Zum Inhalt der Seite springen
Amboseli National Park

Amboseli National Park

Kenia

Der Amboseli Nationalpark in Kenia, südlich von Nairobi gelegen, grenzt an das Nachbarland Tansania und ist das meist besuchte Wildtiergebiet in Kenia. Kein Wunder, denn von hier aus bietet der Blick auf den Kilimanjaro eine hervorragende Kulisse für Fotografen – Elefanten im Vordergrund des schneebedeckten Kilimanjaro prägen Afrikabilder und sind zum Sinnbild Ostafrikas geworden. Sowohl Fotografen als auch Filmemacher nutzen diese traumhafte Szenerie für unschlagbare Aufnahmen.

Der Amboseli Nationalpark in Kenia zählt knapp 400 km² Schutzgebiet, die sich in den staubigen Ebenen am nördlichen Fuß des Kilimanjaro an der Grenze zu Tansania erstrecken. Hier findet sich eine der dichtesten Konzentrationen von Wildtieren in Ostafrika. Im Herzen des Nationalparks liegt Ol Tukai, ein Seen- und Sumpfgebiet, das für viele Wildtiere attraktiv ist und das ganze Jahr über Nahrung bietet.

Der Amboseli Nationalpark ist vor allem für seine große Elefantenpopulation bekannt. In den trockeneren Gebieten des Parks, abseits der Sümpfe, kann man zudem Büschelohr-Spießböcke, Gerenuks und Elenantilopen sehen. Sie bilden die Nahrungsgrundlage für Raubtiere wie Löwe, Gepard, Leopard, Schakal, Tüpfelhyänen und die kleinen scheuen Löffelhunde. Auch die Vogelwelt ist hier zahlreich vertreten, besonders in den sumpfigen Gebieten des Nationalparks. Der Rosa und der Weiße Pelikan teilen sich die offenen Wasserflächen mit der Zwerggans, die in Kenia eher ungewöhnlich ist. Eisvögel und Bienenfresser lauern im Schilf auf Beute und Greifvögel wie der Afrikanische Fischadler, der Kampfadler, der Grauflügelhabicht oder der Zwergfalke können ebenso häufig beobachtet werden.

Ein „Muss“ bei einem Besuch des Nationalparks ist das Erklimmen des Observation Hills südlich des Flugplatzes mit atemberaubendem Ausblick über den gesamten Park. Von hier oben können Sie die Staubfahnen der zum Wasser wandernden Tiere sehen und im Süden eine endlose akazienbestandene Fläche, die langsam bis zum Fuße des Kilimanjaro übergeht. 

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr und Samstag 9.00-15.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49 7343 929 98-0