Zum Inhalt der Seite springen
Tsavo East National Park

Tsavo East National Park

Kenia

Der Tsavo East Nationalpark im Südosten Kenias ist mit einer Fläche von ca. 11.747 km² etwas größer als der westliche Park und auch wesentlich trockener. Er ist nicht nur eines der ältesten, sondern auch das größte Schutzgebiet Kenias.

Die Straße zwischen Mombasa und Nairobi bildet die Grenze zum angrenzenden Tsavo West National Park. Im Gegensatz zu diesem Schutzgebiet ist die Landschaft im Tsavo East Nationalpark jedoch wesentlich trockener. Gras- und Buschsavannen sowie halbwüstenartige Steppen prägen im Wechsel mit Akazienwäldern, Felsschluchten, einzelnen Felsgruppen und Inselbergen die Landschaft des Tsavo East. Im Park findet man Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden sowie etwa 60 weitere große Säugetierarten wie z.B. Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopenarten. Der Tsavo East Nationalpark wurde von dem berühmten Tierschützer David Sheldrick mitbegründet. Die bedeutende Tierschutzorganisation David Sheldrick Wildlife Trust, welche vor allem für die Rettung von verwaisten Elefantenbabys berühmt ist, wurde 1977 von seiner Witwe Daphne Sheldrick ins Leben gerufen.

Aufgrund der relativ kurzen Erreichbarkeit sind sowohl der Tsavo East als auch der Tsavo West besonders für Gäste an Kenias Küste wichtige Safariziele.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0