Länderinformationen Botswana


Botswana - das sind Wüste, Buschland und Sümpfe, die hier aufeinander treffen. Und es ist vor allem die vielfältige Fauna mit ihren großen Tierherden, die in den berühmten Nationalparks und Wildschutzgebieten Chobe, Moremi, Central Kalahari, Nxai Pan und Makgadikgadi ihr Zuhause hat.

In Botswana leben ca. 1.6 Mio. Menschen auf einer Fläche, die fast so groß wie Frankreich ist. Die Urbewohner sind die San (Bushmen), die immer noch in der Kalahari, im Osten Namibias und im Westen Botswanas leben. Trotz der geringen Bevölkerungsdichte hat auch hier der Mensch seine Spuren hinterlassen und demzufolge sind ca. 17% des Landes als Nationalparks, Wildgebiete oder Schutzzonen eingestuft. Botswana gilt heute noch als eines der wildesten Gebiete Afrikas. Das magische Okavango Delta ist zweifellos eine der Hauptattraktionen in Botswana. Das Moremi Wildschutzgebiet deckt mehr als ein Drittel des Okavango Deltas ab. Hier gibt es eine große Anzahl von Tieren und Vögeln. Vogelbeobachter kommen hier voll auf ihre Kosten.

Nicht weniger spannend sind der elefantenreiche Chobe Nationalpark und das unberührte Central Kalahari Wildschutzgebiet - Regionen, die sehr trocken sind und an Besucher und Tiere eine wesentlich größere Herausforderung stellen. All diese Gebiete sind recht ursprünglich, wild-romantisch und unberührt in ihrer Natur. Die zum Teil einfachen Basiscamps lassen "richtiges Buschfeeling" aufkommen und man fühlt sich hier leicht in die Zeiten der großen Entdecker zurückversetzt. Für Camper bestimmt ein unvergessliches Abenteuer.

Natürlich stehen auch einige exklusive Unterkünfte zur Verfügung. Ein fantastisches Erlebnis bietet sich auch in den weitläufigen Makgadikgadi Salzpfannen, bei denen man in einer klaren Vollmondnacht die Welt um sich vergisst. Diese sind ein Relikt von früheren Inlandseen, die über die letzten Jahrhunderte ausgetrocknet sind. Nur zur Regenzeit werden sie wieder leicht gefüllt und meist findet man riesige Flamingoschwärme darin. Allerdings können sie zu einer lebensbedrohlichen Falle für Mensch und Tier werden. Begleiten Sie uns zu spannenden Abenteuern in der Wildnis Botswanas....

Einreisebestimmungen:

Der Reisepass muss bei Ausreise noch 6 Monate gültig sein.
Weiteres: Auswaertiges Amt

Aktuelle Einreisebestimmungen für Botswana erfragen Sie bitte bei der Botschaft der Republik Botswana in Brüssel e-Mail: botswana(at)brutele.be

Ab dem 01.06.2017 müssen alle Reisenden bei Einreise in Bots-wana eine sogenannte „Tourismusentwicklungssteuer“ (Tourism Development Levy) in Höhe von USD 30,- pro Person entrich-ten. Wir empfehlen, diesen Betrag in Bar zu bezahlen. Nach Bezahlung erhalten Sie eine Quittung, die den Behörden bei der Einreise vorgelegt werden muss. Die Quittung ist 30 Tage gültig und kann für Mehrfacheinreise nach Botswana genutzt werden.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Neue Einreisebestimmungen ab 01.10.2016 für Minderjährige unter 18 Jahren nach Botswana, auch wenn diese mit beiden leiblichen Eltern reisen – folgende Dokumente werden benötigt und müssen vor Reiseantritt besorgt werden:

1.) Personen unter 18 Jahren müssen bei Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde im Original (unabridged birth certificate) vorweisen, aus welcher beide Eltern hervorgehen. Soweit diese nicht in englischer Sprache ausgestellt ist, muss eine beglaubigte Übersetzung ins Englische ergänzend vorgelegt werden.

Die botswanische Botschaft in Berlin empfiehlt betroffenen Eltern, eine sogenannte „Internationale Geburtsurkunde“ (oder auch „Auszug aus dem Geburtseintrag“) bei der zuständigen städtischen oder örtlichen Stelle zu beantragen und im Original mitzuführen. Die Ausstellung dieses in mehreren Sprachen, darunter Englisch, abgefassten Dokuments erfolgt seitens der deutschen Behörden in aller Regel einfach und schnell.

2.) Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung - „Affidavit“, welche nicht älter als 4 Monate sein darf) bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde). Das „Affidavit“ wird nicht benötigt, wenn der Name des Vaters nicht in der Geburtsurkunde aufgeführt wird.

Das erwähnte „Affidavit“ (im Sinne von „Einverständniserklärung“) sollte in englischer Sprache erstellt werden und muss im Beisein eines Notares unterzeichnet werden. Soweit das Dokument nicht auf Englisch verfasst werden kann, muss eine beglaubigte Übersetzung ins Englische ergänzend vorgelegt werden. 

3.) Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes sowie eidesstattliche Versicherungen „Affidavit“ (nicht älter als 4 Monate), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.

4.) Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Botswana reisen soll.

5.) Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. 

ACHTUNG: verlängerte Reisepässe für Kinder gelten nicht

Währung:

Pula (weitgehend auch US$, z.B. für Trinkgelder, Souvenirs, Parkgebühren)
Währungsrechner Bundesverband Deutscher Banken

Dokumente:

eventuell int. Impfpass, für Selbstfahrer int. Führerschein

Zahlungsmittel:

Reiseschecks (Gebühren beim Umtausch sehr hoch), Kreditkarten werden in US $ akzeptiert (nicht an Tankstellen).

Gesundheitsvorsorge:

In Botswana wird eine Gelbfieberimpfung verlangt, wenn man aus einem Gelbfieber-Gebiet (z.B. Kongo, Uganda, Ruanda, Äthiopien, Kenia, Tansania usw.) einreist. Als Impfungen werden Polio, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis und Malaria-Prophylaxe vor allem für die nördl. Gebiete (bitte Arzt konsultieren) empfohlen.
Weiteres
Tropen- und Reisemedizinische Beratung Freiburg
Tropeninstitute

Sprache:

Setswana, Amtssprache ist Englisch

Reisezeit:

Grundsätzlich lässt sich das Land das ganze Jahr über bereisen, wobei von November bis März Regenzeit ist. Von Juni bis August kann es nachts sehr kalt werden (bis zu 0 Grad C)

WICHTIG:

Sie sollten alle Dokumente in Form einer Fotokopie bei sich haben!

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen