Zum Inhalt der Seite springen

Safaritraum Südafrika 2018 - Madikwe & Sabi Sands & Timbavati

Flugsafari in Südafrika

 

 

 

Reiseverlauf

1. - 3. Tag: Madikwe Wildschutzgebiet

Das private Wildschutzgebiet Madikwe, in der nördlichen Provinz unmittelbar an der Grenze zu Botswana gelegen, ist eines der jüngsten und mit 75.000 Hektar das viertgrößte Wildschutzgebiet in Südafrika. Im Osten bildet der Marico River und im Süden die Dwarsberg Mountains die Grenze. Das Gelände besteht aus weiten Gras- und Buschebenen, unterbrochen von einzelnen Inselbergen. Heute leben mehr als 12.000 Tiere im Madikwe Wildschutzgebiet. Sämtliche Großwildarten sind vertreten, einschließlich Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Büffel, Giraffen, Zebras und einer Vielzahl von Antilopen. Außerdem konnten über 350 Vogelarten registriert werden. Die Region ist malariafrei!

Die Tuningi Safari Lodge verfügt über vier Luxury Zimmer, die mit einer Veranda, en-suite Badezimmer mit Innen- und Außendusche, Klimaanlage, Deckenventilator und einem Kamin ausgestattet sind. Für Familien oder gemeinsam reisende Paare eignen sich die beiden Familiensuiten hervorragend, in denen zwei private Schlafräume, jeweils mit Badezimmer, über einen großzügigen Wohn-/Ess-Bereich und Kitchenette miteinander verbunden werden. Wenn Sie mit sechs Personen reisen, können ein normales Doppelzimmer und eine Familiensuite exklusiv als "Little Tuningi" gebucht werden. Durch die etwas separierte Lage von der Hauptlodge und den übrigen Zimmern, zu der dann auch eine eigene Boma und ein eigener Pool gehören, wird Ihnen so absolute Privatsphäre innerhalb Ihrer Familie oder Reisegruppe garantiert.

Mit erfahrenen Rangern gehen Sie zweimal täglich auf spannende Wildbeobachtungsfahrten im offenen Wildbeobachtungsfahrzeug. Für die Kleinen werden spezielle kindgerechte Aktivitäten und Safaris angeboten. Zwischen Ihren Wildbeobachtungsaktivitäten lädt ein schöner Swimmingpool mit Sonnenterrasse und Blick auf ein Wasserloch zur Entspannung ein. Zur Lodge gehören weiterhin eine große, gemütliche Lounge, ein Speiseraum, eine Bar sowie eine Boma, in der am Abend unter freiem Himmel und am knisternden Lagerfeuer ein köstliches Abendessen serviert wird. Am Abend wird die Lodge ganz romantisch mit Laternen und Kerzen beleuchtet. 

Alternativ: 
Die Madikwe Hills Private Game Lodge liegt auf einer Anhöhe. So bietet die Lodge mit ihren 10 Chalets, die perfekt in die felsige Landschaft eingefügt wurden, phantastische Ausblicke. Die luxuriösen Chalets mit großer Glasfront sind sehr privat und verfügen über je eine eigene Veranda mit kleinem Pool, sind im afrikanisch-modernen Stil eingerichtet, mit gemütlichen Sofas, Moskitonetzen und feiner Bettwäsche und vermitteln einen Ort der Ruhe und Entspannung. Ein Kamin, Fußbodenheizung für die Wintermonate, Deckenventilator und Klimaanlage für heiße Tage, eine Außendusche und ein romantisches Badezimmer sind die weiteren Annehmlichkeiten Ihres Chalets. 

Im Hauptgebäude der Lodge gibt es neben der Rezeption auch ein Souvenirlädchen, eine Bibliothek mit Büchern über den afrikanischen Kontinent, einen Speiseraum, einen großen und gemütlichen Aufenthaltsbereich mit Aussichtsdeck und Swimmingpool sowie eine Boma, in der bei gutem Wetter die Erlebnisse des Tages mit anderen Gästen am Lagerfeuer ausgetauscht werden können. Im voll ausgestatteten Fitnessraum können Sie sich an den Geräten fit halten oder sich im eigenen Spa-Bereich mit verschiedenen Wellnessangeboten verwöhnen lassen. Kinder sind ab 10 Jahren herzlich willkommen.

4. - 6. Tag: Leopard Hills Private Game Lodge, Sabi Sands Wildschutzgebiet

Sie fliegen per Charterflug über Johannesburg nach Sabi Sands in die Leopard Hills Lodge. Das südlich gelegene Sabi Sands Wildschutzgebiet grenzt direkt an den Krüger Nationalpark an und ist insbesondere für seine spektakulären Raubkatzenbeobachtungen bekannt. Sabi Sand hat eine der höchsten Leopardenpopulationen weltweit, so dass Sie sehr gute Chancen haben, die scheuen und nachtaktiven Tiere hier zu beobachten. 

Die gemütliche und rustikale, aber ausgesprochen luxuriöse Lodge liegt auf einem kleinen Hügel. Von der Lodge haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf das umliegende Buschland, den Fluss, in dem Flusspferde und Krokodile leben, sowie ein Wasserloch, das direkt unterhalb der großen Aussichtsterrasse am Fuß des Hügels liegt und zu dem viele Tiere zum Trinken kommen. 

Die nur acht großzügigen Chalets sind im Kolonialstil gestaltet und verfügen alle über einen eigenen kleinen Pool, eine private Sonnenterrasse mit phantastischer Aussicht und ein großes Badezimmer mit viktorianischer Badewanne sowie Innen- und Außendusche. Die Chalets sind weiterhin mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, die man von einer Unterkunft der Luxusklasse erwartet. 

Das Abendessen wird bei gutem Wetter in der traditionellen Boma am offenen Feuer und unter freiem Sternenhimmel serviert. Auf Wunsch erhalten Sie Frühstück und Abendessen auch mitten im Busch. Weiterhin bietet das Hauptgebäude einen Speiseraum, ein großes Aussichtsdeck und einen Swimmingpool, eine Lounge mit Bar, eine Bibliothek, ein kleines Souvenirgeschäft sowie einen Weinkeller mit erlesenen Weinen. Für verschiedene Wellness-Anwendungen gibt es eine Sala, wo Sie sich unter freiem Himmel verwöhnen lassen können. 

In Leopard Hills gehen Sie morgens und am späten Nachmittag mit erfahrenen Rangern und Spurenlesern auf spannende Wildbeobachtungsfahrten im offenen Safarifahrzeug. Auf Wunsch können Sie sich außerdem auf eine Fußpirsch begeben – selbstverständlich ebenfalls in Begleitung eines bewaffneten Rangers. 

7. - 9. Tag: King’s Camp, Timbavati Privates Wildschutzgebiet

Von Leopard Hills werden Sie per Straßentransfer zu Ihrer Lodge im Timbavati Wildschutzgebiet gefahren, welches direkt an den Krüger Nationalpark angrenzt. Zwischen dem Schutzgebiet und dem Nationalpark gibt es keine Zäune, so dass die Tiere frei hin und her wandern können. Timbavati ist für hervorragende Wildbeobachtungen und eine sehr hohe Wilddichte bekannt. 

Die koloniale Einrichtung der Lodge vermittelt Ihnen die Atmosphäre längst vergangener Zeiten. Verbunden mit dem sehr persönlichen Service, erleben Sie hier einen authentischen Afrika-Aufenthalt mit allem Luxus, den man von einer hochklassigen Lodge erwartet. Zum Hauptbereich gehört eine gemütliche Lounge, eine Bar und ein Essbereich, ein gut sortierter Weinkeller, eine kleine Bibliothek, ein schöner Swimmingpool sowie ein offener Spa-Bereich, in dem Sie sich zwischen den Wildbeobachtungsaktivitäten rundum verwöhnen lassen können, und eine große Aussichtsterrasse mit Blick auf das Wasserloch. Andenken für zuhause lassen sich im kleinen Souvenirgeschäft erwerben. Für Gäste, die sich auch während des Urlaubs fit halten möchten, steht ein Fitnessraum zur Verfügung. 

Die Lodge verfügt über nur 11 luxuriöse Suiten (davon zwei Honeymoon Suiten) im typisch afrikanischen Stil, die mit einer privaten Veranda mit Hängematte, einem eigenen Badezimmer mit viktorianischer Badewanne, Innen- und Außendusche, Klimaanlage, Safe, Minibar, gratis Sherry, Kaffee-/Tee-Zubereiter und Telefon ausgestattet sind. Das exklusive "Waterbuck Private Camp" - eine Villa mit vier Schlafräumen - ist am trockenen Flussbett gelegen. Hier kommen Sie in den Genuss eines eigenen Kochs und Personals und gehen mit Ihrem Ranger und Spurenleser im privaten Landrover auf die Pirsch.

Am frühen Morgen und späten Nachmittag gehen Sie außerdem mit erfahrenen Rangern auf Wildbeobachtungsfahrten im offenen Safarifahrzeug, bei denen Sie mit ein wenig Glück die "Big 5" - Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel - sowie viele andere Tiere wie zum Beispiel Antilopen, Zebras, Giraffen, Hyänen und Warzenschweine beobachten können. 

Mittags können Sie auf Wunsch mit Ihrem Ranger einen Buschwalk unternehmen, und dabei viel über die Vegetation und die kleineren Tiere erfahren. 

9. Tag: Abreise

Ihre spannende Reise endet heute mit einem Flug nach Johannesburg. Gerne können wir Ihren Aufenthalt in den einzelnen Unterkünften oder in anderen Regionen verlängern.

Reisedetails

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel: 

08. Jan - 30. Apr & 01. Aug – 20. Okt 2018:  6.549,-€
01. Mai – 31. Juli 2018:   6.449,-€

 

Aufpreis Madikwe Hills Private Game Lodge anstelle von Tuningi Safari Lodge:

08. Jan - 30. Apr & 01. Aug – 20. Okt 2018:  607,-€
01. Mai – 31. Juli 2018 :   707,-€

 

Inklusive:

Charterflüge und Transfers ab/bis Johannesburg, Übernachtung im Doppelzimmer, Vollverpflegung, lokale Getränke (ausgen. Premium-Getränke), Wildbeobachtungsfahrten, Buschwanderungen, Reiseführer, Reisepreissicherungsschein.

 

Nicht eingeschlossen:

Internationale Flüge, Wellness-Anwendungen, weitere Aktivitäten wie Helikopterrundflüge, Heißluftballonfahrten, Golfspielen und kulturelle Ausflüge, Parkeintrittsgebühr Timbavati für Fluggäste (derzeit 160,-ZAR pro Aufenthalt), Transfers vom Timbavati Flugplatz zur Lodge (derzeit 100,-ZAR pro Person für Hin- und Rückfahrt), Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung).

Hinweise

Gepäckbeschränkung:

20 kg pro Person und 5 kg Handgepäck in weichen Reisetaschen.

 

Wichtiger Hinweis:

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.
 

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen