin offen. Bei schönem Wetter wird das Abendessen unter freiem Himmel in der Boma serviert. Jede dritte Nacht wird sogar ein "Bush Dinner" für Sie arrangiert. Ein schöner Swimmingpool lädt zur Abkühlung an heißen Tagen ein. 

Das Pafuri Camp besteht aus 20 eleganten Zelt-Chalets, die unter schattigen Bäumen gelegen sind, davon sechs Familien-Chalets, die bis zu vier Personen beherbergen. Jedes Zelt-Chalet ist auf einer erhöhten Holzplattform errichtet und mit einem en suite Badezimmer mit Innen- und Außendusche ausgestattet. Die Chalets sind mit Möbeln aus natürlichen Materialien und Textilien eingerichtet, die von der lokalen Bevölkerung hergestellt wurden und die Kultur der Makuleke-Region wiederspiegeln. Die Gestaltung und Dekoration repräsentiert Elemente der lokalen Geschichte, wie z.B. Steinwände wie sie in der Thulamela Kultur um 1500 existiert haben. Die Zelt-Chalets sind über Holzstege mit der Hauptlodge verbunden.

Das Pafuri Camp bietet verschiedene Aktivitäten, bei denen Sie nicht nur auf die üblichen Wildbeobachtungsfahrten gehen, sondern auch etwas über die Makuleke und ihre Traditionen und Geschichte erfahren können. Die Wildbeobachtungsfahrten sind bereits im Preis inklusive und finden morgens sowie am Nachmittag im offenen Allradfahrzeug statt. Am Vormittag können Sie außerdem eine Buschwanderung von 1 - 4 Stunden Dauer unternehmen. Für Kinder werden gern eigene Aktivitäten arrangiert. Nach dem Frühstück können Sie von den Rangern und Guides viel Wissenswertes über die verschiedenen Projekte im Tierschutz und mit der einheimischen Bevölkerung erfahren.

In dieser einzigartigen Region halten sich häufig große Büffel- und Elefantenherden auf. Ebenso können Flusspferde, Breitmaulnashörner sowie die "kleineren" Tiere wie Kudus, Zebras, Warzenschweine und verschiedene Antilopenarten häufig beobachtet werden. Die Ufer des Limpopo und des Luvuvhu beherbergen die höchste Dichte an Nyalas und Elandantilopen im gesamten Krüger Nationalpark. Greisböcke und Klippspringer, die im südlichen Krüger äußerst selten zu sehen sind, haben hier ebenfalls ihre Heimat. Mit etwas Glück sehen Sie auch Löwen, Leoparden oder sogar die seltenen Rappenantilopen. Auch ist die Region ein Paradies für Vogelliebhaber, da hier Vögel leben, die in keiner anderen Region Südafrikas zu finden sind.

 

Details

Unterkunft

20 elegante Zelt-Chalets, davon sechs Familien-Chalets

Aktivitäten

Wildbeobachtungsfahrten, Buschfrühstück/ - dinner, Sundownerfahrten

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen