Zum Inhalt der Seite springen
Nosy Mangabe National Park

Nosy Mangabe National Park

Madagaskar

Das Nosy Mangabe Spezialschutzgebiet erstreckt sich über eine kleine tropische Insel mit einer Fläche von 5,2 km². Die Insel liegt in der Antongil Bay, ca. 4 km von der Stadt Maroantsetra, und ist von dichtem Regenwald bedeckt.

Nosy Mangabe kann mit einem Boot innerhalb weniger als einer Stunde von Maroantsetra erreicht werden, was das Schutzgebiet zu einem idealen Tagesausflugsziel macht.

Diese Insel war der Rückzugsort vieler Niederländer im 17. Jahrhundert und im darauffolgenden Jahrhundert eroberten die Franzosen die Insel und machten aus ihr einen wichtigen Handelsstützpunkt. Im Jahre 1965 wurde aus der Insel das Nosy Mangabe Spezialschutzgebiet, welches für das seltene Fingertier berühmt ist. Diese extrem seltene Lemurenart wurde in den 1960er Jahren auf der Insel eingeführt mit dem Ziel, ihnen einen geschützten Lebensraum zu bieten und sie vor dem Aussterben zu bewahren.

Fingertiere wurden von den Einheimischen über Jahrhunderte gejagt, weil diese die Tiere als Symbol des Todes und Bringer des Bösen betrachteten.
Die Fingertiere sind sehr schwer aufzuspüren, da sie nachtaktiv sind und Nachtwanderungen im Park nicht gestattet sind.

Andere Lemuren, die hier im dichten und hügeligen Wald leben, sind viel einfacher zu sichten. Hier leben der Mausmaki, der graue Mausmaki, der Östliche Wollmaki, der Weißkopfmaki und der Schwarzweiße Vari.

Beeindruckend ist auch die Zahl der Vogelarten, der Reptilien und Amphibien. Im Nosy Mangabe gibt es den Gespenst-Plattschwanzgecko, Frösche, Meeresschildkröten, Chamäleons u.v.m. Von Juni bis September können sogar Buckelwale vom Strand aus beobachtet werden.

Besucher können Wanderungen durch das Schutzgebiet unternehmen und dabei zum Beispiel uralte Gräber der ersten Bewohner der Insel besuchen, sowie alte Steininschriften der holländischen Seefahrer, einen malerischen Wasserfall, einen verlassenen Leuchtturm und den wunderschönen Strand „Plage des Hollandais“. Neben Wandern ist das Baden und Entspannen am Strand eine willkommene Abwechslung. Zur einen Seite haben Sie den Blick zum tropischen Regenwald und zur anderen auf das glasklare Wasser.

Das Klima ist warm und sehr feucht und es kann jeden Tag regnen.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0