Zum Inhalt der Seite springen

Kicheche Valley Camp

Camp in Kenia, Masai Mara

Zur Galerie

 

Das Kicheche Valley Camp ist ein intimes Luxus-Zeltcamp mit nur 6 Einheiten. Mitten in der freien Natur wurde es auf hölzernen Plattformen zwischen lichten Akazienbäumen errichtet. Die holzgetäfelte Veranda bietet den perfekten Ort zum Entspannen und zum "Aufsaugen" der umgebenden Wildnis, augenfällig vertreten durch die zahlreichen Vögeln bis hin zum langsam vorbeiziehenden Großwild.

Jedes der Zelte ist geräumig und mit einem Schreibtisch, Sofa und Gepäckablagen ausgestattet. Die en-suite Badezimmer sind mit einer Kommode sowie Toilette und fließend heißem und kaltem Wasser versehen.

Das Camp befindet sich auf der östlichen Seite der 50.000 Hektar großen Mara Naboisho Conservancy in einem wunderschönen, abgelegenen und von Akazien übersäten Tal im Südwesten Kenias, nördlich von der berühmten Masai Mara. Die Lage profitiert sowohl von der Enniskeria Fluss-Region, mit ihren atemberaubenden Granitfelsen und beim Wild beliebten Wasserquellen, als auch von den weiten Ebenen im Norden des Gebiets, die eine große Zahl von Antilopen und einen wichtigen Elefanten Korridor beheimatet.

In diesem Gebiet können Sie mit den erfahrenen Guides des Camps exzellente Safari-Aktivitäten unternehmen, die ganz nach Ihren Wünschen gestaltet werden können:
Am frühen Morgen und am späten Nachmittag sind die Pirschfahrten besonders produktiv, und die speziellen Safari-Allrad-Fahrzeuge geben jedem Gast eine perfekte Sicht. Wildbeobachtung aus größtmöglicher Nähe, aber ohne in die Komfortzone der Tiere einzudringen, ist einfach faszinierend. Dank der Instinkte und Erfahrung der Guides entstehen dabei hervorragende Fotomotive. Picknick Frühstück, Mittagessen und Sundowner-Getränke werden hier gern in die Pirschfahrten integriert.

Geführte Buschwanderungen sind eine weitere Spezialität des Camps. Sicherheit steht an erster Stelle, daher wird jede Wanderung von einem bewaffneten Ranger begleitet. Der Guide erklärt Ihnen all die Zeichen der Natur, die das ungeübte Auge leicht übersieht - die Spur eines Leoparden, das Nest eines seltenen Vogels oder allerlei Zeichen für weitere Tierbewegungen.

Eine Besonderheit des Kicheche Valley Camps ist das Angebot „Fly Camping“ zu unternehmen, also eine erweiterte Form der Bush Walks. Dabei wandert man in Begleitung erfahrener Guides und eines bewaffneten Rangers in freier Wildnis. Unterwegs entdecken Sie die "kleinen Wunder“ des Buschlebens wie Vögel, Gräser und Insekten, aber mit ein wenig Glück treffen Sie auch auf Großwild auf Ihrem Weg. Am Abend erreichen die Gäste das "Fly Camp", das inmitten der freien Natur aufgeschlagen wurde. Das Camp besteht aus Igluzelten mit Feldbetten und kleiner Waschgelegenheit sowie einfachen sanitären Einrichtungen wie Buschdusche und geschützter kleiner Latrinengrube. Wenn Sie das Camp erreichen, erwarten Sie schon eine warme Dusche, ein kühler Drink und ein willkommenes, wohlschmeckendes Abendessen unter herrlichem Sternenhimmel. Schon bald werden Sie zu den Geräuschen der Natur, den Zikaden, dem Schakalkläffen und dem entfernten Löwengrollen in Ihrem Zelt einschlafen, während die Campcrew schon Vorbereitungen trifft, Sie am nächsten Morgen mit einem dampfenden Kaffee zu wecken.

 

Details

Unterkunft

6 hochwertige Zelte

Aktivitäten

Buschwanderungen, Wildbeobachtungsfahrten, Nachtpirschfahrten

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0