Zum Inhalt der Seite springen

Bush House

Hotel in Madagaskar, Osten

Zur Galerie

Wie es der Name bereits andeutet, ist es nicht so einfach, das am Pangalanes Kanal im Osten Madagaskars gelegene Bush House zu finden, da es nur mit dem Boot, dem Helikopter oder einem Auto mit Allradantrieb erreicht werden kann. Wer mit dem Boot über den Pangalanes Kanal anreist, wird bereits auf der Fahrt mit zahlreichen Eindrücken des täglichen Dorflebens und den natürlichen Gegebenheiten dieses Ökosystems vertraut gemacht. Einmal angekommen, ist jedoch aller Aufwand der Anreise schnell vergessen.

Bereits bei einem Blick in das Gästebuch fällt sofort auf, dass hier nicht nur die Aussicht und der Service fantastisch sind, sondern besonders die zubereiteten Speisen in höchsten Tönen gelobt werden. Das familiäre Restaurant, geschützt durch ein Dach aus Palmen, bietet neben einer Auswahl an kreolischen und französischen Köstlichkeiten auch landestypische Spezialitäten. Die gut sortierte Bar verwöhnt ihre Gäste mit verschiedenen Cocktailvariationen und einer guten Auswahl an lokalen Rumsorten. In der Lounge laden gemütliche Sofas und Sessel zur Erholung ein. Wer möchte, kann sich in der Bibliothek ein Buch ausleihen oder ein Gesellschaftsspiel spielen. 

In der Umgebung können Sie die „hauseigenen“ Bambuslemuren beobachten, botanische Gärten erkunden, eine Wandertour durch Mimosenwälder unternehmen oder einfach die Ruhe genießen; beispielsweise am feinsandigen Strand des Sees. Kanus stehen außerdem kostenlos zur Verfügung.

Insgesamt verfügt das Bush House über 15 Bungalows und kann somit maximal 30 Gäste beherbergen. Die Bungalows bieten Ihnen von der Terrasse aus einzigartige Aussichten: Neben dem Ampitabesee, einem Brackwassersee mit feinem Sandstrand in unmittelbarer Nähe, genießen Sie den Blick entweder über den Indischen Ozean und den schmalen Küstenstreifen zwischen See und Ozean oder über den tropischen Regenwald. Die Bungalows beeindrucken mit einer liebevoll handgefertigten Ausstattung, zu der jeweils ein Doppelbett mit Moskitonetz sowie en Suite Badezimmer gehören. Warmwasser ist in den Bungalows durch ein ausgeklügeltes, ökologisches Heizsystem vorhanden. 

Hinweis: Elektrizität ist nur zwischen 6 und 8 Uhr am Morgen sowie zwischen 17 und 22 Uhr am Abend verfügbar. An der Ostküste ist das Wetter meist sehr wechselhaft. Die besten Monate für eine Reise hierher sind von April bis Oktober/November. Die Regensaison ist zwischen Dezember und April.

Details

Unterkunft

15 Bungalows mit Doppelbett mit Moskitonetz, en-Suite Badezimmer mit Dusche/WC und Warmwasser

Aktivitäten

Kanufahrten, Kulturelle Ausflüge, Bootsfahrten

Services

Restaurant, Bar, Lounge

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0