Sie sind hier:

Länderinfos

Länderinformationen Namibia


Das weite Land an der Atlantikküste im südlichen Afrika fasziniert durch seine großen und spektakulären Wüsten, die wildreichen Gebiete um die Etosha Pfanne, durch ein buntes und vielfältiges Völkergemisch und koloniale Vorgeschichte. Namibia eignet sich hervorragend als Reiseland, da eine sehr gute Infrastruktur vorhanden ist und es ein angenehmes Klima mit viel Sonne bietet.

Die Unendlichkeit des Horizontes, ewig blauer Himmel und die geringe Bevölkerungsdichte geben dem Reisenden das Gefühl grenzenloser Freiheit. Kein Wunder, denn auf einer Fläche, die etwa doppelt so groß wie Deutschland ist, leben nur knapp 2 Millionen Menschen. Viele der gastfreundlichen Bewohner, sprechen Deutsch. Der Nordwesten Namibias ist touristisch noch wenig erschlossen. Dazu gehören der Skeleton Coast Nationalpark, der nur mit Genehmigung bereist werden kann, das Damaraland und das Kaokoveld mit den dort lebenden Himbas und seiner grenzenlosen Weite. Zu den Hauptattraktionen gehört selbstverständlich auch der Etosha Nationalpark, der immer wieder mit seiner schier unbegrenzten Anzahl an Wildtieren besticht. Im Westen des Landes erstreckt sich die Namib Wüste. Dort befindet sich das berühmte Sossusvlei, wo Sie einige der größten Sanddünnen der Welt bewundern und besteigen können.

Auch der zweitgrößte Canyon der Erde (nach dem Grand Canyon, USA) ist in Namibia zu finden. Der Fish River Canyon liegt im äußersten Süden des Landes und ist sicherlich eine Reise wert.

Nationalparks

Regionen/Nationalparks in Namibia


Brandberg Massiv

Unweit von Twyfelfontein und ca. 30km von dem kleinen Städtchen Uis entfernt, erhebt sich das beeindruckende Brandberg Massiv aus einer weiten und kargen Ebene. 30km lang und 23km breit erstreckt sich das Massiv über eine Fläche von ca. 70.000 ha Land. Der Königstein – ein Teil des Massivs – ist mit 2.574m der höchste Berg Namibias.

Lianshulu Island, Caprivi, Namibia

Caprivistreifen

Der Caprivi-Zipfel im äußersten Nordosten Namibias ist ein wahres Tropenparadies im ansonst sehr trockenen Namibia. Die Flüsse Kwando, Okavango, Sambesi, Linyanti und Chobe führen ganzjährig Wasser und die vielen...

Epacha Wildschutzgebiet

Das Epacha Wildschutzgebiet umfasst 27.000 ha mit atemberaubenden Aussichten über die umgebenden Ondundonzondandana Berge und Täler. Wie im Ongava Konzessionsgebiet können auch hier Tages- und Halbtagesausflüge in den angrenzenden Etosha National Park sowie Pirschfahrten und Nachtsafaris...

Epupa Fälle, Namibia

Epupa Fälle

Die Epupa Fälle befinden sich im Norden Namibias direkt an der Grenze zu Angola. Hier stürzt er Kunene Fluss, welcher Angola und Namibia auf der gesamten Länge zwischen Ruacana und seiner Mündung in den Atlantik voneinander trennt, etwa 40m tief in eine Schlucht.

Erongogebirge, Damaraland, Namibia

Erongogebirge

Das Erongogebirge erhebt sich im Damaraland in der Nähe der Städte Usakos und Karibib und fasziniert Besucher mit surrealen Landschaftsformen und riesenhaften, im Sonnenlicht rötlich leuchtenden Granitblöcken.

Etosha Nationalpark

Der Etosha Nationalpark ist mit einer Größe von fast 23.000 km2  einer der größten Nationalparks in Afrika. Hier sind 114 versschiedene Säugetierarten beheimatet,. UNter Ihnen Gnus, Zebras, Hyänen und Löwen. Geparden und...

Fish River Canyon und Lüderitz

Der Fishriver Canyon ist die größte Attraktion im Süden des Landes. Er ist, nach dem Grand Canyon in den USA, der zweitgrößte Canyon der Welt. Der Fisch Fluss selbst, führt meist nur wenig Wasser. Eine weitere interessante Station im Südwesten des Landes ist das altdeutsche Hafenstädtchen Lüderitz,...

Kalahari

Die Kalahari erstreckt sich über eine Fläche von 1,2 Mio km² von der nördlichen Kapprovinz in Südafrika, duch Namibia und Botswana hindurch bis nach Angola und Sambia. Sie stellt die größte Sandfläche der Erde dar. Die Kalahari ist geprägt von etwa 15 m bis 30 m hohen, roten Sanddünen, die hunderte...

Onguma Konzession

Das 30.000ha große private Konzessionsgebiet Onguma, grenzt den östlichen Teil des Etosha Nationalparks und ist Heimat von mehr als 30 verschiedenen Säugetierarten. Darunter Kudu, Giraffe, Elenantilope, Oryxantilope, Kuhantilope, Zebra und Impala. Die Tiere können sich überall frei bewegen und auch...

Palmwag Konzession, Kunene, Namibia

Palmwag Konzession

Die 450.000 ha große Palmwag Konzession liegt im Nordwesten Namibias in der Kunene Region. Im Norden grenzt das Gebiet an den Hoanib Fluss, im Westen reicht es bis zum Skeleton Coast Nationalpark. Für einen Besuch der Konzession ist eine schriftliche Genehmigung erforderlich, welche Touristen unter anderem in der Palmwag Lodge erhalten.

Skeleton Coast Nationalpark

Der Nationalpark an der Skelettküste in Namibia ist ein Ort der Gegensätze. Die vielen Schiffswracks, erzeugen eine einzigartige Stimmung. Die Landschaft ist geprägt von schier unendlichen Sanddünen, Bergen und Felsgesteinen.

Im...

Sossusvlei, Namibia

Sossusvlei

Das Sossusvlei ist eines der schönsten Landschaftsgebiete in Namibia und das Highlight inmitten der Namib Wüste. Das Sossusvlei ist eine von mächtigen Sanddünen umschlossene Lehmsenke. Die Dünen erreichen teilweise Höhen von 300 Metern und gehören damit zu den höchsten der Welt. Sehr selten, nach...

Twyfelfontein, Damaraland, Namibia

Twyfelfontein

Die Felszeichnungen und -gravuren von Twyfelfontein – was so viel wie ‚zweifelhafte Quelle‘ bedeutet – sind seit 2007 Weltkulturerbe und bei einer Reise durch das Damaraland auf jeden Fall einen Besuch wert. Über 2500 gut erhaltene Motive, können hier, etwas westlich der Stadt Khorixas, bewundert werden.

Waterberg

Der Waterberg liegt 280km nördlich von Windhoek, auf halbem Wege zur Etosha Pfanne. Dieses landschaftlich einzigartige Gebiet ist international bekannt für seine enorme Artenvielfalt an Fauna und Flora. Seit 1972 steht das Gebiet um den Waterberg unter Naturschutz, insgesamt eine Fläche von rund...

Reiseberichte

Reiseberichte Namibia


Hier sehen Sie die aktuellsten Reiseberichte aus Namibia.

Epupa Fälle

Auf der Spur der Wüstenlöwen - meine Seelensafari im Kaokoveld

„ Dieses Mal muss ich unbedingt Löwen sehen!!“ Unter diesem Motto steht meine inzwischen dritte Namibiareise.

Von: Corinna Künkel

Reisezeit: 05.06.2015

On the road again...

... 3.000 km mit dem Allradfahrzeug durch Namibia - Claudia Kowalski (23) und Corinna Künkel (26) erzählen von ihren Erlebnissen mit Wilderness Safaris

Von: Claudia Kowalski & Corinna Künkel

Reisezeit: 05.06.2014

Namibia - Ich komme...!

Ein Schritt und endlich spüre ich wieder afrikanischen Boden unter meinen Füßen. Der lang ersehnte Tag ist gekommen, ich bin zurück in Afrika, ich bin in Namibia!

Von: Claudia Kowalski

Reisezeit: 16.10.2013

Sossusvlei, Namibia

Namibia November 2011

Goldene Wüste und wildes Damaraland

Von: Johannes Kwossek

Reisezeit: 12.11.2011

Namibia - Oktober 2011

Grünes Paradies & Serra Cafema - Bis ans Ende der Welt und noch ein bisschen weiter ...

Von: Kathrin Heinisch

Reisezeit: 13.10.2011

Namibia - September 2011

Im September war Abendsonne Afrika mit 5 Journalisten in Namibia unterwegs. Den Bericht von Doris Löw, der am 8. Oktober 2011 in der Passauer Neue Presse (www.pnp.de) erschienen ist, können Sie hier lesen:

Vom Luxus einer unendlichen...

Von: Doris Löw

Reisezeit: 24.09.2011

Namibia Selbstfahrerreise

Traumhafte Tierbeobachtungen und spektakuläre Landschaften!

Von: Marisa Wipfler

Reisezeit: 26.11.2010

Angebot 1 bis 7 von 13

1

2

>

Videos

Reisevideos Namibia


Namibia: Ein Land mit scheinbar unermesslichen Weiten, spektakulären Wüsten, atemberaubenden Landschaften und wildreichen Gebieten. Lernen Sie die Schönheit und Vielfältigkeit Namibias mit unseren Videos kennen.

Nationalparks und Regionen

Unterkünfte/Lodges in Namibia

 

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der vom Ausreisedatum an noch mindestens 6 Monate gültig sein, sowie über mindestens 2 freie Seiten verfügen muss. Eine Visumpflicht für deutsche, österreichische und schweizer Staatsbürger besteht derzeit nicht. Die Einreisebestimmungen für andere Staatsbürgerschaften stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Achtung: Eine Einreise über Südafrika erfordert ggf. weitere Dokumente (siehe Einreisebestimmungen Südafrika) – ausgenommen Sie reisen über Südafrika und halten sich nur im Transitbereich auf (hierzu benötigen Sie durchgängige Flugtickets mit durchgechecktem Gepäck).

ACHTUNG: verlängerte Reisepässe für Kinder gelten nicht!

Reisepass bei Ausreise noch 6 Monate gültig. Namibia Botschaft

Weiteres: Auswaertiges Amt

Währung

Namibia $; Südafrikanische Rand werden überall akzeptiert Währungsrechner Bundesverband Deutscher Banken

Dokumente

Int. Führerschein, eventuell int. Impfpass

Zahlungsmittel

Reiseschecks, Kreditkarten, EC Karte

Gesundheitsvorsorge

Z.Zt. sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen wird Polio, Tetanus,
Malaria-Prophylaxe vor allem für die nördl. Gebiete, wie z.B. Etosha N.P. (bitte Arzt konsultieren).

Weiteres:
Tropen- und Reisemedizinische Beratung Freiburg
Tropeninstitute

Sprache

Amtssprache ist Englisch; Deutsch und Afrikaans

Reisezeit

Grundsätzlich lässt sich das Land das ganze Jahr bereisen; Nov.-März Regenzeit im Norden

WICHTIG

Sie sollten alle Dokumente in Form einer Fotokopie bei sich haben!

OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen