Zum Inhalt der Seite springen

Südafrikas Vielfalt

Lodgereise, Selbstfahrerreise in Südafrika

Zur Galerie

 

14 - 22 Tage Selbstfahrer-Rundreise in der Kapregion und entlang der Gartenroute inklusive Mietwagen und Unterkünfte. Optionale Verlängerung im KwaZulu-Natal und im Krüger Nationalpark möglich!

Routenverlauf: KapstadtWeinregion – De Kelders – Gartenroute – Amakhala Wildschutzgebiet – Port Elizabeth

Südafrika – ein herrliches Land, um es als Selbstfahrer zu erkunden. Wir buchen Ihre Unterkünfte vorab, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Sie erhalten Ihr persönliches Reisehandbuch mit den Reiseunterlagen: genaue Wegbeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps, Restaurantempfehlungen, 24 Std. deutschsprachige Notfallrufnummer vor Ort. Bequemer geht es nicht. 

Exklusiv für MERIAN-Leser: inklusive Ticketpaket Kapstadt/Gartenroute und Sommelier-Abend im Weinkeller des Grootbos Naturreservats

 

Reiseverlauf

1. – 3. Tag: Kapstadt

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Kapstadt übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren nach Kapstadt, eine der schönsten Städte der Welt! Ein Muss bei jedem Kapstadtbesuch ist eine Fahrt mit der Gondelbahn auf den weltbekannten Tafelberg, von dem Sie eine traumhafte Aussicht auf Kapstadt haben. Auch ein Tagesausflug auf die Kap Halbinsel mit Besuch der putzigen Pinguinkolonie in Simon’s Town und dem Kap der Guten Hoffnung sind besonders empfehlenswert.

De Tafelberg Guesthouse, F

4. – 5. Tag: Weinregion

Weiter geht Ihre Reise in die idyllische Weinregion mit wunderschönen Häusern im kapholländischen Stil. Besuchen Sie hier eines der zahlreichen Weingüter und nehmen an einer Weinprobe der besten südafrikanischen Weine teil oder genießen ein Picknick inmitten der herrlichen Natur.

Cascade Country Manor, F

6. – 7. Tag: De Kelders bei Hermanus

Sie setzen Ihre Fahrt nach De Kelders bei Hermanus fort. In Hermanus finden Sie viele Restaurants, Boutiquen und Antiquitäten-Geschäfte. De Kelders ist als einer der wenigen Plätze der Welt bekannt, an dem Sie von ca. Juni bis Oktober/November Wale von Land aus sehen können. Im luxuriös-romantischen Grootbos können Sie das Naturreservat mit ausgebildetem Guides, die Ihnen das Eco-System des Fynbos näher bringen, besuchen (als Tagesausflug optional, Vorausbuchung notwendig). Auch können Sie die archäologisch interessante Klipgat-Höhle besuchen und Bootsausflüge nach Dyer Island unternehmen, wo Sie mit etwas Glück sogar Weiße Haie auf der Jagd nach Robben beobachten können.

Whalesong Lodge, F

Alternativ: Grootbos Farm und Naturreservat
Die beiden Grootbos Farmen liegen im eigenen Naturreservat ca. 35 km von Hermanus entfernt mit einem herrlichen Ausblick auf die Walker Bay. Die Gäste Cottages sind geschmackvoll und mit eigenem Kamin eingerichtet. Zur Farm gehören ein Swimmingpool und ein sehr schönes Restaurant mit Blick aufs Meer. Folgende Aktivitäten sind im Preis inklusive: Naturfahrten im Allradfahrzeug, Reiten und Spaziergänge mit fachkundigen Naturführern durch die Milkwoodbäume und Landschaft, Ausflug zur nahe gelegenen Klipgat-Höhle, einsamen Stränden oder zum Dangerpoint Leuchtturm mit Erläuterung der Geschichte der Umgebung. VPA

Exklusiv für MERIAN-Leser: Genießen Sie während Ihres Aufenthalts einen privaten Sommelier-Abend im Weinkeller des Grootbos Naturreservats.

8. – 10. Tag: Gartenroute/Knysna

Das Küstenstädtchen Knysna lässt das Herz eines jeden Feinschmeckers höher schlagen – Knysna ist bekannt für seine köstlichen Austern, die direkt in der Lagune gezüchtet werden. Von den Sandsteinklippen „Knysna Heads“ genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf die große Lagune. Besuchen Sie außerdem die Knysna Waterfront mit seinen niedlichen Souvenirgeschäften und zahlreichen Restaurants.

Serendipity Guest House, F

11. – 13. Tag: Safari im Amakhala Wildschutzgebiet

Zum Abschluss Ihrer Reise wartet ein ganz besonderes Highlight auf Sie: eine Safari im privaten Wildschutzgebiet Amakhala. Hier entdecken Sie mit Ihrem sehr gut ausgebildeten Guide auch abseits der Strecken mit etwas Glück die Big Five hautnah! Auf geführten Buschwanderungen sind Sie außerdem ganz nah auf den Fährten der Wildtiere.

Woodbury Lodge, VPA inkl. lokalen Getränken

14. Tag: Rückreise

Sie fahren nach Port Elizabeth, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und Ihren Rückflug in Richtung Heimat antreten. Alternativ Weiterreise und Verlängerung ab Durban oder Johannesburg.

Optionale Verlängerung: 4 Tage Timbavati Wildreservat

Nachdem Sie wunderschöne Erinnerungen in Kapstadt und auf der Gartenroute gesammelt haben, fliegen Sie weiter nach Hoedspruit am Krüger Nationalpark (Flüge nicht enthalten), dem größten staatlichen Wildreservat Südafrikas. Sie wohnen in einem exklusiven privaten Reservat, welches zum „Greater Krüger Nationalpark“ gehört. Hier profitieren Sie von Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen mit erfahrenem Guide und geführten Wanderungen durch den afrikanischen Busch. (VPA)

Reisepreis pro Person im DZ (4 Tage) ab/bis Hoedspruit:
01. Jan 2018 – 31. Okt 2018:        1.239,-€      (EZZ: 379,-€)*
*Einzelzimmerzuschlag gilt ab 2 Reisenden.

 

Eingeschlossene Leistungen:

Fahrzeugtransfers ab/bis Flughafen Hoedspruit, Übernachtung im Doppelzimmer mit Vollpension, Aktivitäten, Nationalparkgebühren.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung).

Optionale Verlängerung: 10 Tage KwaZulu-Natal und Krüger Nationalpark

1. – 2. Tag: Durban
Die multikulturelle Küstenstadt am Indischen Ozean mit subtropischem Klima besticht durch seine weitläufigen Strände, die zum Baden und Betrieben von Wassersport einladen. (F)

3. – 4. Tag: Falaza Wildreservat
Weiter geht Ihre aufregende Reise zum exklusiven Falaza Game Park, in dem Sie auf Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen den südafrikanischen Busch entdecken. Besuchen Sie außerdem das Hluhluwe-Imfolozi Reservat, den ältesten Nationalpark Südafrikas, welcher insbesondere für seine große Nashornpopulation bekannt ist. (F)

5. Tag: Swasiland
Nach Ihrem spannenden Safarierlebnis geht es weiter in das Königreich Swasiland. Hier erwarten Sie traditionelle Handwerksmärkte, auf denen Sie kunstvoll gestaltete Souvenirs erwerben können, z.B. in der Glasfabrik Ngwenya. Schauen Sie den lokalen Meisterhandwerkern beim Kreieren von wunderschönen Skulpturen und Kunstwerken aus Glas über die Schulter! (F)

6. – 7. Tag: Sabi Sand Wildschutzgebiet (Krüger Nationalpark)
Ihre Reise führt Sie weiter in das exklusive Sabi Sand Wildschutzgebiet. Bereits am Nachmittag erwartet Sie Ihre nächste spannende Wildbeobachtungsfahrt. Das Wildschutzgebiet grenzt direkt und ohne Zäune an den berühmten Krüger Nationalpark, sodass die Tiere frei hin und her wandern können. Spektakuläre Raubkatzenbeobachtungen stehen im Sabi Sand an der Tagesordnung! VPA inkl. lokalen Getränken

8. – 9. Tag: Panoramaroute
Zum Abschluss Ihrer traumhaften Südafrikareise erwartet Sie die Panoramaroute, welche zu den schönsten Routen Südafrikas zählt. Freuen Sie sich hier auf landschaftliche Highlights, wie den Blyde River Canyon, die Bourke’s Luck Potholes - eine Felseinheit, die durch Erosion entstanden ist - sowie die Three Rondavels, die optisch an die traditionellen afrikanischen Rondavelhütten erinnern. (F)

10. Tag: Rückreise
Von Johannesburg reisen Sie mit wunderschönen Erinnerungen im Gepäck nach Europa zurück.

 

Reisepreis pro Person im DZ (10 Tage) ab Durban /bis Johannesburg:

15. Jan 2018 – 30. Apr 2018:        1.585,-€      (EZZ: 740,-€)*
01. Mai 2018 – 31. Okt 2018:        1.575,-€      (EZZ: 720,-€)*
*Einzelzimmerzuschlag gilt ab 2 Reisenden.

 

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtung im Doppelzimmer, Verpflegung wie angegeben, Mietwagen der Kategorie B (z. B. VW Polo oder ähnlich), inkl. unbegrenzter Kilometer und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (bitte fordern Sie die Mietwagenbedingungen an).

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flüge, Benzin, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung).

Reisedetails

Preise

Reisepreis pro Person im DZ (14 Tage) ab Kapstadt/bis Port Elizabeth:
15. Jan 2018 – 30. Apr 2018:         1.890,-€      (EZZ: 789,-€)*
01. Mai 2018 – 31. Aug 2018:        1.385,-€      (EZZ: 680,-€)*
01. Sep 2018 – 31. Okt 2018:        2.010,-€      (EZZ: 899,-€)*    
*Einzelzimmerzuschlag gilt ab 2 Reisenden.

Aufpreis Grootbos Naturreservat 
anstelle von Whalesong Lodge in De Kelders:
15. Jan 2018 – 30. Apr 2018:          785,-€
01. Mai 2018 – 15. Jul 2018:           619,-€
16. Jul 2018 – 31. Aug 2018:        1.175,-€
01. Sep 2018 – 30. Sep 2018:         549,-€
01. Okt 2018 – 31. Okt 2018:          845,-€

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.

 

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtung im Doppelzimmer, Verpflegung wie angegeben (F=Frühstück, VPA=Vollpension mit Aktivitäten der Unterkunft), Mietwagen der Kategorie B (z. B. VW Polo o.ä.), inkl. unbegr. Kilometer und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung. Ticketpaket (inkl. Eintritt zum Tafelberg, Robben Island und Birds of Eden), ausführliches, elektronisches, persönliches Reisehandbuch mit genauer Wegbeschreibung, Entfernungen, Ausflugstipps und Restaurantempfehlungen, 24-Std.-Notfallrufnummer, Reiseführer, Reisepreissicherungsschein.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, sonstige Ausflüge, sonstige Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Benzin, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung).

Hinweise

Der Verlauf kann jederzeit nach Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst werden. Buchen Sie jetzt Ihre Reise nach Südafrika unter dem Kennwort: MERIAN SÜDAFRIKA

 

Wichtige Hinweise: 
Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0