Zum Inhalt der Seite springen

Südafrika für Genießer

Lodgereise in Südafrika

Zur Galerie

 

13 Tage deutschsprachig geführte Kleingruppenreise inklusive Übernachtungen in komfortablen Unterkünften

Reiseverlauf: Pretoria – Panoramaroute – Krüger NationalparkKapstadt – Kaphalbinsel – Oudtshoorn – Gartenroute – Stellenbosch 

Diese sehr schöne Kleingruppenreise führt Sie zu den schönsten Sehenswürdigkeiten dieses faszinierenden Teils der Erde. Bestaunen Sie die landschaftlichen Highlights der Panoramaroute, gehen Sie auf spannende Pirschfahrten im weltberühmten Krüger Nationalpark, erleben Sie die malerische Gartenroute mit ihren unterschiedlichsten Landschaftsformen, und nicht zuletzt das Kap der Guten Hoffnung und Kapstadt - die zauberhafte Stadt am Fuße des Tafelberges.

 

Reiseverlauf

1. Teil: Panoramaroute und Krüger Nationalpark

1. Tag: Pretoria

Am Flughafen in Johannesburg werden Sie durch Ihren örtlichen Reiseleiter begrüßt. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie Pretoria, die Hauptstadt Südafrikas, näher kennen. Sie werden unter anderem das Union Bulding (den Regierungssitz), die Nelson Mandela Statue und das Voortrekkerdenkmal (ein Monument zu Ehren an die Buren, die mit ihren Ochsenkarren quer durch Südafrika getrekkt sind) zu sehen bekommen. 

1 Übernachtung in der Zebra Country Lodge o.ä. (A)

2. Tag: Panoramaroute

Sie fahren heute in Richtung Osten über die landschaftlich schöne Panorama Route. Im Nordosten Südafrikas, an der Nahtstelle des höher gelegenen Inlandplateaus und der tiefer gelegenen Buschsavanne, in der sich der Krüger Park befindet, erschließt die Panorama Route großartige Landschaften. Die Route führt über die zerklüfteten Höhenzüge der Drakensberge, deren Höhepunkt der atemberaubende Blyde River Canyon ist. Andere Highlights sind die Three Rondavels, die faszinierenden Felsformationen der Bourkes Luck Potholes, sowie die vielen Wasserfälle.  Unternehmen Sie jeweils einen kurzen Spaziergang, um diese Naturwunder zu bestaunen. Vom Aussichtspunk „Gods Window“ erhaschen Sie wahrlich einen göttlichen Blick auf die Tiefebene. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel. 

3 Übernachtungen in der Gecko Lodge o.ä. (F,A)

3. – 4. Tag: Krüger Nationalpark & Safari

Heute wartet ein absolutes Highlight auf Sie! Sie gehen auf Safari im legendären Krüger Nationalpark! Hier werden Kindheitsträume zur Wirklichkeit! Der Krüger Park ist eines der größten Natur- und Wildreservate Afrikas. Der Wildbestand im Park ist weltweit einzigartig: neben den bekannten „Big Five“ (Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn) leben hier 147 Säugetierarten, 114 verschiedene Reptilienarten und 507 Vogelarten. In den ganzjährig wasserführenden Flüssen, die durch den Park führen, leben rund 3.000 Flusspferde und ebenso viele Krokodile – hier können Sie von Ihrem Reisefahrzeug aus Afrika’s Tierwelt hautnah beobachten! (F,A)

5. Tag: Rückkehr nach Johannesburg / Flug nach Kapstadt

Nach einem gemütlichen Frühstück geht die Fahrt zurück nach Johannesburg zum Flughafen. 

2. Teil: Kapstadt und die Gartenroute

Sie checken zum zweiten Teil Ihrer Reise nach Kapstadt ein, einer der schönsten Städte der Welt (Flug nicht inklusive).

„Herzlich Willkommen in Kapstadt!“ Sie werden am Hotel von Ihrem deutschsprechenden Reiseleiter empfangen. Sie haben heute Zeit, einfach nur anzukommen und das Hotel zu genießen, an der Promenade spazieren zu gehen oder am Pool zu entspannen. 

3 Übernachtungen im Premier Hotel Cape Manor o.ä. (F,A)

6. Tag: Kapstadt

Heute erfahren Sie mehr über diese einzigartige Metropole, die auch liebevoll die „Mother City“ genannt wird. Teils mit dem Reisefahrzeug, teils zu Fuß erkunden Sie die Stadt, in der interessante Gebäude auf engstem Raum nebeneinander stehen. Die unterschiedlichsten Kulturen bieten ein buntes Straßenbild. Sie fahren am Castle of Good Hope und am ehemaligen Rathaus, von dessen Balkon Nelson Mandela nach seiner Freilassung seine erste Rede hielt, vorbei. Sie spazieren durch Company’s Garden und haben die Möglichkeit, viele schöne Fotos im Kapmalaienviertel mit seinen bunten Häuschen zu schießen. Sollte das Wetter es zulassen, haben Sie Gelegenheit (optional), mit der Seilbahn auf das Wahrzeichen der Stadt zu fahren – den Tafelberg! Die Stadtführung endet an der berühmten Victoria & Alfred Waterfront, der belebten Hafenmeile mit ihren vielen Geschäften und Restaurants. (F)

7. Tag: Kapstadt/ Kaphalbinsel

Ein besonderes Highlight wartet auf Sie! Sie fahren über die Küstenorte Camps Bay und Hout Bay zum Chapman’s Peak Drive, eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Die kurvenreiche Straße windet sich von Hout Bay neun Kilometer entlang einer spektakulären Felsküste bis nach Noordhoek. Von hier führt die Fahrt weiter bis zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt Afrikas. Nach einem Fotostopp wandern Sie etwa 45 Minuten hoch nach Cape Point, um kurz verschnaufen zu können, bevor Sie weiter zum Leuchtturm hinauf steigen. Wer möchte nimmt die bequemere Alternative mit der Standsteilbahn. Von dort oben haben Sie eine einmalige Sicht auf den Ozean und die „Falsche Bucht“. Anschließend wird Ihr Reiseleiter ein schönes Fleckchen suchen, an dem Sie ein Picknick in der Natur genießen können. Die Fahrt geht weiter nach Simon’s Town, einem ehemaligen Marinestützpunkt, an dessen Strand Sie eine Brillen-Pinguinkolonie besuchen. Beobachten Sie diese putzigen Tierchen, deren Bestand stark gefährdet ist, aus nächster Nähe. Rückfahrt nach Kapstadt. (F,M)

8. – 9. Tag: Oudtshoorn

Sie verlassen Kapstadt und fahren über die legendäre Route 62 nach Oudtshoorn (Fahrtzeit ca. 5 Std.). Die Route 62 ist neben der Garden Route eine der malerischsten Routen in Südafrika und wird oft auch als die Route 66 Südafrikas bezeichnet. Sie führt durch die wüstenartige und gebirgige Karoo mit atemberaubenden Passstraßen. In Robertson unterbrechen Sie die Reise und genießen einen edlen Tropfen, für den Südafrika so berühmt ist. Auf einer Kellerführung mit anschließender Weinprobe erhalten Sie viele interessante Informationen über den Weinanbau in Südafrika. Weiter geht’s nach Oudtshoorn. Hier checken Sie in Ihrer Unterkunft ein und können den Rest des Tages entspannen. Das Abendessen nehmen Sie im Hotel ein. 

2 Übernachtungen im De Denne Country Guest House, o.ä. (8. Tag F,A / 9. Tag F)

10. Tag: Knynsa

Am nächsten Morgen machen Sie sich wieder auf in Richtung Küste, zu der berühmten Gartenroute. An der Buffels Bay können Sie den langen Sandstrand genießen und sich nach der Fahrt ein klein wenig die Füße vertreten, während Sie dem Rauschen des Meeres lauschen. Als nächstes fahren Sie auf die Knysna Heads; von dort aus haben Sie einen beeindruckenden Blick über die Lagune, Knysna und den weiten Indischen Ozean.

2 Übernachtungen Protea Knysna Quays o.ä. (F)

11. Tag: Tsitsikamma Nationalpark / Plettenberg Bay

Sie machen heute einen Ausflug in den Tsitsikamma-Nationalpark. Der Park ist ein 80 km langer Küstenstreifen mit überwiegend einheimischem Baumbestand und spektakulärer Landschaft. Eingebettet zwischen Nature's Valley und der Mündung des Storms River erwartet Sie hier eine weitgehend unberührte, von Wanderwegen durchzogene Naturlandschaft. Eine etwa 1½-stündige, leichte Wanderung führt Sie zur Hängebrücke an der Mündung des Storms River. Auf der Rückfahrt zum Hotel haben Sie die Möglichkeit, das kleine Küstenstädtchen Plettenberg Bay zu erkunden. (F)

12. Tag: Weinregion / Stellenbosch

Sie fahren weiter entlang der Gartenroute und dann in die Weinregion nach Stellenbosch. Unterwegs halten Sie in Swellendam. Das kleine Städtchen liegt malerisch am Fuß der Langeberge. Bewundern Sie die schönen kapholländischen und viktorianischen Häuser auf einem kleinen Spaziergang entlang der Hauptstraße. Hier können Sie auch eine Kleinigkeit zu Mittag essen (nicht inklusive). Entlang der traumhaft schönen Küstenstraße Clarens Drive erreichen Sie die Region Stellenbosch, die Endstation Ihrer Reise. 

1 Übernachtungen im Protea Stellenbosch o.ä. (F)

13. Tag: Stellenbosch / Rückreise

Je nach Abflugzeiten besuchen Sie morgens Stellenbosch, die zweitälteste Stadt Südafrikas, mit einer bedeutenden Universität. Das kleine Städtchen fasziniert durch seine alte Architektur, die eichenbesäumten Alleen und das besondere Flair, das man nur in einer Universitätsstadt finden kann. Bummeln Sie durch das malerische Städtchen und finden Sie schöne Souvenirs – willkommene Mitbringsel für Zuhause. 

Transfer zum Flughafen. Hier endet Ihre erlebnisreiche Reise. (F)

Wer möchte, kann auch verlängern. Es lohnt sich! Fragen Sie uns nach den verschiedenen Möglichkeiten. 

Verlängerungsmöglichkeiten (Beispiele):

Wie wäre es zum Beispiel, in der malerischen Weinregion zu verlängern, z.B. auf einem Weingut bei oder in dem netten Ort Franschhoek? 

Oder einem Aufenthalt im  spannenden KwaZulu-Natal mit seinem Wildreichtum, den hohen Bergen, die zum Wandern einladen und den einsamen Stränden?

Oder möchten Sie im Anschluss noch einen Strandaufenthalt anhängen? Dann bieten sich die schönen Strände von Mauritius oder das türkisgrüne Meer und die traumhaften Strände von Mosambik an.

Fragen Sie uns nach den vielen Möglichkeiten! Wir beraten Sie gerne und kompetent.

Reisedetails

Teilnehmerzahl und Termine:

Teilnehmerzahl:

min. 4, maximal 14 Teilnehmer

 

Deutschsprachige Termine 2018 für Gesamtreise:

18.Feb-02.Mrz; 04.Mrz-16.Mrz; 29.Apr-11.Mai; 23.Sep-05.Okt; 04.Nov-16.Nov
 

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel:     2.770,-€  
(Einzelzimmerzuschlag: 465,-€)

Nur 1. Teil: 1.050,- € p.P. im Doppel (EZZ: 175,- €)
Nur 2. Teil: 1.720,- € p.P. im Doppel (EZZ: 290,- €)

 

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen in den o.g. Mittelklassehotels oder ähnlichen Unterkünften, Verpflegung wie angegeben: 13xFrühstück (F), 1xMittagessen (M), 6xAbendessen (A), 
deutschsprechender Reiseleiter (ausgenommen während optionaler Aktivitäten) -in Johannesburg und Kapstadt werden zwei verschiedene Reiseleiter eingesetzt-, Fahrt im hochwertigen Kleinbus mit Klimaanlage, Ausflüge und Aktivitäten gemäß Programm; alle Transfers zu Abendessen inklusive Transfers zu Restaurants, die optional vor Ort besucht werden; Nationalparkgebühren (vorbehaltlich Erhöhung seitens der Behörden), Trinkgelder für Kofferträger in den Unterkünften, Reiseführer, Reisepreissicherungsschein.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flüge, nicht angegebene Verpflegung, Getränke, optionale Ausflüge und Aktivitäten, Trinkgelder für den Guide, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung).

Hinweise

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. 
Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0