Zum Inhalt der Seite springen

EcoTraining

Nachhaltige Reisen, Lodgereise u.a. in Südafrika und weitere

Zur Galerie

 

Aktion NATUR – Den Rangern auf der Spur….Eine nachhaltige Reise in die afrikanische Wildnis

EcoTraining© mit Abendsonne Afrika: Das Naturschutzprojekt – ein einzigartiges Buscherlebnis

Professionelle Rangerkurse/Wildhüter-(Schnupper-)Kurse im afrikanischen Busch, sowohl als Schnupperkurs für 7-14 Tage, als auch als richtige Field-Guide-Ausbildung bis zu einem Jahr sowie Foto-Workshops – Kurse für Jedermann!

Abendsonne Afrika leistet einen aktiven Beitrag zum Schutz und zur Erhaltung der Natur sowie der Tierwelt. Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil unserer Firmenphilosophie. Aus diesem Grund haben Abendsonne Afrika und EcoTraining eine Kooperation in Sachen Naturschutz gegründet.

Mit fortschreitender Urbanisierung und Technisierung unserer Zivilisation geht ein Großteil der ökologischen Intelligenz verloren, und das in einer Zeit, in der sie für unser langfristiges Überleben am wichtigsten ist. Bei den Kursen erlernen wir Menschen wieder den bewussten Umgang mit der Natur sowie mit Wertschätzung und Respekt in unserer natürlichen Welt zu leben.

EcoTraining gilt als eines der ältesten und erfahrensten Trainingszentren für die Aus- und Fortbildung von Safariführern und Rangern im südlichen Afrika. Bei unserem Programm haben Sie die Chance, viel über die Natur und deren Bewohner, die Wildtiere zu erfahren. Ein Wissen, welches weit über die normalen Wildbeobachtungen einer Safari hinausgeht. Hierbei ist uns der Naturschutzanteil sehr wichtig. Daher hat Abendsonne Afrika als erster Veranstalter im deutschsprachigen Raum, zusammen mit EcoTraining spezielle Naturschutz-/Nachhaltigkeitsansätze in Kurse mit Abendsonne Afrika Teilnehmern erarbeitet und integriert.

Alle Kurse bestehen jeweils aus einem kleineren, theoretischen Teil, als auch aus einem praktischen Teil. Auf begeisternde Art und Weise werden Sie die afrikanische Tierwelt und ihre natürliche Umwelt intensiv kennenlernen. Sie erhalten umfangreiches Wissen über ethisches Verhalten in der natürlichen Umwelt sowie über Aktivitäten zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt und wenden dieses an. Außerdem bekommen Sie Ideen und Anregungen, wie jeder seinen Beitrag zum Naturschutz im Alltag leisten kann. Ihr Verständnis für die zugrundeliegenden Zusammenhänge der Natur wird geschärft. Dazu gehören: Ökologie, Geologie, Boden- und Pflanzenkunde sowie die Interaktion zwischen kleinen und großen Spezies in der Natur.

 

Reiseverlauf

Schnupperkurs Wildhüterausbildung - EcoQuest, 7 oder 14 Tage

Vornacht und Transfer ab/bis Johannesburg:
Sollten Sie einen Transfer (Abfahrt früh morgens) zur jeweiligen Unterkunft des Kurses in Anspruch nehmen möchten, benötigen Sie eine Vornacht in Johannesburg. Fragen Sie uns!

2 Tage Vorprogramm (empfehlenswert):
Wir empfehlen Ihnen, Johannesburg einmal intensiv kennenzulernen. Vor Ihrem Kurs verbringen Sie 2 Nächte im eleganten und persönlich geführten Boutique Hotel „African Rock“ (mit Halbpension) und lernen die Metropole auf folgendem ganztägigen, privaten Ausflug kennen (im Preis inkl.): „Johannesburg, Soweto & Sandton Tour“ mit Besuch des Apartheid Museums, Fahrt durch Soweto, Besuch des Nelson Mandela Square in Sandton.

Möglicher Reiseverlauf/Inhalte:

1. Tag: Safari in Botswana oder Südafrika.
Ankunft im Camp. Einführung in das Camp und bereits eine erste spannende Wildbeobachtungsfahrt oder Buschwanderung.

2. - 6. Tag: Fokus auf folgende Themen:
Grundlagen der Ökologie und Geologie der Umgebung, Grundlagen der Navigation und Orientierung, Spurenlesen und Spurenverfolgen von Wildtieren, Vogelidentifikation und Vogelverhalten, Wildidentifikation und deren Verhalten, Wissen über Bäume, Sträucher und Astronomie, Überlebensskills im Busch, Fahren von Geländewagen und das Positionieren der Fahrzeuge für Wildtierfotografie, sowie Umwelt- und Naturschutz.

7. Tag: Abreise oder ggf. Umzug in ein anderes Gebiet (je nach Termin), sonst wie Tag 2 - 6

8. - 13. Tag: Fokus auf folgende Themen:
Geschicklichkeit im Busch, Tierzählung am Wasserloch, Schlafen unter Sternen (wetterabhängig), Anti-Wilderei-Maßnahmen (z.B. Fallen einsammeln bzw. unschädlich machen), Community Betreuung, Management des Ökosystems (z.B. Bedeutung von Eingriffen in die Vegetation wie z.B. für Feuerholz), Kontrolle der Erosion, Off-Road-Fahren, Auswirkungen von nicht heimischen Pflanzenarten, Patrouillenfahrten, Entwicklung des Tourismus und dessen Einfluss auf die Natur, Brandmanagement, Wasserversorgung und Management von Elefanten u.v.m.

14. Tag: Abreise
Teilnehmerzahl: Jeder Interessierte kann ein Botschafter des Naturschutzes sein! Wir haben somit auf eine Mindesteilnehmerzahl verzichtet. Die Höchstteil

Mindestalter: 12 Jahre (Begleitung eines Erziehungsberechtigten erforderlich)

Foto-Workshop – Wildnisfotografie leicht(er) gemacht, 6 bzw. 7 Tag

Ein besonderes Wildnisfoto zu machen, ist nicht so einfach, wie es aussieht. Oftmals hilft nicht nur eine gute Kameraausrüstung und Kreativität. Daher empfehlen wir Ihnen hier einen ganz besonderen Fotoworkshop in der Wildnis. Durch die professionelle Begleitung eines erfahrenen Naturfotografen erlernen Sie die wesentlichen praktischen und theoretischen Aspekte des Fotografierens in der Natur.

- Was macht eine gute Naturfotografie aus und wie wird diese vorbereitet?
- Was macht ein Bild interessant (Motivauswahl, Bildaufbau, Hintergrund)?
- Was ist bei Actionaufnahmen zu beachten?
- Wie gehe ich mich den verschiedenen Lichtverhältnissen mit dem ungewohnten Licht in Afrika um?
- Welche Belichtungszeit, Isowert-Einstellungen, Blendenauswahl wähle ich?
- Wie gehe ich mit Bildbearbeitung richtig um?

Das und noch viel mehr wird Ihnen auf dieser Reise nähergebracht. Am Ende des Tages werden die entstandenen Aufnahmen begutachtet und konstruktiv beurteilt. Sie gehen täglich auf spannende Wildbeobachtungsfahrten und haben die Möglichkeit, Tiere und Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben und zu fotografieren.

Vornacht und Transfer ab/bis Johannesburg: wie zuvor beschrieben.

2 Tage Vorprogramm (empfehlenswert): wie zuvor beschrieben.

Möglicher Reiseverlauf/Inhalte:

1. - 2. Tag: Johannesburg
Nach Ankunft in Johannesburg Transfer zum persönlich geführten Boutique Hotel „African Rock“ gebracht. Sie haben Gelegenheit, Johannesburg einmal intensiv kennenzulernen. Vor Ihrem Kurs verbringen Sie 2 Nächte und lernen die Metropole auf folgendem ganztägigen, privaten Ausflug kennen: „Johannesburg, Soweto & Sandton Tour“ mit Besuch des Apartheid Museums, Fahrt durch Soweto, Besuch des Nelson Mandela Square in Sandton.

3. Tag: Transfer und Ankunft in einem Camp direkt an der Krüger Region
Camp Einführung und bereits erste spannende Safari.

4. – 8./9. Tag: Tagesablauf und Kurseinheiten
Sie stehen jeweils bereits vor Sonnenaufgang auf und nehmen ein kleines Frühstück zu sich. Sie erlernen die praktischen Kurseinheiten für Naturfotografie am Besten in der Wildnis. Diese finden täglich in den frühen Morgen- oder den späten Nachmittagsstunden statt, wenn die Lichtverhältnisse ideal sind. Hierbei sind Sie entweder mit dem Wildbeobachtungsfahrzeug oder zu Fuß in der Wildnis unterwegs. Nach der Morgenaktivität wartet im Camp bereits ein reichhaltiges Frühstück auf Sie. Im Anschluss folgen abwechslungsreiche Vorträge und die Vermittlung theoretischer Grundlagen. In der frühen Nachmittagszeit können Sie sich im Camp erholen, bevor es am Nachmittag erneut auf Wildbeobachtung geht. Sollten Sie zu Fuß unterwegs sein, sind Sie bei Sonnenuntergang zurück im Camp, mit dem Jeep kann es aber auch später werden. Nach dem Abendessen lassen Sie den Tag am Lagerfeuer ausklingen. Am letzten Tag Transfer zurück nach Johannesburg.

Ihre nötige Ausrüstung zum Mitbringen:
Kameraequipment (möglichst digitale Spiegelreflex oder jede andere Kamera mit manuell einstellbaren Optionen), ggf. diverse Objektive (am besten sind Standard-, Weitwinkel- und Teleobjektiv von ca. 300mm Brennweite), Bedienungsanleitung für Ihre eigene Kamera, ausreichend Speicherkarten und Kartelesegerät, Ladegerät, ggf Blitzaufsatz (falls vorhanden), Stativ, Beanbag (oder ein entsprechendes Säckchen, das Sie vor Ort mit Reis füllen können), Laptop (falls vorhanden. Ansonsten können Sie den Laptop des Camps nutzen).

Mindestalter: 12 Jahre (Begleitung eines Erziehungsberechtigten erforderlich)

Spezialkurs Vogelbeobachtung - „Birding in the Bush“, 7 Tage

Bei diesem Kurs steht die reiche und vielfältige Vogelwelt Südafrikas und Botswanas auf dem Programm. Dieser Kurs richtet sich an alle, die mehr über die Grundlagen der Vogelidentifikation wissen möchten oder ihr Wissen verbessern wollen. Bei spannenden Wildbeobachtungsfahrten und Buschspaziergängen in Begleitung eines erfahrenen Ornithologen erleben Sie die verschiedensten Vogelarten und erfahren mehr über deren natürliche Lebensräume. Evtl. können sie diese beim Nestbau beobachten und erfahren mehr über die gegenseitige Beziehung zu anderen Tieren. Die praktischen Kursinhalte werden täglich durch anschauliche Unterrichtseinheiten ergänzt. Vielleicht können Sie am Ende der Reise die Vögel schon an deren Ruf unterscheiden.

Vornacht und Transfer ab/bis Johannesburg: wie zuvor beschrieben.

2 Tage Vorprogramm (empfehlenswert): wie zuvor beschrieben.

Möglicher Reiseverlauf/Inhalte:

1. Tag: Ankunft im Camp.
Camp Einführung und bereits erste spannende Safari.

2. - 7. Tag: Fokus auf folgende Themen:
Evolution, Anatomie und Physiologie, Lebensraum, Umwelt, Verhaltensformen, Artenschutz, Vogelbestimmung.
Typischer Tagesablauf: wie zuvor beschrieben.

Spezialkurs Fährtenlesen - Animal Tracks & Tracking, 7 bzw. 14 Tage

Bei diesem Spezialkurs tauchen Sie in das Herz der Wildnis ein. Spurenlesen ist vermutlich die älteste Kunst und Wissenschaft überhaupt. In vielen Teilen Afrikas ist das ehemals überlebensnotwendige Lesen von Spuren - und somit die Verbindung von uns Menschen zur Mutter Natur - leider nahezu verschwunden. Von einem Meister des Spurenlesens (manchmal begleitet von den erfahrensten Trackern aus der Volksgruppe der Shangaan) bekommen Sie beigebracht, was man alles aus den Spuren und Fährten der Tiere lesen kann. Es gibt zwei wichtige Aspekte des „Trackings“ – die Interpretation und das Verfolgen der Tierspuren. Weiterhin erfahren Sie viel Wissenswertes über die Jäger und Sammler Technik sowie über das Finden von Wasser und Nahrung und das generelle Orientierens. Lassen Sie sich allerdings gleich gesagt sein: Um Meister im Spurenlesen zu werden, benötigen Sie Jahre…

Vornacht und Transfer ab/bis Johannesburg: wie zuvor beschrieben.

2 Tage Vorprogramm (empfehlenswert): wie zuvor beschrieben.

Möglicher Reiseverlauf/Inhalte:

1. Tag: Ankunft im Camp.
Camp Einführung und bereits erste spannende Safari.

2. - 7. bzw. 14. Tag: Fokus auf folgende Themen:
Spurenlesen und Zeichen erkennen und interpretieren, Spurenverfolgung um ein bestimmtes Tier zu finden, Jäger und Sammler Techniken und Überlebensfähigkeiten im Busch. Des Weiteren erfahren Sie mehr über den Lebensraum, Umwelt, Verhaltensformen, Artenschutz und vieles mehr.
Typischer Tagesablauf: wie zuvor beschrieben

Wichtiger Hinweis: bei diesem Kurs ist körperliche Fitness Voraussetzung sowie die Fähigkeit, sich mental zu fokussieren!

Mindestalter: 16 Jahre (Begleitung eines Erziehungsberechtigten erforderlich)

Weitere Kurse

Auch in Kenia stehen verschiedene Kurse zur Verfügung. Oftmals kann man auch in einen längeren Kurs „hineinrutschen“. Gerne erarbeiten wir Ihnen auch ein individuelles Programm für Ihre eigene Gruppe!

Das Programm ist hervorragend für Universitäten bzw. nachhaltige Incentive Reise für Firmen geeignet.

Fragen Sie bitte auch nach unseren weiteren Programmen, wie z.B.
„Safari-Guide”, 21 und 28 Tage
„FGASA Field Guide, Level 1”, 55 Tage
„Professional Field Guide”, ca. 350 Tage

Reisedetails

Teilnehmerzahl und Termine

Teilnehmerzahl:

Jeder Interessierte kann ein Botschafter des Naturschutzes sein! Wir haben somit auf eine Mindesteilnehmerzahl verzichtet. Die Höchstteilnehmerzahl ergibt sich aus der jeweiligen Kapazität der Unterkunft.


Abfahrtstermine 2018 für EcoQuest: 
Mashatu & Makuleke: 1.-14.Nov
Makuleke &: Karongwe: 18.-31.Aug
Makuleke: 19.-25.Mar; 14.-20.Nov; 22.-28.Nov
Karongwe: 16.-29.Jul; 29.Okt-04.Nov; 10.-16.Dez 

EcoQuest
Abfahrtstermine 2019 für 7 Tage:

Makuleke: 08.-14.Mrz; 24.-30.Aug; 07.Nov-13.Nov
Karongwe: 31.Mai-06.Jun; 04.Jul-10.Jul
Selati & Pridelands: 10.Nov-16.Nov
Mashatu: 16.-22.Dez

Abfahrtstermine 2019 für 14 Tage:
Karongwe & Mashatu: 28.Jul-10.Aug
Makuleke: 15.-28.Jun
Karongwe: 10.-23.Apr; 03.-16.Nov

Foto-Workshop
Abfahrtstermine 2019 für 8 bzw. 9 Tage:

Karongwe: 21.-28.Apr (8 Tage)
Makuleke: 28.Feb-08.Mrz; 22.-30.Aug (je 9 Tage) & 30.Jul-06.Aug (8 Tage)

Spezialkurs Vogelbeobachtung
Abfahrtstermine 2019 für 7 Tage:

Karongwe: 27.Feb-05.Mar; 27.Aug-02.Sep

Spezialkurs Fährtenlesen
Abfahrtstermine 2019 für 14 Tage:

Mashatu: 15.-28.Jul

Weitere Termine auf Anfrage.

Preise

EcoQuest
Reisepreis pro Person im Doppel für 2018:
7 Tage Programm ab/bis vor Ort: ab 1.098,-€ 
14 Tage Programm ab/bis vor Ort: ab 1.998,-€ 
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Johannesburg mit 2-Tage-Vorprogramm und Transfer von/zum Kurs:
9-Tage Programm Karongwe: 2.340,-€
9-Tage Programm Makuleke: 2.491,-€
16-Tage Programm Karongwe: 3.280,-€
16-Tage Programm Makuleke: 3.431,-€
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis vor Ort 2019:
7-Tage Programm: ab 1.340,-€
14-Tage Programm: ab 2.280,-€
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Foto-Workshop
Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Johannesburg mit 2-Tage-Vorprogramm und Transfer von/zum Kurs:

8-Tage Programm Karongwe: 2.249,-€
8-Tage Programm Makuleke: 2.400,-€
9-Tage Programm Makuleke: 2.511,-€
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Spezialkurs Vogelbeobachtung
Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Johannesburg mit 2-Tage-Vorprogramm und Transfer von/zum Kurs:

9-Tage Programm Karongwe: 2.095,-€

Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis vor Ort 2019:
7-Tage Programm: ab 1.095,-€
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Spezialkurs Fährtenlesen
Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Johannesburg mit 2-Tage-Vorprogramm und Transfer von/zum Kurs:

9-Tage Programm Makuleke: 2.280,-€
9-Tage Programm Selati: 2.149,-€
16-Tage Programm Makuleke: 3.400,-€
16-Tage Programm Mashatu: 3.390,-€
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis vor Ort 2019:
7-Tage Programm: ab 1.129,-€
14-Tage Programm: ab 2.249,-€
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

 

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen (Beachten Sie bitte die Ausführungen zu den Unterkünften) und Vollverpflegung, Tee, Kaffee, englischsprachiges Programm wie ausgewiesen (deutschsprachig auf Anfrage mit Aufpreis), Reisepreissicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Transfers hin und zurück vom Internationalen Flughafen (gerne organisieren wir Ihren Transfer von/bis Johannesburg inkl. erforderlicher Vornacht), Getränke (Softdrinks und Bier kann vor Ort gekauft werden), Trinkgelder, Wäscheservice, persönliche Ausgaben, ggf. zusätzliche Decke/Schlafsack für den afrikanischen Winter wird empfohlen, Visum, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/ Reisekrankenversicherung).

Hinweise

Hinweise zu den Unterkünften:

Die Unterkunft in der Makuleke Region bietet Ihnen zwar keinen Luxus, jedoch ein geräumiges, auf Stelzen stehendes Meruzelt mit eigenem Bad (mit fließend heißem Wasser, Dusche und Toilette) und sehr viel Charme. Das gleiche gilt für die Karongwe Region, mit Ausnahme des eigenen Badezimmers. Hier gibt es gemeinschaftliche sanitäre Einrichtungen.
In Mashatu erwartet Sie eine einfachere, sehr buschnahe Unterkunft. Hier fühlen sich die richtigen Abenteurer wohl. In Kuppelzelten wird auf ebenerdigen Matratzen geschlafen. Die Mitnahme von Schlafsäcken wird empfohlen. Die sanitären Einrichtungen werden von der Gemeinschaft genutzt. Hier steht das Naturerlebnis im Vordergrund.

 

Wichtiger Hinweis:

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern. Die Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0