Zum Inhalt der Seite springen

Südafrika Selbstfahrer Special 2018

Selbstfahrerreise in Südafrika

 

16-tägige Selbstfahrer-Rundreise Kapregion und Gartenroute

Reiseverlauf: Kapstadt – Hermanus – Gartenroute – Addo Elephant Nationalpark – Kleine Karoo – Weinregion

Südafrika – ein herrliches Land, um es als Selbstfahrer zu erkunden. Wir buchen Ihre Unterkünfte vorab, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Sie erhalten Ihr persönliches Reisehandbuch mit den Reiseunterlagen: genaue Wegbeschreibungen, Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps, Restaurantempfehlungen, 24 Std. deutschsprachige Notfallrufnummer vor Ort. Bequemer geht es nicht. 

Dieses Reisebeispiel kann nach Ihren Wünschen angepasst werden! Viele weitere Unterkünfte und Regionen zur Auswahl!

 

Reiseverlauf

1. Tag: Flug ab Deutschland nach Kapstadt

Sie fliegen von Deutschland über Amsterdam, Dubai oder Johannesburg bzw. direkt nach Kapstadt und kommen am Folgetag an. Sollten Sie mit einem Tagesflug (KLM) anreisen, empfiehlt sich eine Übernachtung am Flughafen in Kapstadt (inklusive). Die Übernahme des Mietwagens erfolgt dann am nächsten Tag.

2. – 4. Tag: Kapstadt

Die angebotene Unterkunft in Kapstadt befindet sich im schönen Stadtteil Gardens, direkt unter dem berühmten Tafelberg. Besuchen Sie von hier aus die berühmte Victoria & Alfred Waterfront mit vielen Restaurants und Geschäften, unternehmen Sie einen Bootsausflug zur ehemaligen Gefängnisinsel Robben Island und erkunden Sie die historischen Plätze und Gebäude der Innenstadt. Bei schönem Wetter lohnt die Fahrt auf den Tafelberg, der phantastische Ausblicke bietet. Ein Ausflug zum Kap der guten Hoffnung ist ein Muss für jeden Afrika-Reisenden und in Simonstown können Sie mit Pinguinen baden gehen.

VILLA LUTZI, Oranjezicht (Kapstadt)
Am Hang des Tafelberges in einem sehr ruhigen Villenbezirk liegt die Villa Lutzi, nur 10 Gehminuten vom Zentrum Kapstadts entfernt. Alle Sehenswürdigkeiten lassen sich in kürzester Zeit erreichen. Die geräumigen Zimmer sind mit einer persönlichen Note eingerichtet. Im südländisch anmutenden Garten steht Ihnen ein Swimmingpool zur Abkühlung an heißen Tagen zur Verfügung. Zwischen Ihren Aktivitäten können Sie außerdem in der Lounge mit Selbstbedienungs-Bar entspannen.

5. – 6. Tag: Hermanus / De Kelders

In De Kelders genießen Sie eine wunderschöne Landschaft mit Steilküsten und einsamen Sandstränden. Von Juni bis November können Sie hier Wale beobachten, die sich zur Aufzucht ihrer Jungtiere in der Walker Bay aufhalten und teilweise bis auf wenige Meter an die Küste heran schwimmen. Unternehmen Sie eine Fahrt zur Robben- und Pinguin-Insel Dyers Island, wo Sie evtl. auch Weiße Haie auf der Jagd beobachten können.

HAUS GIOTTO, De Kelders
Das kleine, eigentümergeführte Gästehaus liegt im Örtchen De Kelders in der Nähe von Hermanus. Zu den Klippen der Walker Bay gelangen Sie in etwa 3 Minuten zu Fuß und können hier einen atemberaubenden Blick auf die Bucht genießen. Das Gästehaus verfügt über drei moderne Gästezimmer, die mit en-suite Badezimmer, Sitzbereich, Kitchenette, Balkon, Safe, Heizung, Ventilator, Internetzugang, TV mit DVD-Spieler und Haartrockner ausgestattet sind. Ihre Gastgeber Gina und Otto (deutschsprachig!) sind Ihnen gern bei der Tagesplanung behilflich.

7. – 8. Tag: Gartenroute

In der Gegend von Plettenberg Bay, einem Städtchen direkt an der Küste inmitten der Gartenroute, bieten sich zahlreiche Wanderungen und Outdooraktivitäten an. Ein Stück weiter östlich von Plettenberg Bay beginnt der Tsitsikamma Nationalpark mit dem letzten Küstenregenwald Südafrikas und der legendären Hängebrücke am Storm’s River Mouth. 
Ebenfalls einen Besuch wert ist das Nature’s Valley sowie das Naturschutzgebiet von Robberg Island.

PIESANG VALLEY LODGE, Plettenberg Bay
Die Lodge liegt auf einem großen Grundstück mit üppiger Vegetation, im Herzen der Gartenroute und mit wunderschöner Aussicht über das Tal. Die Lodge bietet sechs komfortabel eingerichtete Zimmer, alle mit einem eigenen Badezimmer, Fernseher und Kaffee-/Tee-Zubereiter. Das Frühstück wird im Esszimmer oder auf der Veranda serviert. Der Strand sowie das Zentrum von Plettenberg Bay sind in wenigen Fahrminuten bequem zu erreichen. Nebenan liegt der Plettenberg Golf Course. Ihre Gastgeber sind Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Tagesaktivitäten behilflich.

9. – 10. Tag: Port Elizabeth – Addo Elephant National Park

Bevor Sie das Eastern Cape wieder in Richtung Westen verlassen, empfehlen wir Ihnen den Addo Elephant Nationalpark zu besuchen. Hier leben heute über 400 Elefanten und Büffel sowie verschiedene Antilopenarten, Nashörner, Löwen, Warzenschweine u.v.a.. Wenn Sie sich etwas ganz Besonderes gönnen möchten, empfehlen wir Ihnen alternativ einen Aufenthalt in einem privaten Wildschutzgebiet. Hier gehen Sie mit erfahrenen Rangern auf spannende Wildbeobachtungsfahrten, die bereits im Preis inklusive sind, und erfahren sehr viel über die Flora und Fauna. 

ADDO DUNG BETTLE am Addo Elephant National Park
Das Addo Dung Beetle Gästehaus liegt nur wenige Kilometer vom Addo Elephant Nationalpark entfernt im Sundays River Valley auf einer schönen Zitrusfrüchteplantage.
Ein Pool im schönen weitläufigen Garten lädt ein, sich zwischen den Tagesaktivitäten zu entspannen. Die Terrasse bietet Ihnen einen herrlichen Ausblick auf das umliegende Tal, ideal den Tag bei einem Sundowner ausklingeln zu lassen. 

Empfehlenswerte Alternative: 09. – 10. Tag: Amakhala Private Game Reserve

Das private Wildschutzgebiet Amakhala liegt unweit von Port Elizabeth und in der Nähe des Addo Elephant Nationalparks. Amakhala wurde 1999 als gemeinsames Naturschutzgebiet gegründet und umfasst 7.000 ha Land. Es liegt entlang des Bushman’s River und entstand aus privater Initiative aus Farm- und Ranchland. Mit der Einstellung sämtlicher Farmaktivitäten hat man sich auf Amakhala schließlich ganz dem Wild- und Naturschutz verschrieben und die Natur wieder sich selbst überlassen.

AMAKHALA WOODBURY TENTED CAMP
Das Woodbury Tented Camp liegt inmitten der offenen Buschlandschaft von Amakhala. Das rustikale Camp ist offen gestaltet und bietet einen mit Reet gedeckten Hauptbereich, in dem Sie sich zwischen den Wildbeobachtungsaktivitäten entspannen können. Lassen Sie den Blick über die weiten Ebenen schweifen und genießen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit inmitten der einzigartigen Natur. Am Abend werden traditionelle südafrikanische Speisen serviert, die Sie bei gutem Wetter unter freiem Himmel einnehmen, bevor Sie von den Stimmen des afrikanischen Busches in den Schlaf begleitet werden. Die komfortablen Zelte sind mit einem eigenen en-suite Badezimmer ausgestattet. Zwischen den Aktivitäten lädt ein kleiner Pool zur Erfrischung ein. Hier sind bereits Vollverpflegung, lokale Getränke sowie die Wildbeobachtungsfahrten inklusive. Sie gehen hier mit einem erfahrenen auf spannende Tierbeobachtungen und können so auch viel Wissenswertes über die Tierwelt lernen. 

11. – 12. Tag: Kleine Karoo

Besuchen Sie als nächstes Oudtshoorn in der Kleinen Karoo - das Zentrum der Straußenzucht in Südafrika. Besuchen Sie eine der vielen Straußenfarmen oder die Cango Tropfsteinhöhlen. Dieses unterirdische Höhlensystem besticht durch bezaubernde Lichtspiele an den Stalagtiten und Stalagmiten und ist einen Ausflug wert.

DE DENNE COUNTRY GUEST HOUSE, Oudtshoorn
Etwas außerhalb von Oudtshoorn direkt im Herzen der kleinen Karoo befindet sich das schöne De Denne Country Guesthouse. Dieses liegt auf dem Gelände einer Straußenfarm, welche von den Inhabern bereits in der vierten Generation betrieben wird. Unweit der Cango Caves gelegen und nur eine Tagestour von Mossel Bay und Knysna entfernt, stellt die Unterkunft einen hervorragenden Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen in der Umgebung dar.

13. – 14. Tag: Weinregion

Das Kapweinland steht in Kontrast zum quirligen Leben Kapstadts und gibt Ihnen das Gefühl, auf dem Land zu sein. Spazieren Sie durch die Weinberge, fahren Sie über den Helshoogte Pass, um den einzigartigen Ausblick zu genießen und probieren Sie hervorragenden Wein auf einem der vielen malerischen Weingüter. Oder schlendern Sie durch die kleinen Städtchen mit vielen Gebäuden im kapholländischen Stil.

KNORHOEK GÄSTEHAUS, Stellenbosch
Das Knorhoek Weingut liegt am Fuße der Simonsberge und war einst eine Stallung, Schmiede und Kutschenstation. Heute bietet es modernen Komfort kombiniert mit dem Charme längst vergangener Zeiten. Das Gästehaus verfügt über sieben freundlich und gemütlich eingerichtete Zimmer. Das rustikal eingerichtete Restaurant liegt wunderschön an einem Bach in der weitläufigen Gartenanlage. Entspannen Sie sich während der heißen Sommermonate am Swimmingpool im idyllischen Garten des Gästehauses und im Winter bei einem Glas Knorhoek Cabernet oder Pinotage in der gemütlichen Lounge am Kamin.

15. – 16. Tag: Ende der Reise

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Afrika. Sie fahren zurück nach Kapstadt und treten Ihren Rückflug über Amsterdam, Dubai oder Johannesburg, bzw. direkt nach Deutschland an. Ihre Reise enden mit der Ankunft am Folgetag. 

Reisedetails

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel (inkl. Flug u. Mietwagen): 

01. Nov 2017 – 30. Apr 2018:        ab 1.897,-€      (EZZ: 428,-€)**
01. Mai 2018 – 31. Aug 2018:        ab 1.779,-€      (EZZ: 333,-€)*
01. Sep 2018 – 31. Okt 2018:        ab 1.979,-€      (EZZ: 340,-€)*

*Einzelzimmerzuschlag gilt ab 2 Reisenden.
** 15.12.2016– 10.01.2017 Aufpreis auf Anfrage

 

Aufpreis pro Person für 2 Nächte im Amakhala anstelle Addo Dung Beetle inkl. Vollverpflegung, lokale Getränke, Wildbeobachtungsfahrten mit professionellem Guide:

01. Nov 2017 – 30. Apr 2018:        ab 335,-€      (EZZ: 471,-€)
01. Mai 2018 – 31. Aug 2018:        ab 275,-€*     (EZZ: 393,-€)
01. Sep 2018 – 31. Okt 2018:        ab 394,-€      (EZZ: 548,-€)

* Abendsonne Afrika Special: von 01.05.2018 - 30.06.2018 3. Nacht kostenfrei

 

Eingeschlossene Leistungen:

Flug mit South African Airways, Lufthansa, KLM, Emirates oder ähnlich in der Economy Class (inkl. derzeitiger Tax) in der günstigsten Buchungsklasse (Verfügbarkeit vorausgesetzt) ab Frankfurt oder München. Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück (bei Alternative mit Vollverpflegung und Aktivitäten) in den genannten Unterkünften (3 Sterne Gästehäuser) Mietwagen von Avis der Kategorie B (z. B. VW Polo oder ähnlich), inkl. unbegrenzter Kilometer und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung (bitte fordern Sie die Mietwagenbedingungen an). Ausführliches,  elektronisches Reisehandbuch (Destinationbook) mit genauer Wegbeschreibung, Entfernungen, Ausflugstipps und Restaurantempfehlungen, 24 Std. Notfallrufnummer, Reiseführer, Reisepreissicherungsschein.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke, Benzin, Trinkgelder, Ausflüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung). 
 

Hinweise

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen