Zum Inhalt der Seite springen
De Hoop Nature Reserve

De Hoop Nature Reserve

Südafrika

Das De Hoop Naturschutzgebiet befindet sich ca. 3 Stunden von Kapstadt entfernt in der Overberg Region. In der Nähe von Arniston und Swellendam gelegen, stellt es einen angenehmen Zwischenstopp auf der Gartenroute zwischen der Weinregion und Plettenberg Bay dar.

Die Overberg Region zeichnet sich durch malerische kleine Städtchen, einen hervorragenden Wein und zahlreiche andere lokale Delikatessen aus. 1956 wurden einige Farmen aufgekauft und ein Jahr später wurde das Gebiet zum Naturschutzgebiet erklärt. Der 36.000 ha große Landstrich ist Weltnaturerbe und eines der besten Gebiete zur Walbeobachtung an der gesamten südafrikanischen Küste.

An die 70 km lange und noch sehr ursprüngliche Küstenlinie kommen jährlich bis zu 40 % der Glattwal Population, um sich fortzupflanzen. Direkt an das Naturschutzgebiet ist ein Meeresschutzgebiet angeschlossen, das sich 5 km in den Ozean erstreckt und ein Zufluchtsort für eine große Auswahl weiterer Fischspezies ist. Im Reservat liegt außerdem ein 19 km langes Feuchtgebiet, das zu den wichtigsten der Welt gehört.

Neben den Walen gibt es hier zahlreiche Vogelarten, insgesamt 85 verschiedene Wildtiergattungen und eine schöne Fynbos-Vegetation. Doch die Region ist auch von kulturellem Wert, schon vor mehreren tausend Jahren haben hier Jäger und Sammler von den Produkten der Natur gelebt. Entlang der Küste finden sich immer noch einige Überbleibsel dieser Khoi Stämme.

Die Straßen im Gebiet sind Schotterstraße, nur ein kleines Stück am Haupteingang ist geteert. Im De Hoop Naturschutzgebiet stehen Ihnen verschiedene Unterkunftskategorien zur Verfügung. Es gibt verschiedene Cottages, die alle mit Badezimmer, Küche und einer Grillvorrichtung ausgestattet wurden. Das liebevoll restaurierte De Opstal Manor House ist das ehemalige Herrenhaus des ersten bekannten Besitzers des Gebietes- auch hier stehen einige Zimmer zur Verfügung. Im „Fig Tree Restaurant” im Opstal Camp können Sie frühstücken, zu Mittag oder Abend essen sowie einen Picknickkorb vorbestellen. Im kleinen Shop (Rezeption) können Sie Souvenirs, Snacks und einige Lebensmittel einkaufen. 

Egal zu welcher Jahreszeit Sie das De Hoop Naturschutzgebiet besuchen, die Landschaft zeigt sich Ihnen immer von ihrer schönsten Seite. Besonders sehenswert ist die Hinfahrt von Kapstadt aus in der Frühlingszeit, wenn die gelben Rapsfelder tolle Kontraste in die grüne Landschaft zaubern. Auf den Feldern können Sie wilde Affen, Pfauen und die blaue Kraniche mit ihrem Balztanz bewundern. 

Unternehmen Sie ein Picknick auf den Dünen oder genehmigen Sie sich einen leichten Lunch an einem abgeschiedenen Strandabschnitt inmitten von Fynbos und unzähligen Blüten. Auf geführten Touren können Sie Vögel beobachten und viel Wissenswertes zur Vegetation erfahren. Zum Angebot gehören auch Wanderungen zu den Felsenpools an der Küste.

Zusätzlich können vor Ort Wildbeobachtungsfahrten und bei Nacht Sternenbeobachtung gebucht werden. Für aktive, sportliche Gäste gibt es Mountainbike-Touren. Falls Sie innerhalb des Schutzgebietes übernachten, können Sie den Tag dann mit einem kleinen Spaziergang entlang der zahlreichen tollen Strände oder mit einem guten Glas Wein ausklingen lassen.

Ein tolles Erlebnis im De Hoop Naturschutzgebiet ist eine dreitägige Wanderung (Melkammer Trail) inklusive Unterkunft und Verpflegung. Tagsüber finden geführte Touren in der Umgebung statt, während Sie abends gemeinsam das Abendessen am Lagerfeuer genießen und sich über die Erlebnisse des Tages austauschen können.

Als Teilnehmer haben Sie die Möglichkeit, mehr über die Natur und Kultur sowie die Geschichte dieses wunderschönen Fleckchens Erde zu erfahren. Professionelle Guides führen Sie dabei durch das De Hoop Vlei, einem 16 km langen Teil des Schutzgebietes und einem produktiven Ökosystem, in dem bis zu 12 Wasservogelarten im Sommer Schutz suchen und auch ungestört brüten und leben können. In diesem Abschnitt findet sich ein Großteil der ca. 260 Vogelarten in De Hoop, zum Beispiel der afrikanische Fischadler. An der Tour können maximal 12 Personen ab 12 Jahren teilnehmen.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen