Zum Inhalt der Seite springen
Kibale Forest National Park

Kibale Forest National Park

Uganda

Eine lange Etappe (ca. 8-9 Std.) führt durch Agrarland und große Tee- und Kaffeeplantagen nach Fort Portal. Circa 25 Vulkankraterseen bieten eine abwechslungsreiche Naturlandschaft. Der 1993 gegründete Kibale Forest Nationalpark umfasst ein Gebiet von 776 km².

Der Berg- und Regenwald liegt im Westen Ugandas, in der Nähe von Fort Portal und verfügt über eine der größten Primatendichte weltweit. In den Regenwäldern gehen Sie in Begleitung eines Rangers jeweils zu sechst auf Fußpirsch, um Schimpansen, Rotschwanzaffen, Bärenstummelaffen und andere Affenarten zu entdecken.

Die Chance, die habituierten Schimpansen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ist sehr groß. Des Weiteren leben hier über 300 Vogel- und 140 Schmetterlingsarten. Die Urwaldelefanten und Büffel, die hier ebenfalls heimisch sind, bekommt man allerdings selten zu Gesicht.

Die Unterkünfte, Zeltcamps sowie Lodges, befinden sich außerhalb des Parks, in unmittelbarer Nähe des Headquarters. Ein Besuch des weitläufigen Bigodi Feuchtgebietes, in dem von Einheimischen angelegte Holzstege und Wege zu weiteren Primaten und Vögel führen, ist ebenfalls lohnenswert.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen