Zum Inhalt der Seite springen
Volcanoes National Park

Volcanoes National Park

Ruanda

Der Volcanoes Nationalpark entstand 1969 aus der Teilung des bereits seit 1925 bestehenden Albert Nationalpark. Der Park mit einer Fläche von 130 km² liegt im Nordwesten Ruandas an der Grenze zur DR Kongo sowie Uganda.

Bekannt wurde der Nationalpark durch die Forschungen von Diana Fossey. Sie errichtete 1967 die Karisoke-Forschungsstation zwischen Karisimbi und Visoke. Von hier aus erforschte sie in einer Langzeitstudie das Leben der Berggorillas im Nationalpark und engagierte sich für den Schutz der Tiere. Tropische Bergwälder gedeihen an den Hängen der Vulkane, die sich überwiegend aus dichtem Bambus und flechtenbehangenem Bergnebelwald mit Lobelien und Senezien zusammensetzen. Die Bergregenwälder sind die Heimat der sanften Riesen – den Gorillas. Mit einheimischen Führern machen Sie sich auf die Suche zu einer der habituierten (an den Menschen gewöhnten) Gorillagruppen. Die Anzahl der Besucher ist auf Gruppen zu je 8 Personen streng limitiert und die Besuchszeit auf 1 Std. begrenzt. Dies ist wichtig, damit die Tiere nicht zu hohen Belastungen (Stress und Krankheiten, die sich leicht von Menschen auf die sensiblen Tiere übertragen können) ausgesetzt sind. Die Gorillas entfernen sich nie allzu weit von ihrem letzten Aufenthaltsort und werden dank der erfahrenen Spurenleser in dem dichten Regenwald fast sicher gefunden (obwohl eine Garantie nicht gegeben werden kann, haben bisher alle Gruppen die Gorillas gefunden). Der Unterhalt des Parks und somit der Schutz der Berggorillas wird durch die Eintrittsgelder gewährleistet. Somit tragen wir zum Erhalt dieser einzigartigen Geschöpfe bei. Die zahlreichen Unterkünfte befinden sich außerhalb des Parks, in unmittelbarer Nähe des Headquarters. Neben dem spannenden Gorillatracking zu den habituierten Gorillagruppen, können zahlreiche weitere Aktivitäten wie zum Beispiel der Besuch der Grabstätte von Diana Fossey, ein Tracking zu einer der beiden habituierten Goldmeerkatzen oder auch Wanderungen unternommen werden.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen