Zum Inhalt der Seite springen

Elefantenpfade – deutschsprachig geführt

Zeltsafari in Botsuana

Ein Elefant im Chobe Nationalpark, Botswana
Zur Galerie

 

15 Tage Zeltsafari (Mithilfe des Gäste beim Zeltauf-/abbau)

Reiseverlauf: Kasane – Caprivi – Popa Falls – Tsodilo Hills – Okavango DeltaMoremi WildschutzgebietChobe Nationalpark – Viktoria Fälle

Der Elefantenpfad bietet ein außergewöhnliches Safari-Abenteuer in drei Ländern: Botswana, Namibia und Sambia. Diese 15-tägige Safari formt eine große Runde um das Okavango Delta. Sie beginnt in Kasane (Botswana) und endet in Livingstone (Sambia).

 

Reiseverlauf

1. Tag: Chobe Nationalpark, Kasane

Ihre Safari beginnt um ca. 13:00 Uhr in Kasane. Gerne organisieren wir Ihnen auf Wunsch einen Transfer von Victoria Falls nach Kasane (Preis auf Anfrage).

Die größte Elefantendichte weltweit ist im Chobe Nationalpark. Hier leben ca. 90.000 Elefanten. Sie campen am Flussufer, an das viele Tiere zum Baden und Trinken kommen. (M,A)

Ab 2019:

Um die Mittagszeit gibt Ihnen Ihr Safari-Guide eine ausführliche Einweisung für die kommenden Tage. Nachmittags geht es dann per Boot in den Chobe Nationalpark. Hier können Sie mit etwas Glück Elefanten, Nilpferde und eine Vielzahl von Wasservögeln beobachten.

Übernachtung auf einem öffentlichen Campsite. (M,A)

2. Tag: Caprivi, Susuwe Nationalpark

Morgens geht es sehr früh von Kasane in den landschaftlich sehr schönen und spannenden Susuwe Nationalpark. Viele Nilpferde, Krokodile, Antilopen und auch Raubkatzen sind hier beheimatet.

Nach dem Campaufbau geht es auf Wildbeobachtungsfahrt. (VP)

3. Tag: Popa Falls

Mit den ersten Sonnenstrahlen machen Sie sich auf den Weg in Richtung Okavango Fluss.

Sie campen an den Popa Wasserfällen am Ufer des Okavangos. (VP)

4. Tag: Mahango Nationalpark - Tsodilo Hills

Früher Start zur Pirsch im Mahango Nationalpark. Sie reisen erneut nach Botswana zum Weltkulturerbe Tsodilo Hills, wo Sie die Nacht verbringen. Sie besuchen das Museum und erkunden die Wanderwege um die geschichtsträchtigen Hügel. An den Bergwänden befinden sich Tausende von traditionellen Buschmann-Malereien, die bis ins Jahr 800 nach Christus zurückreichen. (VP)

5. – 6. Tag: Okavango Delta, Mokoro-Ausflug

Morgens geht es früh los. Nachdem die Ausrüstung auf Motorboote verladen ist, dringen Sie in die Tiefen des Deltas vor. Dort steigen Sie vom Motorboot auf traditionelle Mokoros (Einbaumkanus) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer Insel und verbringen hier die nächsten beiden Nächte in der Wildnis. Ihr Gepäck hinterlassen Sie im Fahrzeug und nehmen nur einen kleinen Rucksack mit! Sie unternehmen Wildbeobachtungen zu Fuß und im Mokoro. (VP)

7. Tag: Maun

Sie kehren zum Fahrzeug zurück. Fahrt nach Maun. Als Alternative zur Fahrt besteht die Möglichkeit eines Fluges über das Okavango Delta zurück nach Maun (Preis auf Anfrage).

Camping auf einem Zeltplatz außerhalb von Maun. (VP)

8. – 10. Tag: Moremi Wildschutzgebiet

Fahrt zum Moremi Wildschutzgebiet, einem der besten Tierschutzgebiet des südlichen Afrikas. Hier beginnt der eigentliche Großwild-Safari-Aspekt der Reise. Die drei Tage sind ausgefüllt von Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag.

Gezeltet wird in privaten Camps mit Buschtoilette und Buschdusche. (VP)

11. – 13. Tag: Chobe Nationalpark

Weiter geht es nach Nordosten in Richtung  Chobe Nationalpark (höchste Elefantendichte der Welt). Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie die Sumpfgebiete von Savuti. Seit Kurzem fließt nach jahrzehntelanger Trockenheit wieder Wasser durch den Savuti Fluss. Die wüstenähnliche Landschaft mit hohen Sandgraten und den Hügeln vulkanischen Ursprungs ist einzigartig für die Region.

Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti-Sumpfgebiet, die zweite und dritte Nacht in der Nähe des Chobe Ufers. (VP)

14. Tag: Viktoria Fälle

Mit der Fähre überqueren Sie den Sambesi und fahren nach Livingstone auf der sambischen Seite der Viktoria Fälle. Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden (fakultativ). (F,M)

Ab 2019:

Sie überqueren die Grenze nach Simbabwe und fahren zu den Viktoria Fällen. Die letzte Nacht verbringen Sie in einer komfortablen Lodge. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können die Viktoria Fälle besuchen oder eine der vielen weiteren Aktivitäten unternehmen (optional). (F,M)

15. Tag: Ende der Reise

Heute endet Ihre Reise. Möglichkeit zur Verlängerung oder Transfer zum Flughafen. Fragen Sie uns nach den vielen Möglichkeiten! (F)

Reisedetails

Termine und Teilnehmerzahl

Abfahrtstermine 2018 ab Kasane / bis Livingstone: 

30.Jun-14.Jul; 14.-28.Jul; 28.Jul-11.Aug; 11.-25.Aug; 25.Aug-08.Sep; 08.-22.Sep; 22.Sep.-06.Okt; 06.-20.Okt; 27.Okt-10.Nov; 10.-24.Nov; 01.-15.Dez.

Abfahrtstermine 2019 ab Kasane / bis Victoria Falls:

30.Mrz-13.Apr; 27.Apr-11.Mai; 11.-25.Mai; 25.Mai-08.Jun; 15.-29.Jun; 29.Jun-13.Jul; 13.-27.Jul; 27.Jul-10.Aug; 10.-24.Aug; 24.Aug-07.Sep; 07.-21.Sep; 21.Sep.-05.Okt; 05.-19.Okt; 26.Okt-09.Nov; 09.-23.Nov; 23.Nov-07.Dez; 07.-21.Dez

Teilnehmerzahl:

min. 1, max. 12 Teilnehmer

Preise

Reisepreis pro Person im Doppel für 2018 (15 Tage) ab Kasane / bis Livingstone: 

13. Jan  – 30. Jun:    2.160,-€ (100,-€)
30. Jun  – 10. Nov:    2.350,-€ (100,-€)
10. Nov – 15. Dez:    2.160,-€ (100,-€)

Reisepreis pro Person im Doppel für 2019 (15 Tage) ab Kasane / bis Victoria Falls:

30. Mrz - 29. Jun      2.220,-€ (EZZ: 110,-€)
29. Jun - 09. Nov      2.420,-€ (EZZ: 110,-€)
09. Nov - 21. Dez     2.220,-€ (EZZ: 110,-€)

Eingeschlossene Leistungen:

Campübernachtungen mit Matratzen (Schlafsack kann für EUR 20,- pro Person vor Ort angemietet werden. Bitte bei Buchung angeben!), 1 Lodgeübernachtung, Verpflegung wie angegeben, Kaffee und Tee während der Campingtage, Fahrt im offenen, speziellen Allrad-Safarifahrzeug, erfahrener deutschsprachiger Guide oder Übersetzer, Koch und Campingassistenz (keine Mithilfe erforderlich, außer beim Zeltauf-/abbau). Nationalparkgebühren in Namibia und Botswana, Reisepreissicherungsschein.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Visa, Nicht angegebene Verpflegung, Eintritt und Aktivitäten an den Viktoria Fällen. Getränke, Flughafentransfers, optionale Exkursionen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung (Reisekranken-/Rücktrittsversicherung obligatorisch).
 

Hinweise

Gepäckbeschränkung:

Gepäck max. 12kg in weichen Reisetaschen zzgl. Handgepäck.

 

Wichtiger Hinweis:

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen (allgemeine Geschäftsbedingungen), die im jeweils aktuellen Reisekatalog (Preisliste) abgedruckt sind. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0