Zum Inhalt der Seite springen
Sansibar & Pemba

Sansibar & Pemba

Die Gewürzinsel Sansibar steht für Inselzauber, Exotik, tropische Üppigkeit und Seefahrer-Romantik. Die Insel verzaubert mit endlosen, weißen Sandstränden und türkisblauen Lagunen. Ein orientalischer Duft von Gewürzen liegt in der Luft und die Paläste und Häuser in der Altstadt von Sansibar Town erinnern an die Zeiten der Sultane von Oman im 18. und 19. Jahrhundert.

Die 1.651 km² große Insel liegt nur ca. 40 km von Tansania entfernt und verzaubert mit vielen endlosen, schneeweißen Sandstränden, türkisblauen Lagunen, Mangroven-Sümpfen und Steilküsten. Sansibar hat sich seinen orientalisch-afrikanischen Eindruck bewahrt, wurde bislang vom Massentourismus verschont, hat aber auch nicht die Infrastruktur anderer Badeorte im Indischen Ozean. Die wesentlichen Hauptstraßen sind asphaltiert, die übrigen Straßen, insbesondere zu den Hotels, sind nicht befestigt (Schotter-/Sandstraßen). Die meisten Badehotels liegen im Osten der Insel und die Fahrt hierhin führt Sie durch kleine Dörfer, vorbei an Zuckerrohr-, Tee- und Kaffeeplantagen, Palmen, Mangobäumen und Bananenplantagen. Empfehlenswert sind organisierte Ausflüge, die Sie am besten schon vorab buchen sollten.

Die Temperaturen sind das ganze Jahr über sehr ausgeglichen: Höchsttemperaturen der Luft liegen zwischen 29°C und 31°C und Tiefsttemperaturen zwischen 18°C und 22°C. Die Wassertemperaturen schwanken zwischen 25°C und 28°C. April und Mai sind die niederschlagsreichsten Monate, gefolgt von März und November. Je nach Küstenabschnitt und aufgrund großer Gezeitenunterschiede ist das Baden im Meer während der Ebbe nur bedingt möglich. Die breiten und leeren Sandstrände laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Eine ständige, leichte Brise sorgt für Abkühlung.

 

LÄNDERINFORMATIONEN REISEINFORMATIONEN

 

Reisepakete

Möchten Sie individuell, als Kleingruppe, als Selbstfahrer oder mit dem Zug reisen?

Reisepakete finden

Unterkünfte

Camp, Lodge, Hotel oder Resort? Egal, wie Sie im Urlaub am liebsten wohnen – wir haben die passende Unterkunft!

Unterkünfte finden

Länderinformationen

Tansania

Besucher, die nach Tansania kommen, begegnen einer überwältigenden Schönheit der Natur. In fast allen Nationalparks und Wildschutzgebiete können Sie diese Natur intensiv erleben und spüren – etwa, wenn Ihnen riesige Tierherden begegnen und sich atemberaubende Szenen auftun.

Bergsteiger haben die Möglichkeit, den Gipfel des höchsten Berges Afrikas, den Kilimanjaro, zu erreichen. Für Strandliebhaber wiederum bieten die von Palmen gesäumten, weißen Sandstrände am westlichen Ufer des Indischen Ozeans Ruhe und den Komfort zur Entspannung. Der Indische Ozean bietet auch viele Möglichkeiten zum Wassersport – ob Schwimmen, Angeln oder Segeln. Gleichzeitig können Sie die Schätze des Ozeans und das farbenfrohe Leben bewundern.

All das kann in einer herzlichen Atmosphäre im gastfreundlichen Tansania genossen werden.

  • DER KILIMANJARO: Ein schneebedeckter Berg, südlich am Äquator gelegen. Mit 5.895 m über NN ist der Kilimanjaro der höchste Berg in Afrika und der größte, freistehende Berg der Welt.
  • DER NGORONGORO CRATER: Ein Weltkulturerbe innerhalb der Ngorongoro Conservation Area. Der Krater beheimatet viele verschiedene Tierarten. Der berühmte Prof. Grizmek stellte fest: "Es ist unmöglich, in Worten die Größe und Schönheit des Kraters wiederzugeben. Er ist eines der Weltwunder."
  • OLDUVAI GORGE: Der Ort, an dem das Ehepaar Leakey 1959 Funde der frühesten Menschheit entdeckte. Den 1,8 Millionen Jahre alte Schädel tauften sie Zinjanthropus Boisei.
  • SANSIBAR: Die Gewürzinsel ist reich an Geschichte und hat wundervolle, weiße Sandstrände, die zum Baden und Entspannen einladen.

Zu Tansania gehört teilweise:

  • LAKE VICTORIA: Der größte See in Afrika und der zweitgrößte Süßwassersee der Welt. Er ist die Quelle des Nils. 66 % des Sees liegen innerhalb des Gebietes von Tansania.
  • LAKE TANGANYIKA: Der längste und zweittiefste Süßwassersee der Welt. 41 % des Sees liegen innerhalb der Grenzen Tansanias.
  • LAKE NYASA: Lake Nyasa, gelegen im Great Rift Valley, wird im Westen von Malawi und im Osten von Tansania und Mosambik begrenzt. Er ist ca. 500 km lang und hat eine durchschnittliche Breite von ca. 48 km. Ein Nebenfluss des Lake Nyasa fließt in den Fluss Sambesi.

Wichtige Reiseinformationen

Einreise Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der vom Ausreisedatum an noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Für Tansania benötigen Sie ein Visum, das Sie sowohl bei der Einreise auf den internationalen Flughäfen des Landes oder den großen Grenzübergängen bekommen können, oder Sie beantragen es vorab bei der tansanischen Botschaft.

Einreise mit Kindern: Kinderpässe haben nicht in jedem Land die gleiche Rechtsgültigkeit. Bitte informieren Sie sich!
Gesundheitsvorsorge Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen. Vom Baden in Flüssen oder Seen ist wegen der weithin verbreiteten Bilharziose-Erreger abzuraten. Bitte frischen Sie ggf. Ihren Impfschutz gegen Polio und Tetanus auf. Ggf. wird zu einer Hepatitis-A/B Schutzimpfung geraten. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Hausarzt, dem Gesundheitsamt, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten oder bei Ihrem zuständigen Tropeninstitut.
Reisezeit Grundsätzlich lässt sich das Land das ganze Jahr über bereisen, wobei von Juni - Oktober die kältesten Monate sind und die wärmsten von Dezember - März. Kleine Regenzeit von Anfang November bis Mitte Dezember mit sporadischen Niederschlägen. Die große Regenzeit dauert von Mitte März bis etwa Ende April. Einzelne Abweichungen in den verschiedenen Regionen können vorkommen.
Sprache Amtssprachen sind Suaheli und Englisch. Gleichwohl gibt es viele weitere einheimische Sprachen und auf Sansibar wird teilweise auch Arabisch gesprochen.
Währung Die Währung des Landes ist der Tansanische Schilling (weitgehend auch US$ z.B. Parkgebühren, Lodges). Empfohlen wird die Mitnahme von US$ Bargeld und evtl. Reiseschecks.

Wichtig: Mehrere deutsche Banken sperren ihre EC-Karten für den Einsatz im außereuropäischen Ausland. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bank vor Abreise.
Wichtig! Sie sollten alle Dokumente (Eventuell internationaler Impfpass, für Selbstfahrer internationaler Führerschein) in Form einer Fotokopie bei sich haben!

Impressionen aus Sansibar

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0

Kundenrezensionen

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen