Zum Inhalt der Seite springen

Traumreise Namibia

Lodgereise, Flugsafari in Namibia

Zur Galerie

 

9 Tage Flugsafari mit Kleinflugzeugen zu den berühmtesten Highlights des Landes. Zahlreiche Verlängerungen möglich!

Reiseverlauf: Windhoek - Sesriem/Sossusvlei - Swakopmund - DamaralandEtosha Nationalpark 

Höhepunkte dieser Namibia-Reise:
► Komfortable Rundreise im Kleinflugzeug
► Eine atemberaubende Vogelperspektive auf Namibia
► Ausgezeichnete Wildschutzgebiete
► Besondere Naturschutz Projekte (Kategorie Conservation+)
► Hervorragende Aktivitäten mit erfahrenen Guides
► Hochwertige und exklusive Camps und Lodges
► Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark
► Besuch der Namib Wüste mit dem Sossusvlei und Dead Vlei
► Stadtleben in Windhoek und Swakopmund am Atlantik
► Wüstenelefanten im Damaraland

Namibia – das ist das Gefühl von unendlicher Weite, das sind spektakuläre Wüsten, atemberaubende Landschaften, ein großer Wildreichtum und viel Ruhe, um die Gedanken schweifen zu lassen. Im Sportflugzeug geht es in die Namib Wüste, in der Sie das Sossusvlei und das Dead Vlei entdecken, nach Swakopmund am Atlantik und auf Safari in das wilde Damaraland und den berühmten Etosha Nationalpark. Keine langen Fahrten, keine Schotterpisten und dafür viel Zeit, spektakuläre Perspektiven und unvergessliche Erlebnisse auf den Aktivitäten mit den Guides der Unterkünfte.

Eine ausgezeichnete Namibiareise auf hohem Niveau und mit hochwertigen Unterkünften!

 

Reiseverlauf

1. – 2. Tag: Sossusvlei – Kulala Schutzgebiet

Flug im Kleinflugzeug von Windhoek in die Ebenen um Sesriem und die Sandwüste Namib. Ziel ist das 27.000 ha große, private Kulala Schutzgebiet, in dem Sie zwei Nächte verbringen. Nachmittags haben Sie Zeit, die weite Wüstenlandschaft zu genießen und an einer entspannten Sundowner-Fahrt teilzunehmen. 

Am nächsten Morgen Fahrt zu den weltberühmten Sanddünen rund um das Sossusvlei und das Dead Vlei, die mit über 300 m Höhe nicht nur zu den höchsten, sondern auch zu den ältesten der Welt gehören. Die Licht- und Schattenspiele in den frühen Morgenstunden ziehen Fotografen aus aller Welt in ihren Bann. 2 Übernachtungen Vollverpflegung, Getränke und Aktivitäten.

Übernachtung Premium: 2 Nächte Little Kulala (VPA+G)
Das Little Kulala liegt inmitten einer weiten Ebene, gesäumt von den roten Dünen in der Ferne. Es verfügt über 11 luxuriöse Reetdach-Chalets mit Sala (Schlafplatz im Freien) und Planschpool. 

Übernachtung Comfort: 2 Nächte Kulala Desert Lodge (VPA+G)

3. – 4. Tag: Swakopmund

Sie setzen Ihre Namibiareise fort mit einem Flug über die Namib zu dem Küstenort Swakopmund am Atlantik. Die 1892 gegründete Stadt hat einen einzigartigen Charme und erinnert an ein deutsches Städtchen, das allerdings zwischen Wüste und Meer gelegen ist. Die gut erhaltenen Jugendstilbauten aus der deutschen Kolonialzeit geben dem Ort eine reizvolle Atmosphäre und prägen das Stadtbild.

Wie wäre es mit einem Bootsausflug? Die ca. 3 stündige Bootsfahrt entlang des Hafens von Walvis Bay führt bis nach Pelican Point. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, Delphine und Robben hautnah zu erleben. Frische Atlantikaustern, belegte Brötchen und Sekt oder leichte Getränke werden an Bord serviert.

Interessant ist auch die Tour "Wüstenleben entdecken". Gemeinsam mit einem Wüsten-Guide geht es auf die Suche nach Namibias Wüstenbewohnern, wie z.B. dem Wüstenchamäleon, dem fast durchsichtigen Palmato-Gecko, sowie farbenprächtigen Eidechsen.

Übernachtung Premium: 2 Nächte Strand Hotel (F)

Übernachtung Comfort: 2 Nächte Villa Margherita (F)

5. – 6. Tag: Damaraland

Weiterflug im Kleinflugzeug Richtung Norden in das landschaftlich faszinierende Damaraland. Mit einem Guide gehen Sie auf Wanderungen und Wildbeobachtungsfahrten und lernen dabei die großen und auch die kleinen tierischen Bewohner des Damaralands kennen. Sie entdecken Säugetiere, Vögel, Insekten, faszinierende Pflanzen, die Felsgravuren von Twyfelfontein (je nach Unterkunftswahl) und vieles mehr und haben Gelegenheit, sich mit dieser faszinierenden Region Namibias vertraut zu machen.

Für besondere Einblicke in ein erfolgreiches Naturschutzprojekt empfehlen wir das im äußersten Nordwesten der Region. Hier begeben Sie sich mit erfahrenen Guides auf die Suche nach den Nashörnern des atemberaubend schönen Palmwag Schutzgebiets, in dem seit vielen Jahren sehr erfolgreich der Schutz der vom Aussterben bedrohten Spitz- und Breitmaulnashörnern betrieben wird. Das exklusive Camp beherbergt eine maximale Anzahl von 16 Gästen und ist ein einmaliges Erlebnis.

Übernachtung Premium: 2 Nächte Damaraland Camp (VPA+G)
Das Damaraland Camp wurde als das erfolgreichste Projekt im Zusammenhang mit Ökotourismus in Namibia gewertet. Es bietet 10 komfortable Meru-Zelte mit en-suite Badezimmer. 

Reisethema Naturschutz: 2 Nächte Desert Rhino Camp (VPA+G)
Sollten Sie sich etwas „ganz Besonderes“ gönnen wollen, empfehlen wir das Desert Rhino Camp. Hier machen Sie sich mit erfahrenen Guides zu Fuß auf die Suche nach den Nashörnern des atemberaubend schönen Palmwag Schutzgebiets. Das exklusive Camp beherbergt eine maximale Anzahl von 16 Gästen und ist ein einmaliges Erlebnis. 

Übernachtung Comfort: 2 Nächte Doro Nawas (VPA+G)

7. – 8. Tag: Etosha Nationalpark – Ongava Wildschutzgebiet

Der heutige Tag führt Sie an den weltberühmten Etosha Nationalpark. Der Etosha ist etwa halb so groß wie die Schweiz und beherbergt Elefanten, Löwen, seltene Spitzmaulnashörner, Leoparden, Geparden und viele andere Tiere. Am Südrand des Parks liegt das 30.000 ha große, private Ongava Wildschutzgebiet, das zusätzlich zu den Wildbeobachtungsfahrten im Etosha auch die Möglichkeiten zu Wildbeobachtungen in dem privaten Schutzgebiet bietet.

In unserer Unterkunfts-Kategorie Conservation+ bietet das neue Camp Anderssons at Ongava ein besonderes Erlebnis: Neben den Wildbeobachtungsaktivitäten im Ongava Schutzgebiet haben Sie die Möglichkeit, das Ongava Research Centre (ORC) zu besuchen und Einblicke in die Arbeit des ansässigen Forscherteams zu gewinnen, das sich dem Erhalt des Artenreichtums Namibias und der Verbesserung der Situation der besonders stark bedrohten Tierarten verschrieben hat.

Übernachtung Premium: 2 Nächte Little Ongava (VPA+G)
Das luxuriöse Camp Little Ongava bietet ein Safarierlebnis auf allerhöchstem Niveau. In herrlicher Lage thront das exklusive Camp über dem Ongava Schutzgebiet. 

Reisethema Naturschutz: 2 Nächte Anderssons at Ongava (VPA+G)

Übernachtung Comfort: 2 Nächte Ongava Lodge oder Ongava Tented Camp (VPA+G)
In den nicht umzäunten Safaicamps erleben Sie den afrikanischen Busch hautnah.

09. Tag: Ende der Reise

Flug zurück nach Windhoek, wo Ihre Traumreise endet.

Optionale Verlängerungen: Kunene Fluss

7. – 8. Tag: Serra Cafema Camp (Gesamtreisedauer: 11 Tage)

Flug aus dem Damaraland zum Serra Cafema Camp. Das Camp liegt direkt am Kunene Fluss an der Grenze zu Angola, eine grüne Oase mitten im Dünenmeer. Dieser schwer zu beschreibende Ort übt eine einzigartige Faszination aus und scheint nicht von dieser Welt zu sein. Die Aktivitäten, die angeboten werden, sind vielfältig, z.B. Bootsfahrten auf dem Kunene, Quadbiking in den Dünen, Naturfahrten oder Besuch bei einer Himbafamilie.

Alle Kategorien: 2 Nächte Serra Cafema Camp (VPA+G)

9. – 10 Tag: Etosha Nationalpark

11. Tag: Rückreise
 

Optionale Verlängerung: Das Hoanib Tal, südliches Kaokoveld

7. – 8. Tag: Hoanib Skeleton Coast Camp (Gesamtreisedauer: 11 Tage)

Flug aus dem Damaraland bis an die Grenze des Skelettküstenparks in das Hoanib Skeleton Coast Camp. Das Camp liegt südlich des Hoanib Trockenfluss in einer wildreichen Landschaft. Mit den Guides erkunden Sie die Region und haben sehr gute Chancen die an das lebensfeindliche Klima angepassten Wüstenelefanten und Wüstenlöwen zu erleben. Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Ausflug in die unwirkliche Landschaft der Skelettküste, der durch einen abschließenden Panoramaflug über die Küstenwüste zu einer unvergesslichen Erfahrung wird (ab drei Übernachtungen inklusive). Man kann hier leicht eine Woche verbringen, um sich in einem der letzten wirklich unberührten Wildgebiete unserer Erde zu verlieren. Erleben Sie die Einzigartigkeit!

Alle Kategorien: 2 Nächte Hoanib Skeleton Coast Camp (VPA+G)

ODER

7. - 8. Tag: Hoanib Valley Camp (Gesamtreisedauer: 11 Tage)

Im Kleinflugzeug geht es in das Gebiet südlich des Hoanib Trockenflusses. Mit den Guides des Hoanib Valley Camps erkunden Sie auf Wildbeobachtungsfahrten und Naturwanderungen die Region und haben mit etwas Glück die Chance die an das lebensfeindliche Klima angepassten Wüstenelefanten und Wüstenlöwen zu erleben. Und sollten sich auf Grund der Saisonzeit einmal etwas weniger Tiere in der Region um den Hoanib befinden, entschädigt das intensive Erlebnis der atemberaubend wild-schönen Landschaft mit all ihrer Wucht, Größe und Weite den Besucher.

Alle Kategorien: 2 Nächte Hoanib Valley Camp (VPA+G)

9. – 10 Tag: Etosha Nationalpark

11. Tag: Rückreise

Optionale Verlängerung: Skelettküsten Nationalpark

7. - 8. Tag: Shipwreck Lodge (Gesamtreisedauer: 11 Tage)

Flug aus dem Damaraland nach Möwe Bay und anschließender Transfer im Allradfahrzeug entlang der rauen Skelettküste. Die schöne Shipwreck Lodge liegt direkt an der Atlantikküste in einer der einzigartigsten Landschaften Namibias. Mit den Guides der Lodge erkunden Sie während Ihres Aufenthalts die Küste mit ihren Robbenkolonien, den Überbleibseln alter Schiffswracks und der beeindruckenden „Clay Castles“ – bizarre Lehmformationen im Flussbett des Hoarusib. Und immer wieder kommen Sie während Ihres Aufenthalts zurück auf das Wesentliche: Das Erlebnis der Einzigartigkeit! 2 Übernachtungen Vollverpflegung, Getränke und Aktivitäten.

Alle Kategorien: 2 Nächte Shipwreck Lodge (VPA+G)

9. - 10. Tag: Etosha Nationalpark

11. Tag Rückreise

Optionale Verlängerung: Okonjima Wildschutzgebiet – AfriCat Stiftung

9. – 10. Tag: Okonjima (Gesamtreisedauer: 11 Tage)

Per Sportflugzeug geht die Namibiareise aus dem Etosha Nationalpark in das Okonjima Wildschutzgebiet südlich von Otjiwarongo. Die hier ansässige AfriCat Stiftung widmet sich unter anderem dem Schutz von Leoparden, die das riesige, 55.000 ha große Schutzgebiet auf der Suche nach Nahrung durchstreifen. Auf den Aktivitäten haben Sie hervorragende Chancen die Raubkatzen zu entdecken und auch auf Wildhunde, Hyänen, Schakale und Erdwölfe zu stoßen.

Übernachtung Premium+: 2 Nächte Bush Suite (VPA+G)

Übernachtung Premium: 2 Nächte Okonjima Bushcamp (VPA+G)

Übernachtung Comfort: 2 Nächte Okonjima Plains Camp (HPA)

11. Tag Rückreise

Reisedetails

Preise

Basisverlauf
Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Windhoek (9 Tage):

Comfort:
01. Jul 2019 - 31. Okt 2019           6.298,-€ (EZZ: 979,-€)
01. Nov 2019 - 30. Nov 2019         4.998,-€ (EZZ 779,-€)
01. Dez 2019 - 19. Dez 2019         4.695,-€ (EZZ 675,-€)
20. Dez 2019 - 31. Mrz 2020         4.998,-€ (EZZ 779,-€)
01. Apr 2020 - 31. Mai 2020          5.295,-€ (EZZ 779,-€)
01. Jun 2020 - 30. Jun 2020          5.725,-€ (EZZ 921,-€)
01. Jul 2020 - 31. Okt 2020            5.999,-€ (EZZ 998,-€)
01. Nov 2020 - 31. Dez 2020         5.575,-€ (EZZ 845,-€)

Premium: 
01. Jul 2019 - 31. Okt 2019            8.798,-€ (EZZ: 1.579,-€)
01. Nov 2019 - 30. Nov 2019         6.998,-€ (EZZ 1.198,-€)
01. Dez 2019 - 19. Dez 2019         6.498,-€ (EZZ 1.098,-€)
20. Dez 2019 - 10. Jan 2020          6.998,-€ (EZZ 1.245,-€)
11. Jan 2020 - 31. Mrz 2020          6.998,-€ (EZZ 1.098,-€)
01. Apr 2020 - 31. Mai 2020          7.249,-€ (EZZ 1.198,-€)
01. Jun 2020 - 30. Jun 2020          8.298,-€ (EZZ 1.545,-€)
01. Jul 2020 - 31. Okt 2020            8.998,-€ (EZZ 1.698,-€)
01. Nov 2020 - 31. Dez 2020         7.798,-€ (EZZ 1.368,-€)

Aufpreis Reisethema Naturschutz – Desert Rhino Camp
01. Jun 2019 - 31. Okt 2019          298,-€ (EZZ: 0,-€)
01. Nov 2019 - 19. Dez 2019        525,-€ (EZZ 45,-€)
20. Dez 2019 - 10. Jan 2020         625,-€ (EZZ 75,-€)
11. Jan 2020 - 31. Mrz 2020         498,-€ (EZZ 29,-€)
01. Apr 2020 - 31. Mai 2020          625,-€ (EZZ 75,-€)
01. Jun 2020 - 31. Okt 2020          845,-€ (EZZ 130,-€)
01. Nov 2020 - 19. Dez 2020         625,-€ (EZZ 59,-€)
20. Dez 2020 - 31. Dez 2020         698,-€ (EZZ 94,-€)
(Anstelle Doro Nawas Camp aus der Comfort Variante)

Aufpreis Reisethema Naturschutz – Anderssons at Ongava Camp
01. Nov 2019 - 10. Jan 2020             0,-€ (EZZ 0,-€)
11. Jan 2020 - 30. Jun 2020          375,-€ (EZZ 94,-€)
01. Jul 2020 - 19. Dez 2020           495,-€ (EZZ 125,-€)
20. Dez 2020 - 31. Dez 2020         375,-€ (EZZ 94,-€)
(Anstelle Ongava Lodge/Ongava Tented Camp aus der Comfort Variante)

Verlängerung Kunene Fluss - Serra Cafema Camp
01. Jun 2019 - 31. Okt 2019:        3.859,-€ (EZZ: 598,-€)
01. Nov 2019 - 19. Dez 2019        2.645,-€ (EZZ 345,-€)
20. Dez 2019 - 10. Jan 2020         3.145,-€ (EZZ 495,-€)
11. Jan 2020 - 31. Mai 2020          2.965,-€ (EZZ 395,-€)
01. Jun 2020 - 31. Okt 2020          3.975,-€ (EZZ 695,-€)
01. Nov 2020 - 19. Dez 2020         2.965,-€ (EZZ 395,-€)
20. Dez 2020 - 31. Dez 2020         3.498,-€ (EZZ 568,-€)

Verlängerung Hoanib Skeleton Coast Camp
01. Nov 2019 - 19. Dez 2019         2.275,-€ (EZZ 455,-€)
20. Dez 2019 - 10. Jan 2020          2.999,-€ (EZZ 695,-€)
11. Jan 2020 - 31. Mai 2020          2.445,-€ (EZZ 475,-€)
01. Jun 2020 - 31. Okt 2020          3.395,-€ (EZZ 785,-€)
01. Nov 2020 - 19. Dez 2020         2.445,-€ (EZZ 498,-€)
20. Dez 2020 - 31. Dez 2020         3.395,-€ (EZZ 785,-€)

Verlängerung südliches Kaokoveld - Hoanib Valley Camp
01. Aug 2019 - 31. Aug 2019:   2.598,-€ (EZZ: 625,-€)
01. Sep 2019 - 30. Sep 2019:   2.455,-€ (EZZ: 570,-€)
01. Okt 2019 - 31. Okt 2019:     2.598,-€ (EZZ: 625,-€)
01. Nov 2019 - 09. Jan 2020     2.395,-€ (EZZ 495,-€)
10. Jan 2020 - 31. Mrz 2020     2.395,-€ (EZZ 0,-€)
01. Apr 2020 - 30. Jun 2020      2.675,-€ (EZZ 595,-€)
01. Jul 2020 - 31. Okt 2020       2.998,-€ (EZZ 755,-€)
01. Nov 2020 - 19. Dez 2020    2.445,-€ (EZZ 498,-€)
20. Dez 2020 – 31. Dez 2020   3.395,-€ (EZZ 785,-€)

Verlängerung Skelettküsten Nationalpark – Shipwreck Lodge
01. Aug 2019 - 31. Aug 2019   3.998,-€ (EZZ: 696,-€)
01. Sep 2019 - 30. Sep 2019   3.879,-€ (EZZ: 625,-€)
01. Okt 2019 - 31. Okt 2019    3.998,-€ (EZZ: 696,-€)
01. Nov 2019 - 09. Jan 2020   3.395,-€ (EZZ 555,-€)
10. Jan 2020 - 31. Mrz 2020    3.395,-€ (EZZ 230,-€)
01. Apr 2020 - 14. Jun 2020    3.695,-€ (EZZ 645,-€)
15. Jun 2020 - 31. Okt 2020    3.995,-€ (EZZ 755,-€)
01. Nov 2020 - 19. Dez 2020   3.695,-€ (EZZ 645,-€)
20. Dez 2020 - 31. Dez 2020   3.995,-€ (EZZ 755,-€)

Wichtiger Hinweis für die Reiseplanung: Wegen häufig auftretenden Nebels, empfiehlt sich im Anschluss an einen Aufenthalt in der Shipwreck Lodge eine weitere Nacht in einer Unterkunft im Damaraland wie beispielsweise im Doro Nawas Camp, um eventuelle Flugzeitenänderungen auszugleichen und die Aufenthalte an den folgenden Reisestationen voll auskosten zu können.

Verlängerung Africat Stiftung – Okonjima Plains Camp
01. Nov 2019 - 31. Dez 2019   1.795,-€ (EZZ 144,-€)
01. Jan 2020 - 31. Okt 2020    1.885,-€ (EZZ 194,-€)

Verlängerung Africat Stiftung – Okonjima Bush Camp
01. Nov 2019 - 31. Dez 2019   2.125,-€ (EZZ 144,-€)
01. Jan 2020 - 31. Okt 2020    2.295,-€ (EZZ 194,-€)

Verlängerung Africat Stiftung – Okonjima Bush Suite
01. Nov 2019 - 31. Dez 2019    2.665,-€ (EZZ 144,-€)
01. Jan 2020 - 31. Okt 2020     2.965,-€ (EZZ 194,-€)

Alle Preise gelten ab 2 Reisenden. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.

Die Preise der Verlängerungen gelten im Anschluss an einen Aufenthalt in Unterkünften der Comfort Variante. Abweichende Preise bei einer Kombination mit der Premium Variante auf Anfrage.


Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben, alle Flüge (Kleinflugzeuge) und Transfers zwischen den Camps, Flughafentransfers, Wildbeobachtungsfahrten (englischsprachig),  Nationalparkgebühren, Wäscheservice, Reisepreissicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Visa, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht angegebene Aktivitäten, Reiseversicherung (Reisekranken-/ Rücktrittsversicherung obligatorisch).

 

Hinweise

Legende: F=Frühstück, HPA=Halbpension und Aktivitäten, VPA=Vollpension und Aktivitäten, G=lokale Getränke

Gepäckbeschränkung:

15kg, bzw. 20kg pro Person je nach Flugroute (Handgepäck und Hauptgepäck zusammen) in weichen Reisetaschen (keine Hartschalenkoffer, keine Rollen und Gestänge). Bitte beachten Sie hierzu die Angaben in Ihrem individuellen Reiseangebot, bzw. fragen Sie uns während der Reiseplanung. Gewichtsbeschränkung pro Person: 90kg (männlich) und 72kg (weiblich)

Wichtiger Hinweis:

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen) im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.