Zum Inhalt der Seite springen

Serengeti Safari Camp

Camp in Tansania, Serengeti Nationalpark

Zur Galerie

 

Die jährliche Migration führt Hunderttausende von Gnus und Zebras durch die weiten Ebenen der Serengeti in Tansania. Das Serengeti Safari Camp wird innerhalb des einzigartigen Ökosystems der Serengeti saisonabhängig an unterschiedlichen Plätzen aufgebaut. Es wird ca. alle drei Monate verlegt (allerdings nicht, während sich Gäste im Camp aufhalten). Die Campbewegungen sind im Voraus geplant, um jeweils möglichst nahe bei der großen Migration zu sein. Natürlich kann dies nicht immer garantiert werden, da die Unberechenbarkeit der Natur in Sachen Wetter nicht vorhergesagt werden kann.

So wird das Serengeti Safari Camp im Dezember bis April im Süden der Serengeti aufgebaut, wo die Hauptherden ca. im Februar ihre Jungen zur Welt bringen. Ein spektakuläres Ereignis, das auch viele Raubkatzen anzieht. Die Wild- und Vogelbeobachtung zu dieser Zeit ist hervorragend.

Zwischen Mai und Anfang Juli wird das Camp zu den Moru Kopjes in der Zentralserengeti und in den Western Korridor verlegt, da die Massen der Tiere sich sowohl westlich als auch nördlich bewegen. Die Verhaltensweise der Migration kann zu dieser Zeit des Jahres nur schwer vorhergesagt werden, aber die Brunft der Abertausenden von Gnus (im Mai) und vor allem die Flussüberquerung des Grumeti Flusses (Juni/Juli) sind spektakuläre Bilder, die Sie nie vergessen werden. Mitte Juli bis November wird das Camp in den ruhigeren Norden der Serengeti, nahe des Mara oder Bologonja Flusses verlegt, und bietet phantastische Wildbeobachtungen und die Möglichkeit, auch hier die spektakulären Flussüberquerungen live mitzuerleben.

Gegen Ende November wird das Camp wieder abgebaut, um ca. Mitte Dezember wieder im Süden der Serengeti seinen Anfang der Wanderung zu finden – genauso, wie die Millionen der Gnus und Zebras….

Jedes der nur jeweils 6 im klassischen, traditionellen Buschstil erbauten, geräumigen Meruzelte liegt auf einem wunderschönen Stück Afrikas. Die Zelte sind zwar leicht und einfach, aber dennoch gut mit allem Notwendigen ausgestattet, wie z.B. einem en-suite Badezimmer mit traditioneller Safari-Eimer-Dusche und „Short Drop“-Toilette. Kommen Sie am Ende eines aufregenden Tages an – müde, auf gute Art angespannt und staubig – dann erwarten Sie einer heiße Dusche, eisgekühlte Drinks und ein loderndes Lagerfeuer unter dem endlosen afrikanischen Sternenhimmel. Die traumhaften Tage enden mit einem köstlichen Dinner unter dem Sternenhimmel.

 

Details

Unterkunft

6 Safarizelte (en-suite Bad mit Safari-Eimer-Dusche, Short-Drop-Toilette), Familienzelte

Verpflegung

Übernachtung mit Vollpension inkl. Getränke

Aktivitäten

Pirschfahrten

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen