Zum Inhalt der Seite springen
Tuli Block

Tuli Block

Botswana

Der Tuli Block in Botswana ist ein schmaler Streifen entlang des Limpopo-Flusses im Dreiländereck Botswana - Südafrika - Simbabwe. Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich mit offenen Savannen, Wäldern, Feuchtgebieten, Grasebenen und zum Teil bizarr anmutenden Sandsteinfelsen. Die Region bietet hervorragende Möglichkeiten zur Beobachtung von Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen, Löffelhunden, Gnus, Zebras, Giraffen, diversen Antilopenarten und vielen weiteren Tieren. Aber auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn mit mehr als 350 verschiedene Vogelarten ist das Gebiet überaus vielfältig.

Die Anreise in den Tuli Block erfolgt in den meisten Fällen von Südafrika aus. Hier gibt es mittlerweile die Möglichkeit mit kleinen Chartermaschinen von Johannesburg aus zu fliegen oder als Selbstfahrer die ca. 550 km auf gut ausgebauten Asphaltstraßen zu überwinden. Der Eintritt in den Tuli Block wäre dann die Grenzüberquerung bei Pontdrift. Hier wird je nach Wasserstand des Limpopo Flusses eine Personengondel zum Einsatz gebracht (falls die Region ein kleiner Abstecher sein sollte und das Auto auf südafrikanischer Seite geparkt wird) oder man fährt über eine Brücke bei Platjan. Das bedeutet zwar einen kleinen Umweg, gewährleistet aber auch bei hohem Wasserstand die Mitnahme des Autos. Im Park gibt es keine Campingmöglichkeiten– diese befinden sich alle außerhalb. Feste Lodges gibt es im Park. Wie überall in Botswana innerhalb der Nationalparks muss man sich dort an die definierten Regeln der Parkaufsicht halten.

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen