Zum Inhalt der Seite springen

Details Kundenfeedback

01.11.2013 - 13.11.2013
Südafrika Lodge

Liebe Frau Kraus,

wir sind jetzt seit 5 Tagen zurück in Deutschland – zurück von einer unbeschreiblich schönen Südafrikareise!! Es hat alles perfekt geklappt!! 

Einen Urlaub, der so fantastisch war, haben wir noch nie erlebt. Jeder Ort, die Unterkünfte, die Mietwagen und selbst das Wetter war toll und alles hatte seinen ganz eigenen Reiz.

Angefangen in Kapstadt, war die Villa Surprise gerade für den Anfang toll, da Rolf und Jeanette super hilfreich und freundlich sind und sich um alles kümmern. Den Tafelberg haben wir ohne Wolken und mit strahlendem Sonnenschein erleben können. In De Kelders ist die Cliff-Lodge mit dem besten Cappucino der Welt und  seiner extrem freundlichen Crew eine tolle Adresse. Die Wale, die uns schon zum Frühstuck begrüßt haben und „zum Anfassen“ dicht an den Felsen vorbeigeschwommen sind, haben uns fasziniert. In Wilderness haben uns Delfine mit Bodysurfing in den Wellen begrüßt und die Besitzer haben uns tolle Empfehlungen für die Abende gegeben. In Plettenberg haben wir in der Hog Hollow Lodge ebenfalls die Freundlichkeit der Crew genießen dürfen und mit dem Besuch im Monkeyland und dem Spaziergang mit zahmen Geparden und dem anschließenden Fotografieren der frei im Gehege laufenden Tiere einen der vielen Highlights erlebt. Die Erdmännchen in Oudtshorn haben sich uns im Sonnenschein gezeigt (davor hat es 5 Tage geregnet..). Auch wenn der erste Moment etwas befremdlich wirkte, da wir mit 34!! Menschen zu den Erdmännchen gingen. Aber nach 2 Minuten waren die Erdmännchen draußen und alle anderen Menschen waren damit komplett vergessen. Das Weingut Sugarbird Manor in Stellenbosch hatten wir mit noch einem Paar für uns alleine. Super geschmackvolle Zimmer, toller Service und wie Sie ja mitbekommen haben (mit dem Print der Tickets) eine total hilfsbereite Besitzerin. Die Route in der Kapregion war wirklich gelungen, aber das wurde dann im Norden noch getoppt. Im Krügerpark haben wir Elefanten, Giraffen (mit kleinen Babys), Herden von Zebras, Wasserbüffeln, Antilopen, Kudus, Wasserböcken zum „Greifen nahe“ gesehen. Nilpferde, Krokodile und viele andere Tiere und bunte Vögel haben wir erleben dürfen. Nur unsere Streckenberechnung war nicht so ganz korrekt  – für die 116 km von Mopani nach Satara haben wir nicht die veranschlagten max. 3 Std. benötigt, sondern sage und schreibe 10!! Std., da wir sooo viele Tiere gesehen haben – echt der Wahnsinn.  Mit diesen grandiosen Eindrücken sind wir in die Elephant Game Lodge gefahren und dachten, dass wir quasi alles gesehen haben und jetzt die Tage ganz entspannt die Safari usw. mitmachen könnten. Falsch gedacht!! Jede Safari hat die vorherige mit Erlebnissen und besonderen Momenten übertroffen. Devon (unser Ranger) und Wuzi (unser Spurensucher) haben uns jedes Mal erneut zum Staunen gebracht:  von Elefanten umzingelt, eine Hyänenfamilie beobachten (mit einem Baby, was noch die getrocknete Nabelschnur am Bauch hatte und seinen 3 etwas größeren herumtollenden  Geschwistern), Nashörner, Nilpferde und Giraffen sehen, Leopardenkeine 10 Meter entfernt im Gras liegend, beim Jagen und auf einem Baum zu sehen war absolut unglaublich und dann am letzten Tag dazu auch noch ein Rudel Löwen – so etwas hatten wir uns noch nicht einmal getraut zu träumen…. Wer Tiere liebt MUSS dorthin. In Hazyview haben wir mit Nilpferden Abendbrot gegessen (natürlich waren sie nur auf dem Rasen und die Ranger haben auf uns aufgepasst) und der Morgen mit den Elefanten war absolut intensiv. Wir hatten die Elefanten für uns ganz alleine, da die anderen Gäste nicht gekommen sind. Zu erleben, wie sanft und vorsichtig diese gigantisch großen Tiere sein können, festzustellen, dass ich mit 1,77 noch nicht mal so groß wie ein Bein von einem noch im Wachstum!! befindlichen Elefanten zu sein und so viel Neues und Interessantes über sie zu erfahren, dass war dann das letzte krönende Ereignis unseres Urlaubes. Auf den schaukelnden Rücken dieser tollen Tiere zu sitzen ist wie Meditation.

Liebe Frau Kraus, vielen, vielen Dank für Ihre Unterstützung und die hervorragende Ausarbeitung dieser Reise. Und sollte jemand angesichts des Preises für die Elefant Plains Game Lodge zucken und vielleicht eine andere günstigere nehmen wollen, dann sagen Sie ihm einen schönen Gruß von mir, hinterher weiß er was er verpasst hätte ;0))

Also nochmals Danke und Sie können sicher sein, dass wir nochmal nach Afrika fahren werden und uns dann wieder bei Ihnen melden.

Herzliche Grüße aus dem Norden

Heike B. & Wolfgang B.