Zum Inhalt der Seite springen
Lake Nakuru National Park

Lake Nakuru National Park

Kenia

Seit 1961 ist der Sodasee Lake Nakuru in Kenia unter Schutz gestellt. Er gehört zu den Seen des Great Rift Valley und hat einen typisch hohen Alkaligehalt, der besonders die Tiere anzieht, für die der Park berühmt ist - nämlich Flamingos. Es ist ein einzigartiges Naturschauspiel, wenn sich am Lake Nakuru hunderttausende Flamingos in die Lüfte erheben und wie eine rosa Wolke über Ihnen „schweben“. 

Obwohl der Lake Nakuru Nationalpark mit knapp 190 km² vergleichsweise klein ist, ist er für seine große Vielfalt an Tierarten und Landschaften bekannt. Hier sind etwa nicht nur die vom Aussterben bedrohte Rothschildgiraffe und das selten gewordene Nashorn beheimatet, sondern auch große Herden von Büffeln sowie Wasserböcke und Paviane. Und mit etwas Glück können Sie auch Leoparden beobachten. Mit insgesamt 450 verschiedenen Vogelarten bietet der Nakuru Nationalpark beste Voraussetzungen für Vogelbeobachtungen. Neben den Zwergflamingos leben etwa 90 weitere Wasservögel – auch saisonale Wintergäste – im Park.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0