Zum Inhalt der Seite springen

Lagoon Camp

Camp in Botsuana, Chobe Nationalpark, Linyanti, Savuti

Außenansicht, Lagoon Camp, Kwando Konzession, Botswana
Zur Galerie

 

In der über 2.320 km² großen Wildnis der Kwando Konzession befinden sich lediglich das Lagoon Camp sowie das Schwestercamp Lebala. Der Ausblick vom Lagoon Camp erstreckt sich über die Weiten Afrikas, die schöne Lagune und die Schilfflächen, die in das Kwando-Linyanti Überflutungssystem übergehen. Dieses Ökosystem besteht aus einem komplizierten Labyrinth von Wasserwegen, Schilf, Inseln, Sumpf, Unterholz, Buschwerk und Bäumen. In dieser herrlichen Kulisse bietet das Lagoon Camp regelmäßige und verlässliche Beobachtungsmöglichkeiten von Elefanten, Löwen, Wildhunden, Leoparden, Geparden, Giraffen, Zebras, Leierantilopen, Impalas, Gnus, Büffeln und Wasserböcken. Im Westen dieser Überflutungsebenen gibt es große Wälder, die den zahlreichen Herden in der Regenzeit Nahrung und Unterschlupf bieten. 

Mit ein wenig Glück sehen Sie die dort ansässigen Löwen beim Jagen. Außerdem ziehen Herden mit bis zu 2.000 Büffeln die Aufmerksamkeit von Löwen und auch Hyänen auf sich. Rudel Afrikanischer Wildhunde, die hier oft zu finden sind, gehen meist in den Monaten Juli bis September täglich zweimal auf Jagd. Ein unvergessliches Erlebnis!

Das Camp wurde Anfang 2011 komplett neu erbaut - die 8 Zeltchalets sind nun wesentlich geräumiger und sehr stilvoll eingerichtet. Im Hauptbereich stehen Ihnen eine Lounge, eine Leseecke und ein kleiner Pool zur Abkühlung während der langen Sommertage zur Verfügung. Eines der 8 Zeltchalets ist eine Familieneinheit.

Von Ihrer kleinen, privaten Terrasse haben Sie einen wundervollen Blick auf die Kwando Lagune. Jedes Zelt hat einen großzügigen Schlaf- und Ankleidebereich sowie ein en-suite Badezimmer mit zwei Waschbecken, WC, Badewanne sowie Innen- und Außendusche für ein wahres "Afrika Gefühl". Dem Grunzen der Flusspferde, die in der Lagune leben, können Sie von Ihrem Liegestuhl aus vor Ihrem Zelt lauschen. Die Zeltchalets sind mit handgefertigten Teakmöbeln ausgestattet, angefertigt von den besten Schreinermeistern Simbabwes. Über den Betten gibt es Moskitonetze, und das reetgedeckte Dach sorgt für angenehm kühle Räume.

Das eigens entworfene Doppeldecker-Boot mit Jetantrieb fährt das ganze Jahr die flachen Gewässer des Kwando Flusses ab. Dank der starken Strömung des Flusses treibt es geräuschlos den Fluss entlang, so dass Sie die Ruhe und den Frieden dieser entlegenen Wildnis vollkommen genießen können.

Der Fokus der Aktivitäten des Camps liegt auf Wildbeobachtungsfahrten bei Tag und bei Dunkelheit. Der Guide wird von einem sogenannten „Tracker“ (Fährtenleser) begleitet, der die Tiere erspähen soll. Zudem werden weitere Aktivitäten wie Motorbootausflüge, Vogelbeobachtungen, Angeln oder geführte Buschwanderungen (nach Voranmeldung) angeboten.

 

Details

Unterkunft

8 komfortable Safarizelte (en-suite Badezimmer mit zwei Waschbecken, WC, sowie Innen- und Außendusche, Badewanne, großzügiger Schlaf- und Ankleidebereich, Moskitonetze, eigene Terrasse)

Verpflegung

Übernachtung mit Vollpension

Aktivitäten

Wildbeobachtungsfahrten bei Tag und Dunkelheit, Buschwanderungen, Bootsfahrten, Angeln

Services

Lounge, Bar

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen