Zum Inhalt der Seite springen

Details Kundenfeedback

13.11.2013 - 27.11.2013
Südafrika Lodge

Hallo Frau Geiser, in Ergänzung zum "formellen" Beurteilungsbogen, möchten wir Ihnen auf diesem Weg persönlich unsere Eindrücke von der Südafrika-Tour übermitteln. Und herzlich Danke sagen für einen unvergesslichen Urlaub - es gab keine Pannen, es klappte alles prima, wir kamen gesund und zufrieden heim! Wir sind sehr froh, diese Reise jetzt gemacht zu haben, auch wenn das Frühlingswetter für wechselnde Witterung (d.h. Regen!) sorgte. Lieber einen Pulli extra, als in der Hitze schmachten, sagten wir uns. Flora und Fauna waren einfach zauberhaft! Zusammenfassend unser Urteil: >> Die Lodges und B&B - extra Klasse. >> Essen und Trinken - ein Traum. >> Rundum toll - ein herrlicher Urlaub! Großes Lob: das Reiseprogrammbuch war sehr ausführlich und präzise (manchmal nicht ganz eindeutig, was dann zu interessanten Umwegen führte…), und enthielt viele wertvolle Tipps. Als Anlage finden Sie eine Zusammenstellung, in der wir ein paar persönliche Eindrücke beschrieben haben, aber auch Hinweise geben zur Tourenbeschreibung (z.B. Schreibfehler) oder zur Streckenführung. Vielleicht können Sie das eine oder andere verwenden / weiterleiten? Auf unserer Reise gab es von Unterkunft zu Unterkunft immer wieder Überraschungen, - Ist denn überhaupt eine Steigerung möglich? - fragten wir uns dann erneut. Die Antwort lautete stets: JA! So kamen wir häufig in Bedrängnis mit dem Dilemma: sollen wir nun die Unterbringung genießen oder aber Unternehmungen machen?    Na ja - nicht wirklich ein Problem... Krönender Abschluss war eine Wanderung auf den Tafelberg, für die uns Gill (Cliff Lodge) einen pfiffigen Führer vermittelt hatte. Sehr zu empfehlen, wenn man wirklich abseits vom "Mainstream"aufsteigen und verborgene Pflanzen, versteckte Pfade und Landschaften kennen lernen will (siehe Foto im Anhang). So manche Ratschläge oder Warnungen von Familie und Freunden bzgl. Sicherheit hatten uns anfangs verunsichert. Doch während der gesamten Reise gab es keinen Moment, an dem wir uns unwohl fühlten. Weder im Straßenverkehr, noch in den Ortschaften oder in den Städten hatten wir Bedenken. Wir trafen durchweg sehr rücksichtsvolle Autofahrer, und bei Begegnungen mit Einheimischen lächelte und winkte man uns entgegen. Wir denken natürlich daran, dieses Land noch einmal zu besuchen. Wenn der Weltmeiterschafts-Hype vorbei ist. Wir sagen jedenfalls vielen Dank für die Planung und Durchführung der Tour. Wir können Abendsonne-Afrika guten Gewissens weiter empfehlen. Bleiben Sie gesund und munter, wir wünschen Ihnen weiterhin ein geschicktes Händchen. Herzliche Grüße aus Sindelfingen

Achim & Brigitte E