Zum Inhalt der Seite springen

Traumreise Malawi 2018 - Der vielfältige Süden

Lodgereise, Selbstfahrerreise u.a. in Malawi

Zur Galerie

 

12 Tage einzigartige Individual- oder Selbstfahrerreise zu den schönsten Plätzen im südlichen Malawi

Reiseverlauf: Blantyre – Majete Wildschutzgebiet – Mulanje Massiv – Zomba Plateau – Liwonde N.P.  – Malawisee – Mua Mission – Lilongwe

Diese Individualreise wird sowohl geführt mit Transfers, als auch als Selbstfahrerreise von uns angeboten (Wir empfehlen jedoch eine geführte Reise zur besseren Verständigung mit der Bevölkerung, da Ihnen Ihr Fahrer viel Wissenswertes über Land und Leute erzählen kann, was insbesondere für Malawi ein sehr entscheidender Vorteil ist. Fragen Sie uns!). Sie führt Sie zu den schönsten Plätzen Malawis. Erleben Sie spannende Pirschfahrten, aufregende Tierbegegnungen, abwechslungsreiche, idyllische Landschaften und die Herzlichkeit der Einwohner. Sie besuchen malerische Hochplateaus, Nationalparks und selbstverständlich den traumhaften Malawisee. Ihnen begegnen freundliche Menschen, die Ihnen zulächeln und Ihnen beweisen, dass es stimmt: Malawi – das warme Herz Afrikas...

 

Hinweis:

Die Reise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Besonders empfehlenswert ist zum Beispiel eine Kombination mit dem Norden des Landes (siehe „Traumreise Malawi – Der wilde Norden“), dem South Luangwa Nationalpark in Sambia oder eine Verlängerung am Malawisee.

 

Reiseverlauf

1. Tag: Blantyre

Sie werden am Flughafen von Ihrem Guide erwartet und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Zeit zur Akklimatisation.

Classic: House 5 (F)

Comfort: Protea Hotel Blantyre Ryalls (F)

2. – 3. Tag: Majete Wildschutzgebiet

Von Blantyre aus geht es in einer kurzen Fahrt zum Majete Wildschutzgebiet. Nachdem der Tierbestand in den 1980er und 1990er Jahren aufgrund von Wilderei stark zurückgegangen ist, wird dieser seit 2003 sehr erfolgreich wieder aufgestockt. So gibt es heute unter anderem gesunde Populationen von Spitzmaulnashörnern, Elefanten, Büffeln, Elen- und Kudu-Antilopen. Auch Leoparde sind hier beheimatet und seit der Eingliederung von Löwen im August 2012 ist Majete das einzige Gebiet Malawis, in dem Sie die berühmten „Big 5“ beobachten können.

Classic: Thawale Lodge (VPA)

Comfort: Mkulumadzi Lodge (VPA + Getränke)

4. – 5. Tag: Mulanje Massiv

Landschaftlich reizvolle Fahrt zum Mulanje Massiv. Das Plateau erhebt sich aus weitläufigen Teeplantagen. Es ist wegen seiner Schroffheit, seiner beeindruckenden Höhe und seinen gigantischen Granitwänden ein beliebtes Ausflugsziel. Kleine Seen, Wasserfälle und schöne Wanderwege, Möglichkeit zur Besichtigung einer Teefabrik (optional) bieten einen Aufenthalt besonderer Art in Afrika.

Classic: Likhubula Forest Lodge (HP)

Comfort: Huntingdon House (VP)

Tipp: Der Sapitwa Gipfel in den Mulanje Bergen ist mit 3.002 m der höchste Punkt im Zentralen Afrika und kann ohne Bergsteigerausrüstung und -erfahrung erklommen werden. Abendsonne Afrika bietet auf Wunsch auch eine mehrtägige, geführte Wanderung mit fantastischen Ausblicken zum Sapitwa Gipfel an.

6. Tag: Zomba Plateau

Fahrt zum Zomba Plateau. Umschlossen von mehreren Bergspitzen bildet es den nördlichen Ausläufer der Shire Highlands. Frische und kühle Bergwälder, klare Luft und Ruhe, Flüsse, Berge, Wasserfälle und Stauseen sowie ein dichtes Netz an Wanderwegen und Aussichtspunkten laden zum Verweilen oder Wandern ein. Schirrantilopen, Affen, Otter sowie eine Vielfalt an bunten Schmetterlingen und Vögel sind hier beheimatet.

Classic: Zomba Forest Lodge (HP)

Comfort: Ku Chawe Inn (HP)

7. – 8. Tag: Liwonde Nationalpark

Heute erreichen Sie einen Höhepunkt der Reise – den Liwonde Nationalpark. Er zählt zu den besten Parks Malawis mit hervorragenden Wildbeobachtungen in wunderschöner Umgebung. Rappenantilopen, Elefanten, Impalas, Wasserböcke, Löwen und sogar Spitzmaulnashörner gehören zu den Bewohnern. Flusspferde und Krokodile liegen hier an den Ufern des Shire Flusses, der die Hauptader des Parks ist. Neben Großwild zählt Liwonde zu den Top 5 der Vogelbeobachtungsplätze im südlichen Afrika.

Aktivitäten: Bootsfahrten, Pirschfahrten bei Tag und Nacht, Buschwanderungen und Angeln. Es werden gelegentlich nächtliche Safaris per Boot unternommen, um die seltenen Zibetkatzen, Ginsterkatzen und Mangusten oder die beiden seltensten Vögel (Fischeule und Weißrückennachtreiher) des Parks ausfindig zu machen. Ein kulturelles Erlebnis sind Fahrradtouren außerhalb des Parks zu den lokalen Dörfern.

Classic: Mvuu Camp (VPA)

Comfort: Mvuu Lodge (VPA) 

9. – 10. Tag: Malawisee

Fahrt durch malerische Dörfer bis  Cape Maclear am Malawisee. Hier wurde auf einer Fläche von 88 km² ein Nationalpark eingerichtet, der seit 1984 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Der Malawisee beherbergt eine Vielfalt von Fischen, von denen viele endemisch sind, so zum Beispiel der bekannte Malawi Buntbarsch. Obwohl Sie an vielen Aktivitäten wie Schwimmen, Schnorcheln, Kajak Fahren teilnehmen können, ist Faulenzen und die Szenerie Genießen die beste Art der Entspannung.

Classic: Chembe Eagles Nest (F)

Comfort: Mumbo Island Camp (VP)

11. Tag: Mua Mission & Lilongwe

Transfer zur Mua Mission nahe der Stadt Salima. Hier hat ein künstlerisch veranlagter Missionar mit Hilfe der handwerklich begabten Bevölkerung ein Museum, einen botanischen Garten und eine ganz besondere Kirche erschaffen. Die Mission ist bekannt für ihre wunderschönen Holzschnitzereien. Anschließend Weiterfahrt nach Lilongwe.

Classic: Heuglin’s Lodge (F)

Comfort: Kumbali Country Lodge (HP)

12. Tag: Rückreise

Fahrt zum internationalen Flughafen von Lilongwe. Eine abwechslungsreiche Reise geht zu Ende.

Reisedetails

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel (12 Tage) ab Blantyre/bis Lilongwe:

Classic-Variante:
01. Jan 2018 – 30. Jun 2018:            2.998,-€
01. Jul 2018 – 31. Okt 2018:             3.279,-€

Comfort-Variante:
01. Jan 2018 – 30. Jun 2018:            4.279,-€
01. Jul 2018 – 31. Okt 2018:             4.798,-€

Einzelzuschläge auf Anfrage.

 

Flug ab Deutschland bereits ab 885,- € inkl. Steuern

 

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen im Doppelzimmer in den genannten Lodges/Camps, Verpflegung und Aktivitäten wie angegeben, Transfers mit landeskundigen, englischsprachigen Fahrern/Guides, Reisepreissicherungsschein.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Nationalparkgebühren, optionale Aktivitäten, Wäscheservice, Visum, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung).
 

Hinweise

Verpflegung:

Ohne Verpflegung = OV, Frühstück = F, Halbpension = HP, Vollpension = VP, Vollpension inkl. Aktivitäten = VPA

 

Selbstfahrerreise:

Alternativ stellen wir Ihnen die Reise auch als Selbstfahrerreise zusammen. Bitte beachten Sie, dass die Selbstfahrerreise durch die hohen Mietwagenpreise (für einige Strecken ist ein Allradfahrzeug erforderlich) einschließlich Benzinkosten nicht günstiger ist, als die geführte Tour. Auch erfahren Sie mit dem einheimischen Fahrer mehr über Land und Leute, als das bei einer Selbstfahrerreise der Fall wäre.

 

Wichtiger Hinweis:

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen