Zum Inhalt der Seite springen
uKhahlamba Drakensberg Park

uKhahlamba Drakensberg Park

Südafrika

Die landschaftlich spektakulären Drakensberge ragen bis auf 3.482 m auf und sind das höchste Gebirge des südlichen Afrika. Im Jahr 2000 wurde das Gebiet zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt – und damit fällt eine rund 200 km lange und 10 bis 25 km breite Hochgebirgswelt von atemberaubender Schönheit unter internationalen Schutz. Neben der fantastischen Landschaft können in der Region auch verschiedene Tierarten wie z. B. Elenantilopen, Paviane, Schakale, Bergadler und verschiedene Geierarten beobachtet werden.

Die Höhlen in dem Schutzgebiet sind eine wahre Fundgrube für (Hobby-)Archäologen. In dem Gebirgszug bis zum Giant’s Castle gibt es bis zu 5.000 Felszeichnungen der Buschmänner. Die gesamte Umgebung eignet sich zudem sehr gut für Wander- und Radtouren und zum Bergsteigen. In den südlichen Drakensbergen bietet sich eine aufregende Fahrt über den Sani Pass nach Lesotho an. Das Gebiet besteht aus zwei großen Parks und weiteren kleineren Schutzgebieten, dem Giant’s Castle und Royal Natal Nationalpark.

Der Park umfasst insgesamt 236. 000 Hektar. Er beginnt mit dem Royal Natal National Park im Norden und reicht bis zum Drakensberg Garden Castle im Süden. Der Park kann nicht in Längsrichtung (von Nord nach Süd oder umgekehrt) durchfahren werden, stattdessen führen mehrere Stichstraßen aus dem Vorland hinauf zu den Resorts und Naturschutzgebieten im Hochgebirge.

Wer die Bergwelt umfassend kennenlernen will, benötigt darum einige Tage Zeit. Das ca. 35.000 ha große Giant's Castle Schutzgebiet in den zentralen Drakensbergen wurde bereits 1903 zum Schutz der Elenantilopen und der einzigartigen Hochgebirgswelt gegründet und gehört zu den ältesten Naturschutzgebieten im uKhahlamba Drakensberg Park. 

Das Schutzgebiet ist aber vor allem für die mehr als 5000 Buschmann-Malereien in den dortigen Höhlen bekannt. Auch leben hier Bart- und Kapgeier mit einer Flügelspannweite von über 2,50 m sowie zahlreiche andere Greifvögel. Eine außergewöhnliche Möglichkeit zur Vogelbeobachtung bietet das "Geierrestaurant", wo die Greifvögel im Winter täglich gefüttert werden. Im Royal Natal National Park in den nördlichen Drakensbergen finden Sie das berühmte Amphitheater, eine 8 km lange, fast senkrechte Felswand, die 1.000 m hoch ist.

Neben Wanderungen durch die atemberaubende Natur können Sie an einer Vielzahl an weiteren Aktivitäten teilnehmen. Vor Ort werden zum Beispiel Ausritte, Angeln, Mountain Biking und Klettern angeboten. Von staatlichen Rastlagern bis zu exklusiven Lodges und Gästehäuser gibt es Unterkünfte in den verschiedensten Kategorien.
 

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen