Zum Inhalt der Seite springen
Fish River Canyon & Lüderitz

Fish River Canyon & Lüderitz

Namibia

Der Fishriver Canyon ist die größte Attraktion im Süden des Landes. Er ist, nach dem Grand Canyon in den USA, der zweitgrößte Canyon der Welt. Die Unermesslichkeit dieser großartigen und weitläufigen Landschaft ist einfach atemberaubend.

Der Canyon entstand vor mehr als 500 Millionen Jahren und misst heute eine Länge von ca. 160 km, ist an der breitesten Stelle 27 km breit und an der tiefsten knapp 550 m tief. Heute gehört der Canyon zum Ai-Ais Richtersveld Transfrontier Park, der wiederum 1968 gegründet wurde.

Je nachdem, wann man den Canyon besucht, blickt man entweder in ein ausgetrocknetes Flussbett (Trockenzeit) oder, wenn es in der Regenzeit viel geregnet hat, in einen reißenden Fluss. Jede Jahreszeit hat ihre Reize. Verschiedene Säugetierarten, darunter Klippspringer, Bergzebras und Kudu locken auch Raubtiere wie Leoparden, Schakale, braune Hyänen und Löffelhunde an. 

Das nördlichste Eingangstor liegt bei der Hoba Campsite. Von hier sind es ca. 10km Schotterpiste bis man zum Hauptaussichtspunkt kommt, der einen atemberaubenden Blick in die Schlucht und über die weitläufigen Ebenen der Karoowüste im Westen und Osten bietet. Weitere lohnenswerte Aussichtspunkte liegen bei Hell’s Corner und Sulpher Springs.

Eine Besonderheit sind auch die heißen Quellen von Ai-Ais ganz im Süden des Canyons. Die außergewöhnliche Flora und Fauna des Canyons können Sie sehr gut auf verschiedenen Wanderungen erkunden. Neben kurzen 1-2 stündigen Touren werden auch mehrtägige geführte Wanderungen direkt im Canyon angeboten. Insgesamt gibt es rund um den Canyon fünf feste Lodges - teilweise mit eigenen Campingplätzen - sowie mit Hobas einen reinen Campingplatz.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen