Zum Inhalt der Seite springen

Safari für die Sinne - Comfort Variante

Lodgereise, Privat geführte Reise in Südafrika

Zur Galerie

 

6 bis 21-tägige privat geführte Tour mit zertifiziertem, deutschsprachigen Guide 

Erleben Sie die malerische Panoramaroute, den spannenden Krüger Nationalpark, die unbekannte Limpopo Region, das spannende KwaZulu Natal oder klassisch: Kapstadt, Weinregion und die malerische Gartenroute mit Ihrem privaten Guide. Wir beraten Sie gerne zu Routen (auch andere Gebiete möglich) und der Auswahl der Unterkünfte. 

Sie bestimmen zusammen mit Ihrem Guide den Tagesablauf, ganz gleich, ob Sie die Reise einfach nur genießen wollen oder lieber aktiv sind. Erleben Sie den Busch z.B. einmal hautnah bei einer Buschwanderung und lernen Sie dabei die Zeichen zu deuten und interaktiv teilzuhaben. Ihr professioneller Guide wird Ihnen sehr gerne zeigen, wie man Spuren deutet, Tiere und Vögel bestimmt und vieles mehr.

Sie werden den Busch wirklich riechen, fühlen und spüren…Afrika mit allen Sinnen erleben!
 

 

Reiseverlauf

1. Tag: Panoramaroute

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen, werden Sie bereits von Ihrem freundlichen Guide erwartet, der in den nächsten Tagen Ihre kompetente Begleitung sein wird. Nutzen Sie den Nachmittag, um sich zu akklimatisieren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Um den Körper nach dem Flug wieder in Gang zu bekommen, empfehlen wir einen kleinen Spaziergang. Ihr Guide steht Ihnen für alle Aktivitäten zur Verfügung. Alternativ genießen Sie den wunderbaren Ausblick von Ihrer eigenen Terrasse.

Übernachtung im Tana Mera (HP)

2. Tag: Erkundung der Panoramaroute

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, die malerische Panoramaroute zu erkunden. Hier gibt es vieles zu entdecken: Spektakuläre Landschaften, zahlreiche Wasserfälle, den berühmten Blyde River Canyon, das ehemalige Goldgräberstädtchen Pilgrims Rest u.v.m. besuchen Sie zusammen mit Ihrem Guide. Eine Wanderung entlang des Canyons bietet immer wieder verschiedene Ausblicke und ein phantastisches Panorama. Unterwegs passieren Sie das kleine verschlafene Örtchen Graskop, welches sich als Stopp für ein Mittagessen anbietet.

Übernachtung im Tana Mera (HP)

3. Tag: Safari im Krüger National Park

Nach dem Frühstück brechen Sie mit Ihrem Guide zur Tour durch das Rehabilitationszentrum „Moholoholo“ auf. Hier lernen und erleben Sie Tierschutz mit all seinen Facetten. In Moholoholo werden Wildtiere umsorgt und wieder aufgepäppelt, die z.B. durch Wilderer, Fallen, Hochspannungsleitungen etc. verletzt wurden. Das Ziel ist es, die Tiere nach der Genesung wieder auszuwildern. 

Krüger Nationalpark: Auf einer Fläche, so groß wie Belgien gibt es verschiedenste Tier- und Pflanzenarten. Ihr Guide kennt die Verhaltensweisen und bevorzugten Lebensräume der Tierwelt. Die südliche Region des Parks ist speziell für die hohe Raubtierpopulation bekannt und bietet beste Chancen, Löwen, Leoparden oder Geparde zu beobachten. Verweilen Sie an Flussläufen und beobachten Sie Flusspferde beim Baden, oder Elefantenherden beim Trinken.

Übernachtung in der Bushriver Lodge (HP)

Ab 2019:

Übernachtung in der Unembeza Lodge (F)

4. Tag: Wandersafari am Olifants Fluss

Nach Ihren ersten Tierbeobachtungen im Krüger Nationalpark fokussieren Sie sich heute auf die kleineren Sachen des Buschlebens. Hier sind alle Sinne gefragt und so tasten, riechen und beobachten Sie heute den ganzen Tag. Da sich in dieser Gegend vorrangig Antilopen, Zebras, Giraffen und viele weitere „friedliebende“ Tiere aufhalten, können Sie diesem Erlebnis sehr entspannt entgegensehen. Alternativ können Sie auch die Gegend mit einem Fahrrad erkunden, was sich schön als Halbtagesaktivität mit der Buschwanderung verbinden lässt.

Übernachtung in der Bushriver Lodge (HP)

Ab 2019:

Übernachtung in der Unembeza Lodge (F)

5. Tag: Safarierlebnis im Krüger National Park

Heute brechen Sie schon sehr früh in den Krüger Nationalpark für eine weitere Pirschfahrt auf. Nachdem Sie am Vortag Ihre Sinne für den afrikanischen Busch geschult haben, werden Sie verblüfft sein, mit welchen Augen Sie das Verhalten der Tiere deuten können und wie sich Ihr Auge an die Herausforderungen gewöhnt hat. Lauschen Sie den Vögeln, genießen Sie die schönen Landschaften und lehnen Sie sich entspannt zurück – Ihr Guide bringt Ihnen Afrika nahe. 

Sie lassen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen und können so am besten die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

Übernachtung in der Bushriver Lodge (HP)

Ab 2019:

Übernachtung in der Unembeza Lodge (F)

6. Tag: Rückfahrt

Am nächsten Tag haben Sie die Möglichkeit, bei einer frühmorgendlichen Buschwanderung, noch einmal spannende Tierbeobachtungen zu erleben. Gegen Mittag verlassen Sie die Lodge und fahren zurück zum Flughafen, an dem sich Ihr Guide verabschiedet und Ihre erlebnisreiche Reise endet. Aber sicherlich werden Sie wiederkommen! 

Diverse Verlängerungen möglich (siehe unten). Oder Sie kombinieren die Reise mit anderen Gebieten. Gerne unterbreiten wir Ihnen einen Vorschlag. 

Optionale Verlängerung: 7 Tage (6 Nächte) Nördlicher Krüger Nationalpark und Limpopo Region

Dieser Teil eignet sich hervorragend für weitere spannende Safaris in weitgehend unbekannte Gebiete. Entdecken Sie unglaublich schöne Landschaften und genießen Sie die Natur alleine mit Ihrem persönlichen Guide. Sie werden begeistert sein!

6. - 7. Tag: Safarierlebnis im nördlichen Krüger National Park
Sie unternehmen spannende Wildbeobachtungsfahrten und Buschwanderungen im „wilden“ Norden. Der Norden des Krüger Nationalparks ist einsam und geprägt von Schluchten, Bergen und dichten Wäldern – ein Kontrast zu den anderen Gebieten des Krügers. 2 Übernachtungen im Shingwedzi Rastlager (OV)

8. - 9. Tag: Mapungubwe National Park
Direkt an der Grenze zu den Nachbarländern Botswana und Simbabwe liegt hier, am Zufluss des Limpopo und Shashe Rivers, ein kleines, unentdecktes Juwel. Sie werden begeistert sein über die einzigartigen und spektakulären Landschaften. Neben Wildbeobachtungsfahrten erwarten Sie auch kulturelle Begegnungen in einer artenreichen Tier- und Vogelwelt. 2 Übernachtungen in der Mopane Bush Lodge (VP)

10. - 11. Tag: Pilanesberg National Park
Der Pilanesberg Nationalpark liegt nur etwa 150 km nordwestlich von Johannesburg entfernt und bietet exzellente Tierbeobachtungen in malerischer Kulisse.
Der landschaftlich reizvolle und malariafreie Park mit ca. 55.000 ha Größe schmiegt sich rund um einen 1.687 m hohen, erloschenen Vulkan und beherbergt neben den „Big 5“ - Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel - zahlreiche andere Wildtierarten und über 300 verschiedene Vogelarten. Gehen Sie hier mit Ihrem persönlichen Guide auf die Pirsch und erleben Sie, was dieses interessante Gebiet so alles zu bieten hat. 2 Übernachtungen in der Bakubung Bush Lodge (HP)

12. Tag: Ende der Reise
Sie werden zum Flughafen in Johannesburg gebracht. Hier verabschiedet sich Ihr Guide und Ihre erlebnisreiche Reise endet.

Optionale Verlängerung: 8 Tage Busch, Berge & Beach

06. Tag: Piet Retief
Auf Ihrem Weg in das spannende KwaZulu Natal verbringen Sie eine Nacht bei Piet Retief und erhalten hier Einblick in das typische Farmleben in Südafrika. Übernachtung im Dusk to Dawn Guesthouse (F)

07. - 08. Tag: Drakensberge
Die Drakensberge, an der Grenze zum Dach Afrikas (dem Königreich Lesotho), bieten Ihnen von Südafrika aus spektakuläre Aussichten und führen Sie durch diese gigantische Berglandschaft mit kristallklaren Bächen und Seen sowie saftig grünen Wiesen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, mit Ihrem Guide aktiv zu werden. Abwechslungsreiche Wanderungen für verschiedenste Ansprüche und Ausflüge zu Felsmalereien stehen während Ihres Aufenthaltes hier im Vordergrund. 2 Übernachtungen in der Montusi Mountain Lodge (HP).

09. - 10. Tag: Hluhluwe/iMfolozi National Park
Der vor allem für seine sehr stabile Population von Breitmaulnashörnern bekannte Park ist geprägt von spektakulären, hügeligen Landschaften und fantastischen Aussichtspunkten. Neben dem Breitmaulnashorn können Sie hier auch das seltene Spitzmaulnashorn sowie Löwen, Geparde, Leoparden, Giraffen, Büffel, Elefanten, Krokodile, Zebras, Hyänen und verschiedene Antilopenarten beobachten. Hier finden Sie mit etwas Glück die „Big Five“ auf den Wildbeobachtungsfahrten.
Der Park umfasst ca. 960 km2 und ist einer der ältesten Parks Afrikas. 2 Übernachtungen in der Bushwillow Collection (HP).

11. - 12. Tag: St. Lucia
Ein besonders schönes Ausflugziel in der Region um St. Lucia ist der iSimangaliso Wetland Park mit seinen reizvollen Stränden sowie Mangrovenwälder, die man am besten bei einer Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia bewundern kann. Hier finden Sie herrliche Tauch- und Schnorchel Reviere mit einsamen kilometerlangen Sandstränden. Sie können an interessanten Ausflügen ins Hinterland mit seinen Seen, Mangroven und Sümpfen teilnehmen, in denen Flusspferde und Krokodile beheimatet sind. Der iSimangaliso Wetland Park, in dem sich Ihre Unterkunft befindet, wurde 1999 zum Weltnaturerbe erklärt. 2 Übernachtungen im Elephant Coast Guesthouse (F).

13. Tag: Ende der Reise
Sie werden zum Flughafen Johannesburg bzw. Richards Bay gebracht. Hier endet Ihre erlebnisreiche Reise und Ihr Guide verabschiedet sich von Ihnen.

Optionale Verlängerung: 11 Tage (10 Nächte) Kapstadt – Gartenroute

Wer träumt nicht davon, eine der schönsten Städte der Welt (Kapstadt) zu erleben, die malerische Gartenroute mit all ihren Facetten kennenzulernen und in der Weinregion zu wandern und bei Weinproben zu genießen. Sie haben Ihren ganz persönlichen Guide stets dabei und erleben Südafrika mit einem Spezialisten hautnah und real!

01. - 03. Tag: Kapstadt
Sie beginnen Ihre spannende Reise im faszinierenden Kapstadt. In den kommenden Tagen entdecken Sie mit Ihrem Guide die vielen Highlights der Stadt. Unter anderen unternehmen Sie eine unvergessliche Tour auf den Tafelberg, z.B. zum Sonnenuntergang (wetterabhängig), besuchen das weltbekannte „Kap der Guten Hoffnung“ mit seiner Kaphalbinsel, den Pinguinen und vielen, kleinen Fischerdörfern. Sie entdecken den traumhaften Chapman’s Peak Drive – eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. 3 Nächte im modernen Sea Five Hotel (F).

04. Tag: De Kelders
Von Kapstadt geht es über Hermanus weiter nach De Kelders. Zwischen Juni und Oktober/November haben Sie die Möglichkeit, Wale vor der Küste zu beobachten. Ein wirklich einmaliges Erlebnis! Auch können Sie auf Wunsch die archäologisch interessante Klipgat Höhle besuchen und Bootsausflüge nach Dyer Island unternehmen, wo Sie mit etwas Glück sogar Weiße Haie auf der Jagd nach Robben beobachten können. Übernachtung in der Cliff Lodge (F).

05. Tag: Wilderness
Sie fahren entlang der Gartenroute bis Wilderness, einem kleinen, beliebten Ferienort. Die Küstenstrecke mit seinen langen Sandstränden, geschützten Lagunen, Seen und üppig bewachsenen Bergen und Wäldern ist wunderschön. Es bietet sich ein Verlängerungstag an, bei dem Sie z.B. auch einen Kanu-Wandertrail mit Ihrem Guide sowie eine Bootsfahrt unternehmen können. Übernachtung im Ocean View Guesthouse (F).

06. - 07. Tag: Plettenberg Bay
Über Knysna erreichen Sie schließlich Plettenberg Bay. Im Zentrum der Gartenroute warten zahlreiche spannende Aktivitäten auf Sie, wie zum Beispiel ein Besuch des „Monkeyland“ oder „Birds of Eden“ – die größte Vogel-Freiflugkuppel der Welt. Hier können Sie den Tieren besonders nahe kommen und erhalten zahlreiche, interessante Informationen. Des Weiteren stehen das Nature’s Valley, den Tsitsikamma Nationalpark mit seinem ursprünglichen Küstenregenwald und der legendären Hängebrücke am Storm’s River Mouth, sowie das Naturschutzgebiet von Robberg Island auf dem Programm. Auch Ausritte können organisiert werden. 2 Übernachtungen in der Hog Hollow Country Lodge (F).

08. Tag: Oudtshoorn
Sie erreichen Oudtshoorn in der kleinen Karoo. Hier besuchen Sie das Zentrum der Straußenfarmen in Südafrika, sowie die faszinierenden Cango Tropfsteinhöhlen. Übernachtung in der De Zeekoe Guestfarm (F).

09. - 10. Tag: Franschhoek
Über die berühmte „Route 62“ - die Traumroute durch die Karoo Halbwüste - erreichen Sie die malerische Weinregion Südafrikas. Sie haben Zeit für Weinproben auf einem der vielen Weingüter, genießen die herrliche Natur mit hohen Bergen beim Wandern und unternehmen Spaziergänge durch Franschhoek und Stellenbosch mit seinen kapholländischen Häusern und historischen Gebäuden.
2 Übernachtungen in Babylonstoren (F).

11. Tag: Ende der Reise
Sie werden zum Flughafen Kapstadt gebracht. Hier verabschiedet sich Ihr Guide und Ihre erlebnisreiche Reise endet.
Für Safaris bietet sich eine Verlängerung im Addo Nationalpark am Ende der Gartenroute oder (mit Flug) im Krüger Nationalpark oder den malariafreien Waterbergen an. Gerne beraten wir Sie!

Verlängerung Gartenroute: Addo Elephant Nationalpark (Gesamt: 13 Tage, leicht veränderter Reiseverlauf zu oben)
2 Nächte: Addo Nationalpark
Im Addo Nationalpark erwarten Sie spannende Pirschfahrten mit Ihrem Guide. Der Nationalpark wurde 1931 zum Schutz des vom Aussterben bedrohten Kap-Elefanten errichtet und beherbergt heute über 400 Elefanten und Büffel. Außerdem finden sich in diesem Park Löwen, Nashörner, Zebras, Kudus, Warzenschweine, Springböcke, Antilopen, Strauße und viele mehr. Übernachtung im Camp Figtree (F).

Reisedetails

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Phalaborwa, Hoedspruit (ab/bis Johannesburg bzw. Nelspruit auf Anfrage)

01. Nov 2017 – 31. Okt 2018:    
2 – 4 Personen: 2.449,-€*
Ab 5 Personen: 1.579,-€*

01. Nov 2018 – 31. Okt 2019:
2 – 4 Personen: 2.449,-€*
Ab 5 Personen: 1.698,-€*

 

Optionale Verlängerungen:

Nördlicher Krüger Nationalpark und Limpopo Region
Reisepreis pro Person im Doppel ab Satara Rastlager / bis Johannesburg

01. Nov 2018 – 31. Okt 2019:
2 – 4 Personen: 3.798,-€*
Ab 5 Personen: 2.545,-€*

Busch, Berge & Beach
Reisepreis pro Person im Doppel ab Lower Sabie Rastlager / bis Durban bzw. Richards Bay

01. Nov 2018 – 31. Okt 2019:
2 – 4 Personen: 3.598,-€*
Ab 5 Personen: 2.198,-€*

Kapstadt, Weinregion und die malerische Gartenroute
Reisepreis pro Person im Doppel ab/bis Kapstadt

01. Nov 2018 – 31. Okt 2019:
2 – 4 Personen: 5.579,-€*
Ab 5 Personen: 3.679,-€*

Reisepreis pro Person im Doppel für die Verlängerung im Addo Nationalpark:
01. Nov 2018 – 31. Okt 2019:
2 – 4 Personen: 940,-€*
Ab 5 Personen: 721,-€*

*Kinderpreis und Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.

 

Eingeschlossene Leistungen:

Privater, deutschsprachiger Guide, klimatisiertes Fahrzeug inkl. Benzin, Übernachtung im Doppelzimmer in den genannten Lodges mit Verpflegung (F=Frühstück, HP= Halbpension, VP=Vollpension, OV=Ohne Verpflegung) wie angegeben. Wildbeobachtungsfahrten und Buschwanderungen, Mautgebühren, Eintrittsgelder (auch für Guide und Fahrzeug), Reiseführer, Reisepreissicherungsschein. 

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

internationale Flüge, persönliche Ausgaben, nicht aufgeführte Verpflegung und Getränke, optionale Ausflüge, Eintrittsgelder, Trinkgelder, Visum, Reiseversicherungen (Reiserücktrittsversicherung).

Hinweise

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern. Die Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet, bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0