Zum Inhalt der Seite springen
Nkhotakota Wildlife Reserve

Nkhotakota Wildlife Reserve

Malawi

Das größte und älteste Wildschutzgebiet Malawis liegt im Landesinneren unweit des berühmten Malawisees. Das Schutzgebiet bietet auf einer Fläche von 1.800 km2 eine einmalige und zum größten Teil unerforschte Wildnis.

Die Landschaft ist von dichtem Miombo Buschland geprägt, das gelegentlich von offenen Grasebenen unterbrochen wird. Zahlreiche Flüsse bahnen sich ihren Weg durch die faszinierende Landschaft und bilden mehrere schöne Wasserfälle, bis sie schließlich in den Malawisee münden. Löwen, Elefanten, Büffel, verschiedene Antilopenarten und zahlreiche andere Bewohner des afrikanischen Busches sind hier zwar beheimatet, können jedoch aufgrund der dichten Vegetation und des unwegsamen Geländes nur mit viel Glück entdeckt werden.

Besonders lohnenswert und angenehm zu bereisen ist das Wildschutzgebiet in der Trockenzeit von ca. Mai bis Oktober. Aber auch in der Regenzeit kann sich ein Besuch lohnen, da dann die Farben der Natur besonders intensiv und die Vogelbeobachtung hervorragend sind.

Das Gebiet ist bisher nur wenig erschlossen und auf eigene Faust kann man nur sehr begrenzt auf Wildbeobachtung gehen. Empfehlenswert sind die tolle Tongole Wilderness Lodge und die rustikale Bua River Lodge, die beiden einzigen Unterkünfte innerhalb des Schutzgebietes. Die Parkgebühren liegen für ausländische Gäste bei 10,- USD pro Tag.

Aufgrund eines sehr limitierten Wegenetzes eignet sich das wilde Nkhotakota Wildschutzgebiet vor allem für Buschwanderungen, zur Vogelbeobachtung sowie zum Klettern und Angeln. Aber auch Fahrten im Allradfahrzeug sind möglich.
 

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen