Zum Inhalt der Seite springen
Saadani National Park

Saadani National Park

Tansania

Der Saadani Nationalpark umfasst eine Fläche von mehr als 1.100 km². Er ist das einzige Naturschutzgebiet in Tansania, das an das Meer grenzt und über eine ca. 75 km lange Küstenlinie verfügt.

Es herrscht heißes und feuchtes Küstenklima vor. Der Park bietet eine einzigartige Kombination von Flora und Fauna und befindet sich zudem in einem kulturell faszinierenden Umfeld. Die Landschaft ist sehr vielfältig, verschiedene Savannenformen sind ebenso zu sehen, wie auch Mangrovenwälder, Küstenwald und Busch.

Er beherbergt neben zahlreichen Reptilien und Vögeln etwa 30 Arten größerer Säugetiere. Darüber hinaus tummeln sich im angrenzenden Ozean über 40 Fischarten, Buckelwale und Delfine. Die Grüne Meeresschildkröte und andere Schildkrötenarten haben hier wichtige Brutplätze. Weitere Tiere, die es hier zu sehen gibt sind unter anderem Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Hyänen, Flusspferde, Wasserböcke, Riedböcke, Giraffen, Warzenschweine, Streifengnus, Nilkrokodile, Stummelaffen, Paviane und viele Vogelarten, wie beispielsweise den Schreikopfseeadler.

Die Unterkünfte im Park bieten interessante kulturelle Ausflüge (Swahili und Maasai Kultur), Flussexkursionen, Wildbeobachtungsfahrten, Buschwanderungen, Strandpicknicks, Vogelwanderungen und Schnorcheln an. Auch eine Besichtigung einer Meersalzgewinnungsanlage wird angeboten.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen