Zum Inhalt der Seite springen

Details Kundenfeedback

31.08.2015 - 14.09.2015
Südafrika Lodge

Liebe Frau Kraus,

wir sind nun schon zwei Wochen aus unserem Südafrikaurlaub zurück. Den Bewertungsbogen faxe ich Ihnen heute Abend zu.

Ich möchte mich jedoch noch zusätzlich bei Ihnen für die perfekte Organisation und die Auswahl der Unterkünften bedanken. Wir konnten wieder viele Erfahrungen und Eindrücke sammeln, die wir niemals vergessen werden.

Alle Unterkünfte waren sehr schön, jedoch möchte ich einige besonders hervorheben. 

Das African Rock Hotel war der perfekte Beginn unserer Reise. Es war für uns eine neue Erfahrung, bereits am Flughafen empfangen zu werden, und so konnten wir schon am Vormittag völlig relaxt unser Zimmer und den schönen Garten genießen. Herzlichen Dank für das von Ihnen organisiertes Upgrade des Zimmers. Die Küche des Hauses ist eine der besten, die wir je kennengelernt haben. Die Köchin Christine hat ein vegetarisches 8 Gänge Menu gezaubert, welches einem hier geführten Sternerestaurant nicht nachsteht. Auch mein Mann schwärmt heute noch von den Mahlzeiten. Die private Tour durch Johannesburg können wir auch nur wärmstens empfehlen. Petra hat uns mit ihrer Kompetenz und Empathie sehr beeindruckt. Da sie sehr gut Deutsch spricht ( mein Englisch ist nur mittelmäßig) konnten wir sehr viel über die Stadt und das gesamte Land erfahren und auch hinterfragen. Ich lese zwar sehr viel über das Land und die Menschen, aber ein direkter Austausch ist doch etwas anderes.

Auch im der Komati Tented Lodge hatten wir wieder viele wunderschöne Momente, wovon wir ja einen besonderen Moment Ihnen zu verdanken haben. Obwohl ich ja im Safaribogen keine Angaben über besondere Anlässe während unserer Reise gemacht habe, wurden wir nach dem Dinner überrascht. Erst dachten wir, dass unser Zelt verwechselt wurde, und für ein Paar auf Hochzeitsreise gedacht war. Wir wollten die Verwechslung schon melden, aber dann musste ich an unser Telefongespräch denken. Es war unbeschreiblich: überall Teelichter und Rosenblätter; neben der gefüllten Badewanne auf dem Deck gekühlter Sekt und Bademantel. Wir konnten es gar nicht fassen. Mein Mann wusste ja nichts von unserem Gespräch. Als ich mich am nächsten Morgen beim Management bedankt haben, wurde mir mitgeteilt, dass ein Vermerk im PC vorlag. Nochmals herzlichen Dank für diese Überraschung,  dieser Tag wird unvergessen bleiben. Die Komati Tented Lodge ist eine mit viel Liebe zum Detail, perfekt geführte Lodge in einer traumhaften Landschaft. Alle Mitarbeiter sind äußerst zuvorkommend und die Ranger sehr kompetent. 

Die nächste große Überraschung hat uns dann in der Lalaria Lodge erwartet: ein Upgrade in die Penthauswohnung. Die Lodge hat uns schon bei der Ankunft sehr gut gefallen, aber dann waren wir doch sprachlos. In dieser Unterkunft stimmte einfach alles, und wir haben den geplanten Ausflug nach Durban ausfallen lassen und zwei wunderschöne relaxte Tage in Salt Rock verbracht.

Auch den Abschluss unserer Reise haben Sie für uns wieder zu unvergesslichen Momenten gemacht. Die Maliba Mountain Lodge in Lesotho ist wirklich ein magischer Ort. Perfekt in die spektakuläre Landschaft integriert; einer der schönsten Orte, die wir bisher weltweit kennenlernen durften. Ohne Sie hätten wir diesen Ort niemals entdeckt, vielen Dank. In Lesotho glaubt man, dass die Zeit stehengeblieben ist. Die Landschaft ist unglaublich schön und die Menschen sind sehr freundlich. Wir müssen jeden Tag über das Schokoladenfondue lachen, dass uns in der Maliba Lodge auf das Zimmer serviert wurde. Zuerst haben wir die Angestellte wieder zurückgeschickt, da wir es nicht bestellt haben. Völlig atemlos kam sie dann nach 10 Minuten zurück und meinte, es sei kein Irrtum, das Fondue sei für room 6. Wir waren ganz verdutzt, aber sie hat sich nicht abhalten lassen, uns das Fondue zu servieren. 13 Uhr Lunch, 16:30 Uhr Schokoladenfondue und 19:30 Uhr Dinner, gut, dass wir nachmittags eine Wanderung unternommen haben. Mein Mann hat mir schon unterstellt, dass ich es doch bestellt habe. Da wir aber noch nie Schokoladenfondue gegessen haben, und ich in Lesotho bestimmt niemals auf die Idee kommen würde Schokoladenfondue zu ordern, konnte ich ihn dann überzeugen, dass es vom Haus kam.

In der Montusi Mountain Lodge konnten wir dann unseren Urlaub ausklingen lassen. Ein wenig haben wir es bedauert, dort nur eine Nacht bleiben zu können. 

Es war nun schon der 3. von Ihnen organisierten Urlaub in Südafrika. Nach jedem Urlaub glauben wir immer, dass wir so viel schöne Orte kennengelernt haben, dass es bald keine Steigerungen mehr gibt. Aber Sie schaffen es immer wieder, dies zu widerlegen. Auch wenn ich jetzt nicht zu jeder Unterkunft eine detaillierte Rückmeldung gebe, haben sie uns alle gut gefallen. Sie waren sehr unterschiedlich, aber immer in die Umgebung passend und daher auch sehr abwechslungsreich.

Übrigens haben Sie die Köche ganz schön schwitzen lassen. Ich war als Veganerin angemeldet und die erste Frage nach dem Einchecken war, was ich essen würde. Als dann geklärt war, dass ich Eier, Käse und Milchprodukte esse, waren alle sehr erleichtert. Der Koch in der Montusi Lodge teilte mir mit, dass er eine ganze Woche überlegt hat, wie er mein Menu zusammenstellen soll. Ich glaube, so viel Freude und Erleichterung über eine Vegetarierin wie in diesem Urlaub habe ich noch nie erlebt.

Wir haben jeden Moment dieser Reise sehr genossen.

Herzliche Grüße

Eva G.

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen