Zum Inhalt der Seite springen

Details Kundenfeedback

01.10.2017 - 16.10.2017
Südafrika Lodge

Liebe Frau Kuk,

seit gestern zurück aus Südafrika wollte ich mich noch einmal für die wundervolle Reise bedanken.

Wir hatten einen traumhaften Urlaub, es war einfach nur toll.
Jede Lodge war ein Erlebnis. Wir haben sehr viel gesehen und erlebt. Es war unglaublich.

Das einzige Pech, was wir hatten, war ein wirklich sehr heftiger Dauerregen ausgerechnet an allen 2,5 Tagen in der Shamwari Lodge. Alle 4 Gamedrives sind mehr oder weniger ins Wasser gefallen. Da wir leider auf etwas mißmutige Landsleute in der Lodge gestossen sind, die mit uns im Wagen saßen und darauf bestanden haben, dass jeder Gamedrive nach ca. 30-50 Minuten aufgrund des Regens abgebrochen wird, haben wir von dem schönen Reservat leider nicht so ganz viel gesehen. Bei Sonne oder zumindest an trockenen Tagen muss es dort traumhaft sein. 

Vom Whalewatching in de Kelders waren wir total begeistert. Wir hatten sehr viel Glück und bei unserer Bootstour haben sich gleich 4 Wale gezeigt. Das Boot davor hat leider nur 1 Wal zu Gesicht bekommen. Auch an Land konnte man die Tiere gut entdecken. Das war schon sehr bewegend.

In den Lodgen sind wir sehr verwöhnt worden. Jede für sich hatte etwas ganz Besonderes. Ganz besonders toll fand ich die Singita Lodge aufgrund der sehr guten Rangerin und der tollen Lage am Fluß und dem grossen Tierbestand und natürlich die wunderschöne Tintswalo Atlantic Lodge. Hier wären wir gerne noch ein paar Tage geblieben, alleine, um die tolle Lodge zu geniessen. Sicherlich das nächste Mal.

Impodimo war ebenfalls klasse, das Essen war ein Knaller. Der dortige Koch hat unheimlich leckere afrikanische Salate und andere Leckereien gezaubert, da kam selbst die Singita Lodge nicht mit. Das Madikwe Gebiet hat uns sehr gut gefallen. Wir hatten sogar das Glück, Wildhunde zu sehen. 
Damit kamen wir sogar in den Genuß, die "Magnificent 7" plus Wale, also eigentlich sogar die BIG 8 zu sehen !! Das haben wir noch in keinem Afrika Urlaub geschafft. 

Singita war auch ein Traum, so eine tolle Lage und was hatten wir für fantastische Leopardensichtungen!! Mit der Rangerin haben wir Adresse und Email ausgetauscht, so ist sie uns ans Herz gewachsen.

Die Tinswalo Safari Lodge war ebenfalls klasse. Das Reservat ist sehr schön und die Lodge hat einen duschenden Elefanten, der regelmäßig die Gäste beim Lunch beglückt !!!

Die vielen Flüge haben ebenfalls toll geklappt, wenn auch manchmal mit etwas Verspätung, ebenso die Transfers zwischen den Lodgen. Toll organisiert !

In Shamwari war es so schade, dass es wirklich nonstop ohne Pause geschüttet hat. Die Rangerin hat mir schon leid getan. Sie hat alles versucht, um uns alle aufzuheitern, aber die Strassen waren auch zum Teil unbefahrbar und gesperrt. Das Zelt war sehr schön, aber leider für diese Wetterverhältnisse nur bedingt geeignet, da es einfach bei 8-12 Grad Außentemperatur nicht warm wurde. In den 3 Tagen ist wohl so viel Regen gefallen wie seit Jahren nicht.
Also müssen wir auch dieses Ziel noch einmal bei Sonne ansteuern. 

In Kapstadt in der Tintswalo hätten wir es, wie gesagt, gerne noch länger ausgehalten. Wir hatten ja leider nur 2 Übernachtungen und konnten uns daher nur 1 Tag die Kaprundfahrt und dann am nächsten Tag noch eine kurze Besichtigung von Kapstadt gönnen. Der Tafelberg war leider wegen Wind geschlossen. Hier sollte man unbedingt länger bleiben, die Lodge ist soooo toll.

Grootbus war auch sehr schön, allerdings finde ich dort 2 Nächte ausreichend. Zum Ausklag der Reise war es allerdings sehr passend. So konnten wir einen Tag in Ruhe ein Whalewatching geniessen. Den nächsten Tag hatten wir eine Bootsfahrt zu den Haien gebucht, die aber gecancelt wurde, da es zur Zeit keine Haie in der Bucht gab. ( die Orcas haben sie wohl vertrieben ). Somit haben wir dann 2 Ausflüge der Lodge angenommen, die ganz nett, aber kein Highlight waren. Das Essen war lecker, aber im Gegensatz zu den anderen Lodgen waren wir etwas enttäuscht, weil die Karte in den 3 Tagen nicht einmal gewechselt hat. Es gab quasi jeden Mittag und jeden Abend die gleiche Auswahl an 2 Startern und 3 Hauptgerichten. Machte aber nix, wir sind auch so satt geworden. Das war jetzt jammern auf hohem Niveau, da wir vorher in den anderen Lodgen so extrem verwöhnt worden sind. Ansonsten liegt Grootbus toll und die Umgebung ist sehr schön, auch die tollen Suiten, die man ja wohl eher als Haus bezeichnen kann.

Kurzum, es war ein ganz toller Urlaub. Sehr abwechslungsreich, super Lodgen, viel gesehen, es passte alles.

Vielen Dank und der nächste Urlaub nächstes Jahr nach Uganda und Ruanda ist schon bei Herrn Franz fest gebucht. 
Einmal Afrika- immer Afrika.

Liebe Grüße und vielen Dank noch einmal für alles

Sandra und Klaus S.