Zum Inhalt der Seite springen

Simbabwe Intensiv

Lodgereise in Simbabwe

Zur Galerie

 

20 Tage geführte Gruppenreise durch das wundervolle und abwechslungsreiche Simbabwe

Reiseverlauf: Harare – Pamuzinda – Great Zimbabwe RuinsMatobo N.P.Hwange N.P.Viktoria FälleKaribaseeMana Pools N.P. – Chengeta – Harare

Höhepunkte dieser Simbabwe-Reise
► Deutschsprachiger Guide an ausgewählten Terminen
► Tolle Tierbeobachtungen im Hwange und Mana Pools Nationalpark
► Komfortables Hausboot auf dem Karibasee
► Great Zimbabwe Ruins – UNESCO Weltkulturerbe
► Spektakuläre Viktoria Fälle – UNESCO Weltnaturerbe
► Komfortable, stilvolle Lodges, Camps und Hotels
► Spannendes Nashorntracking im Matobo Nationalpark

Auf dieser hochwertigen Gruppenreise, die an bestimmten Terminen auch deutschsprachig geführt ist, erleben Sie das noch sehr authentische Simbabwe. Sie übernachten in größtenteils sehr komfortablen, toll gelegenen Lodges und Camps und verbringen sogar einige Tage auf einem Hausboot! Es erwarten Sie beeindruckende Landschaften, wilde Tiere und interessante Einblicke in die Kultur und die Lebensweise der einheimischen Bevölkerung. Zu den Highlights dieser Reise zählen die äußerst tierreichen Nationalparks Hwange und Mana Pools, die weltberühmten Viktoria Fälle, der malerische Karibasee, die beeindruckenden felsformationen von Matobo und das UNESCO-Weltkulturerbe der Great Zimbabwe Ruins. Dabei werden Sie immer von einem erfahrenen Guide betreut und müssen sich um nichts kümmern. Genießen Sie einfach die unzähligen, einmaligen Eindrücke!

 

Reiseverlauf

1. – 2. Tag: Pamuzinda, bei Selous

Nach Ihrer Ankunft in Harare werden Sie herzlich begrüßt und anschließend zur Pamuzinda Safari Lodge bei Selous gebracht. In dem privaten Wildreservat gibt es zahlreiche Tiere und die Lodge eignet sich wunderbar zum Entspannen. Am Nachmittag und dem Folgetag können Sie an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen: Wildbeobachtungsfahrten, Reitsafaris, Kanu-Ausflügen, Besuch der Chengeta Schule oder geführte Wanderungen mit Fokus auf Insekten und Schmetterlinge.

Übernachtung: 2 Nächte Pamuzinda Safari Lodge o.ä. (VP)

3. – 4. Tag: Great Zimbabwe Ruins, bei Masvingo

Die Fahrt geht nach Süden bis zum Mutirikwi-See (früher bekannt als Kyle Dam) bei Masvingo. Hier bieten sich tolle Ausblicke auf den großen Stausee. Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine Führung durch die Great Zimbabwe Ruins. Ein lokaler Historiker oder Archäologe nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch dieses faszinierende Relikt aus einer vergangenen Zeit. Sie erfahren, wie und warum die Architekten dieser Gebäude die riesigen Mauern ohne Zement oder Gerüste errichteten. Das Museum gibt noch mehr Einblick in das Leben der Menschen, die in vergangenen Jahrhunderten hier ihr Vieh gehalten und mit dem Rest der Welt gehandelt haben. Nachmittags steht dann noch eine schöne Tour um den Mutirikwe-See auf dem Programm.

Übernachtung: 2 Nächte Norma Jeane's Lakeview Resort o.ä. (VP)

5. – 6. Tag: Matobo Nationalpark

Vorbei an Bulawayo führt die Fahrt zur Shashani Matobo Hills Lodge in der Nähe des Matobo Nationalparks. Die Lodge liegt am Rande einer riesigen Felskuppel und hat einen atemberaubenden Ausblick auf das Tal und die umliegenden Granithügel. Eine Möglichkeit für den Nachmittag wäre eine Wanderung zu den uralten Felsmalereien und einem historischen Getreidespeicher. Am nächsten Morgen unternehmen Sie ein spannendes Nashorntracking mit dem Allradfahrzeug und zu Fuß – mit Sicherheit ist es ein Highlight, diesen beeindruckenden Tieren näher zu kommen! Natürlich darf der Besuch von World's View und dem Grab von Cecil Rhodes nicht fehlen. Auch die Felsmalereien der Nswatugi Cave sind äußerst sehenswert.

Übernachtung: 2 Nächte Shashani Matobo Hills Lodge o.ä. (VP)

7. – 8. Tag: Hwange Nationalpark

Sie verlassen Sie Region von Matobo und fahren nach Norden bis zum äußerst wildreichen Hwange Nationalpark. Zunächst besuchen Sie am Nachmittag das Rehabilitationszentrum der Painted Dog Conservation, das sich um den Schutz der bedrohten Wildhunde kümmert. Auf der Rückfahrt zum Camp werden Sie mit Sicherheit erste Tierbeobachtungen erwarten. Besonders für seine großen Elefantenherden (geschätzt auf ca. 50.000 Tiere) ist der Park bekannt. Darüber hinaus gibt es über 100 weitere Säugetierarten und 400 erfasste Vogelarten. Am nächsten Morgen brechen Sie zu einem spannenden Ganztagesausflug durch den Park auf, um diesen Artenreichtum zu erleben.

Übernachtung: 2 Nächte Iganyana Tented Camp o.ä. (VP + G)

9. – 10. Tag: Viktoria Fälle

Heute erreichen Sie Victoria Falls und der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihr Guide hilft Ihnen auf Wunsch gerne bei der Buchung optionaler Aktivitäten. Abends erwartet Sie die „The Boma - Dinner and Drum Show“, wo Sie ein "Fest der Lebensfreude" mit einem Buffet-Dinner, temperamentvollen Tanzvorführungen und einer interaktiven Drum Show genießen können. Der nächste Tag steht ganz im Zeichen der eindrucksvollen Viktoria Fälle und des umgebenden Regenwaldes, die Sie auf einer geführten Tour erkunden. Bei diesem imponierenden Naturschauspiel stürzt der mächtige Sambesi in eine über 100 m tiefe Erdspalte. Am Nachmittag haben Sie wieder Gelegenheit zu optionalen Aktivitäten, bevor es am Abend in ein Restaurant in der Stadt geht.

Übernachtung: 2 Nächte Hotel in Victoria Falls (VP)

11. Tag: Binga, südlicher Karibasee

Durch abgelegene ländliche Gebiete und abwechslungsreiche Landschaften fahren Sie heute bis zu Ihrer Lodge in der Nähe der Kleinstadt Binga, am Südwestufer des Karibasees. Genießen Sie am Abend einen Sundowner an der Bar und beobachten Sie die atemberaubenden Farben am Karibasee. Am nächsten Morgen erkunden Sie Binga und haben dabei die Möglichkeit, die heißen Schwefelquellen, das Museum für Tonga-Kultur und die Krokodilzuchtstation zu besichtigen. Anschließend geht es zum Hafen für Ihre bevorstehende Kreuzfahrt über den See.

Übernachtung: 1 Nacht Masumu River Lodge o.ä. (VP)

12. – 14. Tag: Hausboot auf dem Karibasee

Sie gehen an Bord Ihres komfortablen Hausbootes und steuern zunächst die Chete Safari Area an, die Sie am Nachmittag erreichen. Sie steigen um auf kleine Beiboote, um in diesem außergewöhnlich schönen Gebiet inmitten der ertrunkenen Mopanebäume Krokodile, Flusspferde und andere Wildtiere zu erspähen. Auch im Angeln können Sie sich versuchen. Am Folgetag wird das Boot kurz vor Tagesanbruch ablegen und eine längere Etappe über das Sengwe-Flussbecken und durch die Kota Kota-Schlucht beginnen. Sie haben Zeit zum Entspannen, Baden, Lesen oder Schlafen, während Sie fast die Hälfte dieser riesigen Wasserfläche überqueren. Den Nachmittag und den folgenden Tag verbringen Sie an den Ufern des Matusadona Nationalparks. Hier gibt es eine Vielzahl von Vogel- und Tierarten, die sich wieder am besten von den Beibooten aus entdecken lassen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, ein Tonga-Fischerdorf zu besuchen.

Übernachtung: 3 Nächte Hausboot (VP + G)

15. Tag: Kariba, nördlicher Karibasee

Heute erreichen Sie mittags die Stadt Kariba und damit das Nordufer des Sees. Genießen Sie von der hochgelegenen Terrasse Ihrer Lodge aus die herrliche Aussicht auf den See mit der majestätischen Matusadona-Bergkette im Hintergrund. Nachmittags erkunden Sie Kariba mit der beeindruckenden Staumauer, der Kirche St. Barbara, die als Denkmal für die Arbeiter und Ingenieure gebaut wurde, die beim Bau der Mauer ihr Leben verloren haben, und den Kariba Heights Aussichtspunkt, der 600 m über dem See liegt und einen unvergleichlichen Ausblick bietet. Zum Sundowner und Abendessen fahren Sie zurück zur Lodge.

Übernachtung: 1 Nacht Kariba Safari Lodge o.ä. (VP)

16. – 18. Tag: Mana Pools Nationalpark

Von Kariba geht es den Sambesi-Steilhang hinunter bis nach Chirundu. Dort steigen Sie um in ein Boot, mit dem Sie den Sambesi Fluss bis zum Mana Pools Nationalpark gebracht werden. Elefanten, Flusspferde, Krokodile und viele Vögel gibt es auf dieser aufregenden Fahrt zu sehen. Bei der Ankunft im Mana Pools warten Allradfahrzeuge auf Sie, die Sie zu einer Pirschfahrt am späten Nachmittag und einem Sundowner am Flussufer abholen. In den nächsten Tagen unternehmen Sie ausgiebige Pirschfahrten durch diesen wunderschönen Park, auf denen sich mit Sicherheit unzählige Fotogelegenheiten bieten. Neben Löwen, Büffeln, Leoparden, den großen Elenantilopen sind hier unter anderem auch die seltenen Wildhunde beheimatet.

Übernachtung: 3 Nächte Mana Pools Safari Lodge o.ä. (VP + G)

19. Tag: Chengeta, bei Selous

Per Boot werden Sie zurück nach Chirundu gebracht und von dort geht die Fahrt nach Süden die Serpentinen des Grabenbruchs hinauf. Bei Karoi legen Sie einen kurzen Stopp zum Besuch der Chinhoyi-Höhlen ein. Diese Kalkstein- und Dolomithöhlen und -tunnel erstrecken sich vom Wonder Hole bis zum Sleeping Pool. Das auffallend kobaltblaue, kristallklare Wasser dieses Pools soll hier mindestens 90 Meter tief sein. Anschließend Weiterfahrt zur Chengeta Safari Lodge bei Selous, wo Sie am Nachmittag ankommen. Lassen Sie den letzten Abend Ihrer Reise mit einem Sundowner und einem guten Abendessen ausklingen.

Übernachtung: 1 Nacht Chengeta Safari Lodge o.ä. (VP)

20. Tag: Ende der Reise

Nach einem gemütlichen Frühstück werden Sie zum Flughafen von Harare gebracht, wo Ihre abwechslungsreiche Reise endet.

Reisedetails

Termine und Teilnehmerzahl

Abfahrtstermine 2020: deutschsprachig
06.-25.Mai*; 31.Mai-19.Jun; 02.-21.Jun*; 13.Jul-01.Aug; 17.Aug-05.Sep20.Okt-08.Nov

* Termine mit umgekehrtem Reiseverlauf. In diesem Fall sind zu Beginn 2 Nächte und am Ende 1 Nacht bei Selous eingeplant.
 

Teilnehmerzahl:
min. 2, max. 18 Teilnehmer

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Harare (20 Tage):
01. Mai 2020 - 30. Nov 2020            7.498,-€ (EZZ 2.180,-€)

 

Eingeschlossene Leistungen:
Übernachtungen, Verpflegung und Aktivitäten wie angegeben, erfahrener Guide (je nach Termin deutsch- oder englischsprachig), Nationalparkgebühren, Reisepreissicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Internationale Flüge, Visa, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht angegebene Aktivitäten, Reiseversicherung (Reisekranken-/ Rücktrittsversicherung obligatorisch).

Hinweise

Legende: VP=Vollpension, G=lokale Getränke

Wichtiger Hinweis:
Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen) im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.