Zum Inhalt der Seite springen
Der Weiße Nil

Der Weiße Nil

Uganda

Das Rätsel um den Ursprung des heiligen ägyptischen Flusses, den Nil, hat die Menschheit Jahrtausende lang beschäftigt. Erst im 19. Jahrhundert ist man der Lösung nähergekommen: Der längste Fluss Afrikas wird aus zwei Quellflüssen gebildet: dem sogenannten Blauen Nil, der in Äthiopien entspringt und dem größeren Weißen Nil.

Mit ca. 3.800 km Länge hat der Weiße Nil seinen Ursprung oberhalb des berühmten Viktoriasees, im Kagera Fluss, welcher mit verschiedenen Quellflüssen den größten Zufluss des Sees bildet. Somit entspringt der Weiße Nil genaugenommen in den Bergen von Ruanda und Burundi und durchfließt anschließend die Länder Tansania, Uganda und den Südsudan. Bei Karthum, der Hauptstadt des Sudan, verbindet er sich schließlich mit dem Blauen Nil und bildet dann den Nil, der in Ägypten in das Mittelmeer mündet. Nicht nur landschaftlich ist der Besuch des Weißen Nils eine Reise wert. Die Uferfront zieht zahlreiche Wildtiere an, die dort ihren Durst löschen. Darunter zum Beispiel Krokodile, Nilpferde und Wasservögel, welche man bei Wildbeobachtungsfahrten erspähen kann. Aber auch Löwen, Warzenschweine, Büffel, Elefanten, Leoparden sowie die seltene Sitatunga Antilope kommen häufig an den Fluss. Spannende Bootsausflüge oder Kajaktouren eignen sich hervorragend, um die Tiere vom Wasser aus zu beobachten.

Für leidenschaftliche Angler bieten sich geführte Bootsfahrten an, bei denen man unter anderem den berühmten Nilbarsch an die Angel bekommt. Ein Gewicht von 70 – 80 kg ist dabei keine Seltenheit. Wer lieber zu Fuß unterwegs sein möchte, kann sich auf geführte Wanderungen entlang des Flusses oder zu den beeindruckenden tosenden Wasserfällen wie den Murchison Falls in Uganda freuen. Die wohl abenteuerlichste Variante den Weißen Nil zu entdecken, ist das aufregende White Water Rafting, das insbesondere in den schäumenden Stromschnellen in Uganda legendär ist.

Der Weiße Nil Video und Bilder

Spannende Impressionen aus Uganda

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0