Zum Inhalt der Seite springen

Details Kundenfeedback

04.12.2018 - 18.12.2018
Botswana Camp

Guten Morgen Herr Eddeling,

zuerst einmal vielen lieben Dank für die netten Weihnachtswünsche und den süßen Gruss. Wir haben uns sehr darüber gefreut!

Bevor das Jahr zu Ende geht, möchte ich Ihnen noch Feedback von unserer Reise geben. Nach dem etwas holprigen Start hat der Rest unserer Reise reibungslos geklappt.

Nach unserer Ankunft in Johannesburg waren wir recht schnell durch den Transitbereich und standen vor der Bidvest Lounge. Der Zugang lief problemlos. Die Lounge ist sehr nett und durchaus eine Alternative. 

In Maun angekommen, ging es dann auch recht bald weiter in die Khwai Region. Das Hyena Pan Tented Camp hat uns sehr gut gefallen. Die Zelte sind liebevoll eingerichtet und zweckmäßig. Wir waren sehr überrascht, dass wir einen privaten Guide hatten - ganz herzlichen Dank dafür !!! Die Fahrt in den Park ist zwar lästig, da man so gut wie keine Tiere sieht. Aber so ist das halt in der Trockenzeit. Durch den verkürzten Tag haben wir es auch leider nicht mehr geschafft, beim Hide vorbeizuschauen, da vor der Nachmittagsfahrt Wildhunde gesichtet wurden. Da man ja nie weiß, ob man auf der Reise noch einmal welche sieht, haben wir den Wildhunden den Vorzug gegeben. Ein Highlight hatten wir noch am letzten Vormittag. Unser Guide hat zwei Leoparden mit einem frischen Kill aufgespürt - Mutter und Tochter. Die beiden haben miteinander gespielt, gefressen, die Beute versteckt, wieder gespielt, die Beute geholt usw. Wir haben sogar unsere Kaffeepause im Auto bei Ihnen verbracht, da wir eine lange Zeit das einzige Auto dort waren. Unser Guide konnte die Info nicht weitergeben, da wir keinen Funk im Auto hatten. Daher hat es gedauert, bis uns ein anderes Auto aufgespürt hatte. Aber Elefanten gesehen haben wir auch noch - sie haben uns standesgemäß verabschiedet. Kurz vor der Fahrt zum Flugplatz kam eine große Herde mit vielen Kleinen zum Trinken ins Camp und wir konnten viele schöne Aufnahmen machen.

Weiter ging es ins Seba Camp, und ich muss sagen - immer wieder super und jederzeit wieder! Auch hier wurden wir mit einem privaten Guide überrascht - wow, echt super, Herr Eddeling - daaankeee !!! Wir waren diesmal in Zelt Nr. 5 einquartiert. Dies kannten wir bisher nicht, müssen aber sagen, dass es uns dort super gefallen hat. Das Zelt steht im Vollschatten unter einem Baum, so konnten wir während der Siesta-Zeit die Hitze gut verkraften. Interessant war eine Begegnung mit zwei jungen Löwinnen, die ohne ihre Herde unterwegs waren. Die beiden waren noch richtig verspielt, haben immer wieder um Stöckchen und Bällchen "gekämpft" und miteinander gekuschelt. Spannend war eine Beobachtung am letzten Morgen. Ein Leopard hatte ein Impala erlegt, dann trafen Wildhunde ein und nahmen dem Leoparden die Beute weg. Der Leopard flüchtete auf den nächsten Baum und schaute bedröppelt nach unten. Als die Wildhunde am Fressen waren, kam noch eine Hyäne dazu, die auch etwas abhaben wollten. Damit waren die Wildhunde aber überhaupt nicht einverstanden und kesselten die Hyäne ein, die dann mit Beißen und Gejaule vertrieben wurde. Cool - drei Raubtiere an einem Platz !!! Das hatten wir so auch noch nicht.

Im Savute Under Canvas kam "Hemmingway-Feeling" auf. Eine witzige Idee sind die mit Wasser gefüllten Wannen vor den Zelten zum Kühlen der Füße. Bei den Fahrten waren wir mit einer Amerikanerin, die Stammgast in den &beyond-Camps in Botswana ist, im Auto. Insgesamt hatten wir eine schöne Zeit im Camp. Unser Highlights waren zwei Geparden ganz nah neben dem Auto und natürlich die schönen, großen Elefanten.

Zum Abschluss ging es dann ins Kings Pool Camp. Das Camp liegt wunderschon und die Zimmer mit dem Privatpool sind der Hammer. Hier kann man sich nur wohlfühlen … Wir waren den ersten Tag zu sechst im Auto, dann zu viert und den letzten Tag alleine. Ganz toll waren hier die schwimmenden Elefanten, die abends von der namibianischen Seite wieder zurück nach Botswana kommen. Wir standen am Ufer und konnten sie die ganze Zeit beobachten, bevor sie direkt bei unserem Auto wieder an Land gingen. Einfach klasse !!!

Alles in allem hatten wir wieder einen tollen und erlebnisreichen Urlaub - Botswana ist immer wieder eine Reise wert !!! Ich füge mal eine ganz kleine Auswahl an Fotos bei.

Zum Abschluss möchten mein Mann und ich auch Ihnen schöne Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Start ins neue Jahr wünschen. Vielen Dank für Ihre tolle Betreuung in 2018 !!!

Mit herzlichen Weihnachtsgrüßen

Heike S.